05/2022

Sie haben noch nie etwas geleistet

Selenski

tps://www.unzensuriert.at/content/147118-orf-verschleierungstaktik-dank-fpoe-vilimsky-aufgeflogen/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

 

„Europa rüstet auf – Frieden schaffen mit mehr Waffen?” war diesmal das Motto der sonntäglichen ORF– Diskussionsrunde „Im Zentrum”. Nicht nur ein vermeintlich unabhängiger  „Militäranalyst“ war für eine weitere Militarisierung der EU.

IMG-20220501-WA0001

https://www.gdib.eu/der-kalergi-plan-und-die-abschaffung-der-europaeischen-voelker-merkel-erhielt-2010-kalergi-preis/

 

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteilen zum Opfer fallen.

 

Die Eurasisch-Negroide Zukunftsrasse, Äußerlich Der Altägyptischen Ähnlich, Wird Die Vielfalt Der Völker Durch Die Vielfalt Der Persönlichkeit Ersetzen.“

 

Europa Bekommt Ein Neues Gesicht, Ob Es Den Alteingesessenen Passt Oder Nicht. Wir Leben In Einer Ära Der Völkerwanderung. Sie Hat Eben Erst Begonnen Und Sie Wird Mit Sicherheit Noch Lange Nicht Zu Ende Sein.“

 

https://www.querschuesse.at/2022/04/26/berufung-wegen-meiner-strafverhandlung/

 

Hier ist die Berufung, ausgearbeitet von einem der besten Anwälte, dem Dr. Rudolf Mayer mit dem ich schon ein paar Auftritte im Fernsehen gehabt habe. Wie es weitergeht, werden wir ja sehen. Natürlich ist sie rechtzeitig eingebracht worden (nur damit man nicht fragen muß).

 

https://tkp.at/2022/04/25/das-ziel-impfpass-und-digitale-identitaet-durchgesetzt-mit-zensur-in-digitalen-medien/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

 

ID2020, E-Rezept, Covid-Zertifikat, Grüner Pass, Sozialkreditsystem – all das sind Initiativen, die darauf hinauslaufen, jeden Menschen mit einer digitalen Identität jederzeit eindeutig identifizierbar zu machen. Die „Schutzimpfung“ gegen Covid ist dafür das geeignete Vehikel um die Menschen weltweit daran zu gewöhnen. Wer reisen will, braucht den „Grünen Pass“, wer bei Infektion und Arbeitsausfall durch Quarantäne in Deutschland die Lohnfortzahlung möchte, muss geboostert sein.

 

https://tkp.at/2022/04/27/neues-service-bank-verknuepft-ausgaben-mit-co2-verbrauch/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

 

„Social Engineering“ über Geldinstitute: Mastercard hat bereits eine Kreditkarte, die sich sperrt, sobald zu viele Ausgaben mit hohem CO2-Verbrauch gemacht werden. Die zweitgrößte Bank der Niederlande gibt nun die CO2-Emission jeder getätigten Zahlung an.

 

https://finanzmarktwelt.de/der-ausverkauf-des-euro-und-das-versagen-der-ezb-232851/

 

Das Währungspaar Euro gegen den US-Dollar (EURUSD) befindet sich in einem rasanten Abwärtssog. Schuld daran ist vor allem das Zögern der EZB. Während die US-Notenbank Fed die Warnsignale erkannt hat und die Geldpolitik schnell straffen will, zögert die EZB weiterhin die längst überfällige Zinserhöhung hinaus. Im Gegenteil: Man pumpt bis mindestens Juli weiter fröhlich Liquidität in die Märkte, obwohl die Inflation in der Eurozone bereits auf einem Rekordwert von 7,5 Prozent notiert. In manchen EU-Staaten wie Spanien und der Niederlande liegt die Teurungsrate indes schon über 10 Prozent. Das Zögern der Europäischen Zentralbank wird demnach zu einer immer größeren Belastung für den Euro. Sie riskiert nicht nur eine aus dem Ruder laufende Inflation, sondern gefährdet auch die Kaufkraft und Ersparnisse der Menschen, also ihren Wohlstand.

 

https://report24.news/niederlaendische-partei-fragt-selenskyj-woher-haben-sie-ihre-850-millionen-dollar/

 

Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine interessiert sich niemand mehr noch für das riesige Privatvermögen Selenskyjs, das durch die „Pandora Papers“ öffentlich wurde. Nun hat die niederländische Partei „Forum für Demokratie“ öffentlich nachgefragt.

 

„Selenskyj verfügt über ein Vermögen: Nach verschiedenen Schätzungen beläuft sich sein Vermögen auf rund 850 Millionen Dollar. Das meiste davon hat er nach seinem Amtsantritt als Präsident angehäuft. Woher kommt das Geld? Und was noch wichtiger ist, wohin fließt es?“

 

https://report24.news/ukraine-praesident-wolodymyr-selenskyj-die-legende-vom-pimmel-pianisten/

https://www.sueddeutsche.de/meinung/ukraine-korrupt-wie-eh-und-je-1.5217924

https://www.maennersache.de/gendersprech-bei-der-bundeswehr-hauptmann-muss-umbenannt-werden-44005.html

In einer aktuellen Stellenausschreibung sucht die Bundeswehr stattdessen eine "Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe", die im Kampfpanzer "Leopard 2" den Ton angibt. Klingt interessant?

https://www.krone.at/2694748

Sie kaufen Flugtickets, packen das Notwendigste in einen kleinen Rucksack, und ab zum Airport! „Die neue Flüchtlingsroute ist die Luftbrücke von Nordafrika nach Istanbul in der Türkei und von dort weiter nach Belgrad, Serbien“, berichten österreichische Grenzbeamte im Ausland. Die Flüchtlinge sind legal mit dem Reisepass unterwegs.

https://report24.news/sanktionen-der-scheinheiligen-leid-und-elend-fuer-die-welt/?feed_id=15503

Eines ist klar: Der russische Einmarsch in die Ukraine ist keine gute Sache. Moskau mag genügend Gründe dafür gefunden haben, seit der Westen im Jahr 2014 den Maidan-Putsch in Kiew unterstützte und jahrelang geflissentlich wegsah, während im Donbass Tausende Menschen von rechtsextremen Freiwilligenbattaillonen und der ukrainischen Armee abgeschlachtet wurden. Das mag die Invasion zwar für manche Beobachter nicht rechtfertigen, doch im Vergleich zu den Invasionen und Militäraktionen des Westens im Nahen Osten und in Nordafrika kann man wenigstens sagen: Die Russen haben zumindest einige relevante Gründe (direkte Sicherheitsbedrohung und der Massenmord an der russischsprachigen Minderheit) und versuchen wenigstens, große Verluste bei der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

So darf man sich fragen: Wo waren die globalen Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten und deren NATO-Helfer, als sie mit ihren ungerechtfertigten Kriegen und Sanktionen gegen den Irak für den Tod von Hunderttausenden Menschen – vor allem Kinder – verantwortlich waren? Sind Iraker weniger wert als Ukrainer? Was ist mit den unzähligen Toten in Afghanistan, in Syrien, in Libyen oder auch jenen im Jemen (Menschen, die dank der westlichen Waffenlieferungen an die Saudis und die Emiratis abgeschlachtet werden)? Sanktioniert jemand deshalb Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate? Nein. Es sind ja „Verbündete“. Diese dürfen einen Angriffskrieg führen, ohne dafür bestraft zu werden.

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-pentagon-ausbildung-ukrainer-101.html

https://www.krone.at/2695496

Während der EU-Gerichtshof die seit der Flüchtlingskrise laufenden Binnen-Grenzkontrollen als „rechtswidrig“ einstuft, gehen die Asylantragszahlen in Österreich heuer durch die Decke. Alleine in den ersten drei Monaten seit Jahresbeginn gab es auf österreichischem Boden nicht weniger als 12.030 Aufgriffe von illegal eingereisten Migranten.

Die meisten Antragssteller stammten aus Afghanistan, Syrien, Tunesien - alles Nationalitäten, die im Asylverfahren aufgrund aktuell geltenden Rechts kaum eine Chance haben. Deswegen auch 10.955 negative Entscheidungen. Detail am Rande: Fast die Hälfte der vermeintlichen Minderjährigen wurde durch medizinische Altersfeststellungen als Erwachsene entlarvt.

https://www.nzz.ch/feuilleton/inflation-nun-raecht-sich-die-geldpolitik-des-billigen-geldes-ld.1680244

Ein altes Gespenst kehrt zurück. Es heisst Inflation, und es sieht furchterregender aus, als es meistens ist. Werden wir demnächst wie 1923 in Deutschland das Geld in Wäschekörben von der Bank nach Hause tragen müssen? Die Ökonomen entwarnen. Aber woher wollen sie es wissen?

https://www.unzensuriert.at/content/147313-vertrauensverlust-brachte-extreme-erschuetterungen-fuer-orf-srf-und-zdf/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Was derzeit geschehe, sei nichts anderes als eine Medienrevolution, sagte der Schweizer Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser bei einem Vortrag in Oberösterreich. Der Informationskonsum würde immer mehr ins Internet verlagert, die Werbegelder der Verlage würden wegbrechen und obendrauf würden die Medien auch noch massiv an Vertrauen verlieren.

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/04/30/schweizer-oberst-uber-die-lage-in-der-ukraine-zur-wirklichkeit-hinter-der-propaganda/

Auf dem Weg zum Krieg in der Ukraine……….

Schlussfolgerungen:

Ob der Begriff «Völkermord» auf die Übergriffe gegen die Bevölkerung im Donbass zutreffe, sei eine offene Frage. Üblicherweise werde der Begriff für Fälle größeren Ausmaßes (Holocaust usw.) verwendet, doch seine Definition in der Völkermordkonvention sei wahrscheinlich weit genug gefasst, um auch hier Anwendung zu finden. Juristen würden dies zu schätzen wissen.

„Offensichtlich hat uns dieser Konflikt in die Hysterie getrieben. Sanktionen scheinen zum bevorzugten Instrument unserer Außenpolitik geworden zu sein. Hätten wir uns an das Minsker Abkommen gehalten, das wir mit der Ukraine ausgehandelt und unterstützt hatten, wäre all dies nicht passiert. Mit Wladimir Putins Verurteilung verurteilen wir auch uns selbst: Es hat keinen Sinn, im Nachhinein zu jammern, man hätte vorher handeln müssen, und weder Emmanuel Macron (als Garant und Mitglied des UN-Sicherheitsrats), noch Olaf Scholz oder Wolodymyr Selenskyj haben ihre Verpflichtungen eingehalten.“

Letztlich werde Wladimir Putin seine Ziele mit der Ukraine wohl erreichen. Seine Verbindungen zu China hätten sich gefestigt. China trete als Vermittler in dem Konflikt auf, während die Schweiz nun auf der Liste der Feinde Russlands stehe. Die Amerikaner müssten Venezuela und den Iran um Öl bitten, um der energiepolitischen Sackgasse zu entkommen, in die sie sich selbst gebracht haben: Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó verlasse endgültig die Bühne, und die USA müssten kläglicherweise ihre Sanktionen gegen ihre Feinde zurücknehmen.

„Währenddessen versuchen unsere Regierenden, die russische Wirtschaft zum Einsturz zu bringen und lassen das russische Volk darunter leiden. Manche rufen sogar dazu auf, Putin zu ermorden. Auch, wenn sie ihrer Äußerungen – teilweise – zurückgenommen haben, zeigt dies, dass wir nicht mehr Werte haben als diejenigen, die wir hassen.

Die Lektion, die wir aus diesem Konflikt lernen müssen, besteht darin, die Unbeständigkeit unseres Sinns für Menschlichkeit genauer zu betrachten: Was macht den Konflikt in der Ukraine verwerflicher als den Krieg im Irak, in Afghanistan oder in Libyen? Welche Sanktionen haben wir gegen diejenigen verhängt, die die internationale Gemeinschaft vorsätzlich belogen haben? Haben wir auch nur eine einzige Sanktion gegen diejenigen verhängt, die den Jemen – mit seinen 377’000 Kriegsopfern – mit Waffen versorgen?“

https://youtu.be/AfzqG0giXc4

Ein wichtiger und interessanter Beitrag, wenn man auch auf das Datum schaut!

 

https://report24.news/lend-and-lease-europas-steuerzahler-werden-auch-die-us-waffen-fuer-die-ukraine-bezahlen/?feed_id=15588

Der US-Kongress hat ein „Lend and Lease“ Gesetz für die Ukraine verabschiedet. US-Waffen werden an die Ukraine verliehen und verpachtet. Nachdem Kiew kein Geld hat, werden die Kosten dafür wohl schon bald vom europäischen Steuerzahler getragen – auch wenn die Ukraine kein EU-Staat ist. Es geht vorerst einmal um 33 Milliarden US-Dollar.

In den USA reibt man sich die Hände. Ein gutes Geschäft – und moralisch so hochwertig. Man klopft sich auch gegenseitig für die gute Idee auf die Schulter, weil es einen Vorläufer dieses Gesetzes im Laufe des zweiten Weltkrieges gab. Damals hieß es, Churchills Großbritannien trage den Kampf gegen Deutschland für die gesamte Zivilisation aus. Deshalb wich man vom „Cash and Carry“ Prinzip ab, nach dem nur bezahlte Waffen geliefert wurden. Fortan war es unter dem Titel „Lend and Lease“ möglich, amerikanische Waffensysteme zu mieten.

https://www.unzensuriert.at/content/147375-sinkendes-heeresbudget-fpoe-wehrsprecher-bezeichnet-oevp-verteidigungsministerin-als-verraeterin/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Was waren das für großspurige Ankündigung der schwarz-grünen Bundesregierung, das Heeresbudget anheben zu wollen, als der Krieg zwischen Russland und der Ukraine begonnen hatte. Jetzt stelle sich heraus, dass das nur eine übliche ÖVP-Taktik und eine „Schaumschlägerei der inkompetenten Verteidigungsministerin Klaudia Tanner“ gewesen sei,

https://www.unzensuriert.at/content/147363-hat-uns-oevp-2016-mutwillig-tausende-scheinasylanten-eingebrockt/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Bundeskanzler a.D. Christian Kern (SPÖ) stellte bei einem öffentlichen Auftritt letzte Woche ungeheuerliche Regierungs-Sabotage der ÖVP in den Raum: Ein Minister habe die Rücknahme von 5.000 Migranten durch Ungarn sabotiert.

https://www.unzensuriert.at/content/147395-linksradikale-gewalt-beim-1-mai-in-berlin/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Linke und Islamisten Seite an Seite

Was widerum die B.Z. nicht auf dem Schirm hatte, war das Zusammenspiel von radikalen Linken und Islamisten. An dem Demos am Abend in Berlin-Neukölln und Berlin-Kreuzberg beteiligten sich nämlich zahlreiche palästinensische Gruppen. Die Polizei hatte dies erwartet, nachdem aus Sorge vor antisemitischen Vorfällen eine für Freitag geplante Demonstration palästinensischer Initiativen sowie deren Ersatzveranstaltungen verboten worden waren.

https://tkp.at/2022/05/03/die-nato-allein-zuhaus/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

Wenn wir kein russisches Öl kaufen, wird´s schlecht und Putin muss es wegschütten. Soweit Leonore Gewessler von den Grünen (wem sonst). Der Russe ist böse und ohne unser Geld aufgeschmissen.

Es kann natürlich auch sein, dass es statt dessen die Chinesen kaufen. Die Brasilianer. Oder die Südafrikaner. Die Thais. Denn die Länder, die Sanktionen gegen Russland verhängt haben, sind im Großen und Ganzen identisch mit der Nato (ohne die Türkei!) plus deren pazifischen Verbündeten Südkorea, Taiwan und Japan (dort sind es allerdings nur Sanktiönchen).

Mittel- & Lateinamerika, Afrika, Asien, die überwältigende Mehrheit des Planeten, macht beim Krieg NATO (vertreten durch die Ukraine) gegen Russland nicht mit. Entweder sind die alle den Russen hörig, wobei mich das beim Nato Mitglied Türkei oder Israel wundern würde. Sowie der größten Demokratie der Welt, Indien. Oder die Geschichte, die uns unsere Regierungsmedien erzählen, zeigt nur eine Seite der Medaille. Ist Propaganda. Desinformation.

Denn die Geschichte vom Krieg des bösen Russland, diktatorisch und verdorben, gegen die moralisch überlegene Ukraine, demokratisch und gut, sie stimmt in dieser Eindeutigkeit nicht. Es herrscht schon länger Krieg in der Ukraine, nur hat es nie jemanden interessiert.

 

https://www.unzensuriert.at/content/147448-wegen-ukraine-waffenlieferungen-gruene-fordern-kriegssteuer/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Während die einfachen Bürger und auch viele Unternehmen durch die immensen Preissteigerungen und die teueren Corona-Maßnahmen ums blanke wirtschaftliche Überleben kämpfen, fällt den Grünen nichts besseres ein, als die fragwürdigen Waffenlieferungen an die Ukraine durch neue Steuern zu finanzieren.

https://www.unzensuriert.at/content/147413-oesterreich-rutscht-bei-pressefreiheit-katastrophal-ab-orf-vergisst-bei-bericht-auf-fpoe/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Unfassbar: Österreich rangiert schon hinter Ländern wie Osttimor, Namibia oder Argentinien. Dass es so weit kommen konnte, begründet ROG mit dem Bekanntwerden der „erkauften positiven Berichterstattung“ in Boulevardmedien im Zuge der ÖVP-Inseratenaffäre. Abgesehen davon, dass es für den gelernten Österreicher ja nicht neu ist, dass der Mainstream am Gängelband der schwarz-grünen Regierung hängt, gibt es eine ganze Reihe von Gründen, die zum drastischen Abrutschen geführt haben.

https://www.unzensuriert.at/content/147443-vienna-business-school-direktorin-greift-durch/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Mit 19 Jahren in der dritten (!) Klasse

https://de.gatestoneinstitute.org/18501/gazproms-nuetzliche-klima-kolonnen

"Mit dem nahenden Winter befindet sich Europa in einer Energiekrise – und ist auf die Barmherzigkeit des russischen Machthabers Wladimir Putin angewiesen. Es ist eine selbstverschuldete Katastrophe, die sich seit Jahren anbahnt."… "Deutschland stellt sich selbst als Klimavorreiter dar. Aber es reißt immer noch Dörfer für Kohleminen ab... Die gähnende schwarz-braune Narbe in der Erde, die Deutschlands Kohlebergwerk Garzweiler darstellt, hat bereits mehr als ein Dutzend Dörfer verschluckt. Jahrhundertealte Kirchen und Wohnhäuser wurden abgerissen und das Land, auf dem sie gebaut waren, weggerissen. Ackerland ist verschwunden, Friedhöfe wurden geleert."

Allein die Grube Lützerath ist doppelt so groß wie Manhattan. Deshalb wurde Deutschland als das umweltschädlichste Land in Europa bezeichnet. Vor sechs Jahren, zur Zeit der COP21, warnte uns der ehemalige polnische Ministerpräsident Jerzy Buzek: "Lasst uns keine Heuchler sein: Die Deutschen bauen zusätzliche Kohlekraftwerke auf, um ihren Sektor der erneuerbaren Energien zu unterstützen".

"Wladimir Putin kann nur tun, was er will, weil er die Schwächen des Westens durchschaut hat: Europa und vor allem die Deutschen sind dekadent geworden, sie bevormunden ihre Leistungsträger und unterwerfen sich einem naiv verblendeten Zeitgeist... Putin schaut auf Deutschland und sieht es als eine Bundesrepublik der Clowns. Und er hat keine Angst vor Clowns."

https://www.anti-spiegel.ru/2022/nach-lehrbuch-deutsche-medien-betreiben-kriegspropaganda/

Die 10 Regeln der Kriegspropaganda wurden von der Historikerin Anne Morelli in ihrem Buch „Die Prinzipien der Kriegspropaganda“ aufgelistet. Wir sehen uns diese Regeln nun einmal an. Dabei werden wir sehen, dass unsere Mainstream-Medien sie exakt befolgen.

https://www.krone.at/2698909

60 Prozent der Schüler mit Deutschproblemen beim Schuleintritt in Wien werden bereits in Österreich geboren, wachsen hier auf, sind zum Teil Staatsbürger, haben mehr als zwei Jahre den Kindergarten besucht und sprechen dennoch zu Schulbeginn nicht ausreichend Deutsch, um dem Regelunterricht folgen zu können.

https://tkp.at/2022/05/04/papst-franziskus-ueber-das-bellen-der-nato-vor-dem-tor-russlands/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

Die Welt könnte so einfach sein. So klar. Wir (der Westen, die NATO) sind die Guten. Die Russen sind die Bösen. Die Guten müssen die Bösen besiegen. Koste es, was es wolle. Seien es tote Ukrainer (immer gut, wenn das Sterben von anderen übernommen wird), die Vernichtung der Wirtschaft oder ein klitzekleiner Atomschlag (den ja Annalena Baerbock nicht ausschließen wollte, aber er wird schon nicht so schlimm sein).

Und dann kommt Papst Franziskus daher, spirituelles Oberhaupt von 18% der Weltbevölkerung, und sagt in einem Interview mit dem Corriere Della Sera am 03. Mai, „es könnte das Bellen der NATO vor Russlands Toren gewesen sein, das Putin zum Einmarsch in die Ukraine veranlasst hat“.

https://exxpress.at/bildungskatastrophe-in-wien-80-der-schueler-erreichen-lernziele-nicht/?fbclid=IwAR2o-mJAXtbpwOELomNWid92mwLOJQkEEJlNk_QKleXbPWJBfcSXvUI9KJ0

“Es läuft etwas schief in Wien”: ÖVP-Stadtrat Karl Mahrer präsentierte am Mittwoch ernüchternde Zahlen und Fakten zur Bildungs- und Integrationslage in Österreich. Die überwältigende Mehrheit der Kinder erreicht ihre Bildungsziele nicht – und das scheitert vor allem an mangelnden Deutschkenntnissen.

Mehr als 10.000 Wiener Schüler können nicht am regulären Unterricht teilnehmen

Schüler in Deutschförderklassen: schon 60 Prozent in Österreich geboren!

https://www.wochenblick.at/welt/wegen-kritik-an-touristen-aus-russland-tuerkei-nennt-selenski-dummen-komiker/

Als „dummen Komiker“ bezeichnete ein türkischer Ex-Abgeordneter den ukrainischen Präsidenten, Wolodimir Selenski, weil er kritisierte, dass die Türkei russische Touristen ins Land lasse. Es sei blutiges Geld, ließ Selenski in einem Interview mit dem griechischen Staatsfernsehen ERT anklingen. Es sei ihm auch bewusst, dass der russische Tourismus seit vielen Jahren auch nach Griechenland viel Geld bringe. Man müsse sich aber für eine Seite entscheiden.

 

https://www.unzensuriert.at/content/147529-migrantenclan-plant-selbstjustiz-in-bundeshauptstadt/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Angehörige des am 1. Mai getöteten Mohammed R. haben damit begonnen, den Täter selbst zu suchen. Mitglieder der Sippe sollen der B.Z. zufolge die mutmaßliche Wohngegend des Täters in Kreuzberg auskundschaften. Ein Foto, das den angeblichen Täter zeigt, geht demnach in einschlägigen Kreisen um. Der 25-jährige Mohammed R. war während des Volksfestes am 1. Mai in der Hasenheide erstochen worden.

Täter und Opfer sind Clan-Mitglieder

Vor einer Losbude soll es zum Streit zwischen dem Clan von R. und einer anderen Sippe gekommen sein. In der Auseinandersetzung soll R. eine Schusswaffe gezogen haben. Was danach geschah, ist trotz der zahlreichen Besucher des Volksfestes unklar. Lediglich fünf Personen folgten bisher einem Zeugenaufruf der Polizei, gaben aber nur allgemeine Hinweise. Fest steht laut Polizei, dass R. durch mehreren Stichverletzungen getötet wurde.

https://www.unzensuriert.at/content/147510-erdogan-schickt-eine-million-fluechtlinge-zurueck-nach-syrien/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Weil der Krieg in Syrien längst Geschichte ist, kündigt die türkische Regierung die Ausweisung von mehr als einer Million Menschen an. Die Türkei hatte in den letzten Jahren rund drei Millionen Flüchtlingen Asyl gewährt.

https://www.unzensuriert.at/content/147507-ukraine-krieg-papst-sieht-schuld-bei-nato/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Papst Franziskus kritisiert in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung Corriere della sera überraschend die NATO und ihre Rolle im Ukraine-Krieg. Weiters kündigt der Pontifex an, sich aktiv für eine friedliche Lösung einzusetzen.

https://www.unzensuriert.at/content/147491-1800-elektriker-arbeitslos-3800-elektriker-werden-aber-haenderingend-gesucht/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Hat die Corona-Politik der schwarz-grünen Regierung den Fachkräftemangel noch verschärft? Viele haben sich daran gewöhnt, wie im „Lockdown“ lieber zuhause zu bleiben, anstatt einer Arbeit nachzugehen.

https://www.krone.at/2700081

Schramböck sieht Fracking mittlerweile mit Umweltschutz vereinbar.

„Wir dürfen uns nicht verschließen“

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck ließ am Donnerstag mit einem durchaus unerwarteten Vorschlag aufhorchen. Als Alternative zu importiertem Erdgas könnte Österreich künftig auf eigene Erdgasförderung setzen - und zwar mittels des äußerst umstrittenen Frackingverfahrens. Mit dem Vorstoß dürfte sie aber wohl nicht nur beim grünen Koalitionspartner auf wenig Gegenliebe stoßen, auch parteiintern setzt es Kritik.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/der-grosse-absturz-rsf-stuft-pressefreiheit-in-oesterreich-herab-18008519.html

Mit einiger Aufregung wird in Österreich über einen „katastrophalen Absturz“ der Pressefreiheit diskutiert, den die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) in ihrer diesjährigen Rangordnung verzeichnet hat. Das Land ist dort von Platz 17 auf Platz 31 herabgestuft worden. Einen Platz davor liegt die Dominikanische Republik. Auch EU-Länder wie die Niederlande und die Slowakei, in denen Kriminelle in den vergangenen Jahren Journalisten für ihre Arbeit getötet haben, liegen vor Österreich.

https://www.unzensuriert.at/content/147621-die-eu-bewaffnet-moldawien-unter-welchem-rechtstitel/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Bewaffnung fremder Staaten – wie geht das?

Es stellt sich aber ganz grundsätzlich die Frage: Wie geht das? In welchen Verträgen oder Abkommen steht geschrieben, dass die EU andere Staaten bewaffnen darf und soll? Wer befugt Michel und den Rat zu solchen Beschlüssen – mit dem Geld der EU-Bürger?

https://www.unzensuriert.at/content/147619-kriminelle-syrer-wann-wird-endlich-wieder-nach-syrien-abgeschoben/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Bürgerkrieg in Syrien beendet – warum wird nicht abgeschoben?

Da Syrer ja aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen noch immer Asyl erhalten bzw. nicht abgeschoben werden, obwohl der Bürgerkrieg im Land ist längst beendet ist, werden uns wertvolle Bereicherer wie die beiden “Verwirrten” wohl noch auf unbestimmte Zeit erhalten bleiben und uns – wie –zigtausende ihrer Landsleute – jede Menge Steuergeld kosten.

https://www.unzensuriert.at/content/147567-gudula-walterskirchen-angst-ist-grosse-triebfeder-fuer-eine-totalitaere-gesellschaft/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Journalistin Gudula Walterskirchen wurde erst vor wenigen Wochen von einer Tageszeitung auf die Straße gesetzt, offensichtlich aus dem Grund, weil sie es gewagt hatte, Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu kritisieren. Den Mund lässt sie sich erst recht nicht verbieten – gestern, Mittwoch, präsentierte Walterskirchen ihr Buch mit dem Titel „Wie wir unfrei werden – der Weg zur totalitären Gesellschaft“.

https://www.unzensuriert.at/content/147561-massive-integrationsprobleme-viele-kinder-mit-schlechten-deutschkenntnissen-sind-oesterreicher/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Viele „Österreicher“ können kaum Deutsch

Die meisten dieser Schüler sind jedoch nicht erst vor Kurzem nach Österreich eingewandert, etwa 80 Prozent haben hier sogar mehrere Jahre einen Kindergarten besucht. Besonders bizarr: 31 Prozent der Schüler haben auf unterschiedlichste Weise die österreichische Staatsbürgerschaft erworben oder sind bereits als österreichische Staatsbürger geboren. Ein klares Zeichen dafür, dass die Kriterien für Einbürgerungen überhaupt nicht passen.

Geschichte des Ukrainekonfliktes:

Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine Versteher

*1989-1991* 

 Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost - und Westdeutschland und löst den "Warschauer Pakt" auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Hans-Dietrich Genscher (ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und James Baker (ehemaliger Außenminister der USA) im Februar 1990, dass die ehemaligen "Warschauer Pakt" Mitglieder nicht der NATO beitreten, es also *KEINE NATO - Osterweiterung* geben wird.

 Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert.

 Bis *2004* sind dann fast alle "Warschauer Pakt" Mitglieder der NATO beigetreten. 

*_Der Russe bleibt ruhig._*

 *2001* 

 Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag (in fließend deutscher Sprache) ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden. 

 Alle Bundestagsabgeordneten klatschen begeistert ...

 *Der Amerikaner verbietet das.* 

 Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland. 

*_Der Russe bleibt ruhig._*

 *2004* 

 Die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO. 

 Eine erste Verletzung der Pufferzone. 

*_Der Russe bleibt ruhig._*

 *2014* 

 putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung.

 (Was mittlerweile sogar von den Amerikanern zugegeben wurde). 

 Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des greisen und halbsenilen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), Monsanto, Black Water und US  Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen. 

Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas - Geschäft ein. 

 Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt. 

_*Der Russe bleibt ruhig.*_

 *2014* 

 Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim. 

 Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet. 

 Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 Prozent der Krim - Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.  

 *2014 - 2022* 

 Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk. 

 Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder.

 Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete. 

Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen. 

 *Nichts davon* findet Erwähnung in den deutschen Medien.

 *2020* 

 Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war *der dritte Angriff* auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland. 

_*Der Russe bleibt ruhig.*_

 *2022* 

 Putin fordert *_ein letztes Mal_* eine Garantie, dass die Ukraine *kein* Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen.

 *Dies wird von den USA abgelehnt.* 

 *2022* 

 Der Russe marschiert in der Ukraine ein. 

 Um den Krieg zu beenden verlangt Putin 

 - eine Garantie der Neutralität und

- eine Entmilitarisierung der Ukraine,

- eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken

- eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und

- eine Entnazifizierung der Ukraine 

 *Dies wird von den USA abgelehnt.*

 Dies sollte all jenen, die gedankenlos die Lügen oder Halbwahrheiten der deutschen, der europäischen und der amerikanischen Medien nachplappern, mal zu denken geben ...

 

https://www.unzensuriert.at/content/147724-migrantenclans-liefern-sich-feuergefechte-in-duisburg/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

In einigen Mainstream-Medien musste das “Rocker-Milieu” als Bezeichnung herhalten, aber in Wahrheit zeigte einmal mehr die multikulturelle Gesellschaft ihre Schattenseiten auf dem Hamborner Altmarkt im Duisburger Norden. Die Polizei war alarmiert worden, nachdem unter zwei größeren Gruppen von Männern ein Streit ausgebrochen war.

https://www.unzensuriert.at/content/147651-verdaechtiger-afghane-sass-als-vergewaltiger-in-haft/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Österreich und seine Bürger sind für viele kriminelle Migranten eine Beute-Gesellschaft, an der man sich ohne Scham vergreifen kann.

https://www.unzensuriert.at/content/147623-justizwache-die-meisten-bewerber-scheitern-bereits-am-aufnahmetest/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Der Beruf des Justizwachebeamten ist äußerst herausfordernd. Doch viele Bewerber scheitern – ganz ähnlich wie bei der Polizei – bereits am strengen Auswahlverfahren. 2.314 Personen bewarben sich in den Jahren 2020 und 2021 bei der Justizwache. Doch nur 354 bestanden den Aufnahmetest. Insgesamt gibt es derzeit bundesweit 4.052 Justizwachebeamte.

https://www.unzensuriert.at/content/147640-brasiliens-ex-praesident-lula-haelt-selenskyi-fuer-krieg-genauso-verantwortlich-wie-putin/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

https://www.tagesstimme.com/2022/05/06/trotz-zehn-vorstrafen-mildes-urteil-fuer-gewalttaetigen-somali

Vorstrafen, Drogen, ein gewalttätiger Angriff auf eine harmlose Spaziergängerin und dennoch verließ Ali M. wieder einmal als freier Mann den Gerichtssaal.

https://www.wochenblick.at/medien/der-digital-service-act-dsa-der-eu-setzt-die-meinungsfreiheit-im-internet-ausser-kraft/

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit hat die EU-Kommission den „Digital Services Act“ (DSA) auf den Weg gebracht. Mit dem schlecht getarnten Zensurgesetz soll die Internet-Welt „vergemeinschaftet“ werden. Für die alternative Medienwelt bedeutet das nichts Gutes, die Meinungsfreiheit ist damit obsolet. Die EU-Regierungen freuen sich: Sie können abweichende politische Meinungen noch besser in Schach halten.

https://tkp.at/2022/05/07/corona-und-ukraine-politk-auf-kosten-der-arbeitenden-und-des-globalen-suedens/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

Die durch den NATO-Krieg gegen Russland ausgelöste Energie- und Nahrungsmittelkrise wird nicht nur als Hebel zur Förderung der Privatisierung eingesetzt werden. Die europäische Wirtschaft wird schrumpfen und Armut erzeugen, und zwar für ein Jahrzehnt oder so lange, wie sie den neoliberalen Kurs beibehält.

https://exxpress.at/zuwanderung-in-wiens-mindestsicherung-bereits-58-prozent-keine-oesterreicher/

Wiens Sozialstadtrat Peter Hacker liefert eine politische Bombe: So gibt der SPÖ-Politiker gegenüber der FPÖ zu, dass nur noch 41,8 % der Mindestsicherungsbezieher (53.730) österreichische Staatsbürger sind. Auch an 27 “Staatenlose” wird in Wien Steuergeld ausbezahlt …

 

https://www.unzensuriert.at/content/147754-warum-wir-wurden-wie-wir-sind-und-die-rechtsstaatlichkeit-immer-mehr-erodiert/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

„Umerziehung“ durch US-Amerikaner

Einen maßgeblichen Anteil hat daran die sogenannte „Umerziehung“ (engl.: reeducation), deren Ergebnisse unsere Lebenswelt zu weiten Teilen zu dem gemacht haben, was sie gegenwärtig ist.

Und sie fiel nicht vom Himmel, sondern geisterte schon längere Zeit in den Köpfen der Sieger des Zweiten Weltkriegs, besonders in denen der US-Amerikaner, herum. Sie hatten sich bereits früh Gedanken darüber gemacht, was mit diesen Deutschen anzustellen sei, die irgendwie nicht recht in das Weltbild der konkurrierenden Mächte im Staatenkonzert passten.

Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.

Neutralität? Egal. Staatsvertrag? Egal. Verfassung? Egal. Die ÖVP macht, was sie will, die Bevölkerung hat dabei kein Mitspracherecht. Wie man anhand von Umfragen sieht, würden über 20 Prozent diese Partei auch jetzt noch wählen. Am 8. Mai reiste ÖVP-Verteidigungsministerin Tanner in die USA, um im Namen Österreichs das politische- und militärische Bündnis „State Partnership Program“ zu unterzeichnen. Es ist der erste Schritt des NATO-Beitritts. Eines der ersten Mitglieder war die Ukraine.

Das State Partnership Programm (SSP) wurde im Jahr 1993 vom Verteidigungsministerium der USA (DoD) gegründet bzw. ist eine einfachere Version des 1992 gegründeten Joint Contact Team Program (JTCP). Beide Programmen sind geostrategische Maßnahmen der USA nach dem Zerfall der Sowjetunion. Mit dem SPP sollten Staaten, die früher im Warschauer Pakt oder der Sowjetunion organisiert waren, politisch wie militärisch eng an die USA gebunden werden.

Die englische Wikipedia beschreibt die Zielsetzung wie folgt (eine deutschsprachige Seite ist scheinbar nicht vorhanden):

Das JCTP zielte darauf ab, den ehemaligen Republiken des Warschauer Pakts und der Sowjetunion, die jetzt unabhängig sind, dabei zu helfen, eigene Demokratien und Verteidigungskräfte zu bilden. Es zeichnete sich durch die langfristige Präsenz umfangreicher und teurer Teams von Beratungsspezialisten aus. Die SPP verkürzte die Beratungspräsenz auf eine Einheit der Nationalgarde der Vereinigten Staaten eines bestimmten Staates, die als Partner bezeichnet wird und gemeinsame Übungen mit dem Gastgeber durchführt. Das ist kostengünstiger, erfordert eine geringere amerikanische Präsenz und kann Kontakte zu zivilen Stellen umfassen. Heute werden beide Programme gefördert.

Englische Wikipedia

Die USA wollten natürlich wieder einmal „nur Demokratie“ in die Welt bringen. Eine der ersten Partnerstaaten war die Ukraine, die man bereits 1993 ins Boot holte. Es war wohl verlockend, einen „Partner“ direkt vor der Haustür Russlands zu haben. Heute existieren 78 solcher Partnerschaften – mit Österreich werden es 79.

….. weiter im Text:

https://welt25.com/index.php/2022/05/09/oesterreichische-ministerin-tanner-oevp-unterzeichnet-in-usa-polit-und-militaerbuendnis/

Die Weltbank rechnet mit einer Teuerung von 37 Prozent bei Lebensmitteln wegen des Krieges. Ein Experte zeichnet ein düsteres Schreckensszenario.

https://tkp.at/2022/05/10/eu-wirtschaft-wird-noch-dieses-jahr-kollabieren-sanktionen-ins-chaos/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

Erlebt Europa in den nächsten Monaten eine wirtschaftliche Kernschmelze? Nach Informationen eines Journalisten in der Ukraine habe Russland bereits entsprechend entschieden. Man werde Ende September jeglichen Export nach Europa einstellen.

https://www.unzensuriert.at/content/147856-russlands-ukraine-krieg-bringt-geschichtsdarstellung-ins-wanken/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Russlands Ukraine-Krieg bringt Geschichtsdarstellung ins Wanken

2001 beschäftigte ein Beitrag in der Wochenzeitung Zur Zeit das Parlament und ein Wiener Gericht. Die Grünen und schließlich das Gericht klagten einen Autor nach dem NS-Verbotsgesetz an.

These vom Präventivkrieg

Der Autor hatte im Rahmen einer Buchbesprechung unter anderem gemeint, dass der Angriff des Deutschen Reichs 1941 auf die Sowjetunion eine „notwehrhafte Präventivaktion“ gewesen sei.

Das Geschworenengericht verurteilte ihn dafür zu einem Jahr Freiheitsstrafe, die wegen fehlender Vorstrafen auf drei Monate zur Bewährung abgemildert wurde.

„Stalin hatte diesen Krieg geplant“

Gestern, Montag, schrieb die TAZ, jene auch nur annährend revisionistischen Tendenz abholde Tageszeitung:

Die tatsächliche Geschichte des Zweiten Weltkrieges ist, dass Stalin diesen Krieg geplant hatte, der die ganze Welt erfassen und erst enden sollte, wenn auch noch die letzte argentinische Sowjetrepublik ein Teil der UdSSR geworden sein würde. Er hatte diesen Krieg geplant – lange bevor Hitler an die Macht kam.