4.1. Aktuelles 2021

ARMUT, ASYLWELLE ETC.

Österreicher: 99% rechnen mit Bedrohungssituation

https://www.krone.at/2509404

Eineinhalb Jahre Corona-Pandemie hinterlassen bei den Österreichern immer tiefere Spuren. Die Zukunft wird wenig optimistisch gesehen. So halten laut einer aktuellen Umfrage gleich 99 Prozent eine Bedrohungssituation in nächster Zeit für wahrscheinlich. Drei Viertel haben sogar bereits Vorkehrungen für einen Ausnahmezustand betroffen.

IMG-20210911-WA0005

Was für ein Jahr! Die Bevölkerung wird mit nicht rechtskonformen Verordnungen ihrer Freiheit beraubt, Amerika verliert wieder einen Krieg und aus Afghanistan strömen noch mehr kulturfremde Elemente ins christliche Abendland. In Österreich morden und vergewaltigen Asylanten und wir können unsere Grenzen wieder nicht wirkungsvoll schützen.

 

Und die Kriminalität steigt - siehe auch Deutschland:

https://www.unzensuriert.at/content/134835-kriminalitaet-in-deutschland-explodiert-in-allen-bereichen/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Ausländer sind überproportional oft vertreten

Dabei sind die (rechtlichen) Ausländer, also nicht deutsche Staatsbürger, besonders überproportional oft vertreten. Diese machen zurzeit rund 14 Prozent der Einwohner Deutschlands aus. Bei den Vergewaltigungen hingegen zum Beispiel machten sie 2020 37,5 Prozent der Fälle aus. Bei Straftaten gegen das Leben waren es 34,4 Prozent. Bei Diebstahl waren es 38 Prozent. Auch diese Liste ließe sich mit zahllosen Beispielen quer durch das Strafgesetzbuch weiterführen.

Unliebsame politische Gegner werden mit Geheimdienstmethoden fertig gemacht: IBIZA - oder wegen Verhetzung verklagt, der Rechtsstaat hat kapituliert, Österreich hat kapituliert - nix mehr souverän, nix mehr unabhängige Justiz. Kurz und Genossen haben es gezeigt - total verfilze Freunderlnetzwerke! Die Korruption blüht, die Willkürherrschaft ist vom Souverän, dem Volk, nicht mehr zu stoppen geschweige zu kontrollieren. Das Land schlittert in eine Diktatur. Die Ausländerfreundlichkeit nimmt zu, die Inländerfeindlichkeit ebenfalls. GOTT SCHÜTZE ÖSTERREICH!

https://www.unzensuriert.at/content/134875-kickl-am-tag-des-frauen-doppelmordes-verkuendet-nehammer-aufnahme-von-30000-migranten/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Trotz steigender Ausländerkriminalität verkündet Nehammer, ausgerechnet am Tag des Frauen-Doppelmordes – mutmaßlich verübt von einem schon in verschiedenen Delikten auffällig gewordenen Asylwerber aus Somalia (es gilt die Unschuldsvermutung) – die Aufnahme von 30.000 Asylwerbern in diesem Jahr. Und bei dieser Zahl seien noch nicht einmal die Flüchtlinge aus Afghanistan mitgerechnet.

Migranten dringen von allen Seiten nach Europa ein – nahezu ungehindert! Die Invasion geht weiter!

https://kurier.at/politik/ausland/zypern-lokalaugenschein-am-schlupfloch-der-migranten/401738085

Die E-Mobilität, der größte Schwachsinn dieser schwachsinnigen Grünen, fordert nicht nur Opfer, der notwendige Strom wird aus Kernkraftwerken importiert werden müssen – der Umwelt halt zu liebe!

In drei EU-Mitgliedstaaten sind Kernkraftwerke in Bau (Mochovce in der Slowakei, Olkiluoto in Finnland und Flamanville in Frankreich). In mehreren Mitgliedstaaten befinden sich KKW-Projekte mehr oder weniger konkret in Planung. Ein Mitgliedstaat (Polen) beabsichtigt ein Kernenergieprogramm neu zu starten.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kernkraftwerke-neue-reaktoren-werden-weltweit-geplant-und-gebaut-seite-2/3755168-2.html?ticket=ST-2234393-c4sizkrWeOUZY0o5q6cF-ap2

https://www.focus.de/auto/motorrad/3000-liter-wasser-benoetigt-akku-braende-bei-lastenrad-feuerwehr-muss-elektro-bike-in-container-tauchen_id_23616974.html

Die Grünen wollen elektrische Lastenräder mit einer Milliarde Euro fördern. Das Laden von E-Bike-Akkus führt allerdings immer wieder zu Bränden - wie jetzt bei einem Fahrradhändler in Stuttgart. Die Brandbekämpfung erforderte unkonventionelle Methoden.

Der Kampfbegriff „Rassismus“ ist ein Freibrief autochthone Europäer zu diskreditieren!

https://www.auf1.tv/nachrichten-auf1/rassismus-im-namen-des-antirassismus-uni-schliesst-weisse-aus/

Der politische Kampfbegriff „Rassismus“ wurde das erste Mal in kommunistischer Propaganda verwendet und ist heute allgegenwärtig. Sogenannter „Antirassismus“ wird seit langem ständig gefordert. Dabei handelt es sich jedoch um einen bloßen rhetorischen Trick, denn „Antirassismus“ ist in Wahrheit ein Codewort für Rassismus gegen die Weißen, denen pauschal vorgeworfen wird, dass sie böse sind.

Details sind in den aktuellen Quartalsberichten nachzulesen.

file:///C:/Users/Rudolf/Downloads/praesentation_pg_austrian_recovery_barometer_31.05.2021.pdf

Die Ausländer fordern die Österreicher auf, sich zu unterwerfen und sich den islamischen Gesetzen anzupassen! Nix Bier trinken weißer Mann!

Weisse sollen kein Bier trinken