1. Quartal 2021

Wiener Spitalsarzt: 60 Prozent unserer Intensivpatienten haben Migrationshintergrund

Menschen mit Migrationshintergrund sind in Österreich überdurchschnittlich oft von Covid-19 betroffen, sagt Intensivmediziner Burkhard Gustorff von der Klinik Ottakring. Unter anderem deshalb, weil die Regierung sie nicht erreiche. Er plädiert daher für eine zielgruppenorientierte Kommunikationsstrategie.

https://www.diepresse.com/5904375/wiener-spitalsarzt-60-prozent-unserer-intensivpatienten-haben-migrationshintergrund

Bis zu 100 Prozent der Corona-Intensivpatienten haben Migrationshintergrund

https://www.unzensuriert.at/content/126341-bis-zu-100-prozent-der-corona-intensivpatienten-haben-migrationshintergrund/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

»Expert*innenkommission zu antimuslimischem Rassismus«

Berlin: Rot-Rot-Grün arbeitet ganz offiziell mit Islamisten zusammen

Der Rot-Rot-Grüne Berliner Senat duldet nicht nur moslemischen Antisemitismus – er arbeitet auch mit Islamisten zusammen.

https://www.freiewelt.net/nachricht/berlin-rot-rot-gruen-arbeitet-ganz-offiziell-mit-islamisten-zusammen-10084361/

Verordnete Sprache - Überwältigende Mehrheit lehnt Gender-Sprache ab

Knapp 70 Prozent der Bürger lehnen die Gender-Sprache ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Civey.

https://www.freiewelt.net/nachricht/ueberwaeltigende-mehrheit-lehnt-gender-sprache-ab-10084325/

 

Mindestens 70 Millionen, manche Studien sprechen sogar von bis zu 500 Millionen Afrikaner sollen nach einem EU-Geheimplan nach Europa einwandern und nach einem Verteilungsschlüssel auf die Mitgliedsländer aufgeteilt werden.

Hauptlast tragen Österreich und Deutschland

https://www.unzensuriert.at/content/126465-fpoe-haider-schlaegt-alarm-eu-bereitet-migration-von-bis-zu-500-millionen-afrikanern-vor/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

-Die Heimat besteht nur so lange, solange es jemanden gibt, der sie liebt!

– Jedes ungarische Kind ist ein neuer Wachtposten!

– Ohne Stärke ist die Gerechtigkeit nur wenig wert!

– Uns gehört nur das, was wir verteidigen können!

– Jedes Spiel dauert so lange, bis wir es gewinnen!

– Grenzen hat nur das Land, die Nation hat keine!

– Kein einziger Ungar ist allein!“

https://www.tagesstimme.com/2021/03/27/orbans-sieben-gesetze-der-nationalen-politik

 

So ist eben das Team Kurz - leuchtend, mit Taschenlampenführungsstil: "In der heutigen sich rasant verändernden Welt benötigen Führungskräfte ihre eigene Version einer Taschenlampe." Leider sind die Batterien ausgegangen! https://plagiatsgutachten.com/blog/die-aschbacher-aphorismen/

Die Skandal-Arbeiten von Aschbacher und Amtskollege Nehammer sind nicht nur für die Betroffenen ein Problem. Vielmehr werfen sie Fragen an die Betreuer auf.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210111_OTS0143/rfs-ad-plagiatsskandal-freistellung-von-filzmaier-und-co-sowie-ueberpruefung-aller-von-ihnen-betreuten-arbeiten-ist-unumgaenglich

Und das ist die Dissertation der Aschbacher:

https://www.meineabgeordneten.at/storage/quellen/18298/kzXfin09al3OtTkoMfn8wSggMeGcYL7zgBdSPmuk.pdf

https://www.querschuesse.at/aktuelles/4291-die-trottelrepublik

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=854739365070017&id=100016018832637&sfnsn=wa

Muslimbrüder machen in Österreich mobilhttps://www.krone.at/2315936

https://www.querschuesse.at/aktuelles/4288-weiberaufmarsch

Für alle genannten Gruppen gilt grundsätzlich, dass sie ebenfalls nach fünf Jahren einen Daueraufenthalt erwerben können. Asylberechtigte, die ohnehin die Mindestsicherung kassieren dürfen, haben übrigens ebenfalls nach fünf Jahren Anspruch auf einen Daueraufenthalt. Fraglich ist dabei, warum man nicht die Schranken erhöht und den Daueraufenthalt erst nach zehn Jahren oder später ermöglicht. Damit könnten Unsummen eingespart werden.

Haben Ausländer einmal einen Daueraufenthalt erworben, dürfen sie am Sozialhilfetopf in Österreich fest mitnaschen.

https://www.unzensuriert.at/content/126557-sozialgeld-so-kommen-die-auslaender-an-mindestsicherung-und-co/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Der Anteil von Ausländern an der deutschen Bevölkerung ist im Vorjahr weiter gewachsen

https://www.tagesstimme.com/2021/03/30/statistisches-bundesamt-auslaendische-bevoelkerung-waechst-weiter

Die Stilblüten politisch-korrekter Zensurgelüste nehmen in Großbritannien immer absurdere Formen an. Viele Sachen, die selbst die kühnsten Witzbolde noch vor einigen Jahren bestenfalls als satirische Bezugnahme ausgewiesen hätten, werden Realität.

https://www.tagesstimme.com/2021/03/30/klassik-als-rassismus-elite-uni-oxford-will-jetzt-notenblaetter-streichen

Auch Mathematik ist rassistisch!

https://www.tagesstimme.com/2021/02/22/us-staat-oregon-skurrile-kampfansage-an-rassismus-in-der-mathematik

Das Gericht zerriss in seinem Urteil die Corona-Politik der türkis-grünen Bundesregierung in der Luft. Unter Berufung auf international anerkannte Experten, Studien und die Weltgesundheitsorganisation befand das Gericht, dass die Krankheitsdefinitionen Anschobers falsch und ein PCR-Test zur Covid-19-Diagnostik ungeeignet wäre.

https://report24.news/verwaltungsgericht-wien-anschobers-corona-politik-ohne-basis-pcr-test-ungeeignet/?feed_id=854&_unique_id=6064265c9ed42

Bevölkerungsaustausch: https://freilich-magazin.at/integrationsbericht-auslaender-bei-geburten-ueberrepraesentiert/

Medien verschweigen pikante Fakten Die Mediokratie lässt grüßen

Menschen, „die schon länger hier leben“ (Angela Merkel), ist es kaum noch möglich, sich ein realistisches Bild von der Massen-Zuwanderung aus dem Ausland zu machen. Das ist auch schon deswegen nicht akzeptabel, weil Experten davon ausgehen, dass auf Dauer rund 50 bis 80 Prozent aller dieser Zugewanderten dauerhaft Sozialleistungen erhalten, weil diese „Flüchtlinge“ nicht willens oder in der Lage sind, offiziell einer Beschäftigung nachzugehen.

https://reitschuster.de/post/2020-trotz-corona-weit-ueber-100-000-neue-asylantraege/

Bei einem Verbrauch von 17,6 kWh/100 km erreicht das E-Auto die CO2-Bilanz eines Diesel (mit B7 Treibstoff und einem Verbrauch von 4,5 l/100 km) erst nach 300.000 Kilometern.

https://www.inside-digital.de/news/die-grosse-e-auto-luege-diese-alarmierenden-zahlen-zeigen-die-ganze-wahrheit

Wikileaks hat gerade alle ihre Dateien online gestellt. Alles von Hillary Clinton E-Mails, McCain 's ist schuldig, Vegas-Schießerei von FBI-Scharfschützen, Steve Jobs HIV-Brief, PedoPodesta, Afghanistan, Syrien, Iran, Bilderberg, CIA-Offiziere wegen Vergewaltigung verhaftet, WHO - Pandemie... und Happy Graven!

https://file.wikileaks.org/file/

https://file.wikileaks.org/file/clinton-emails/

Klima der Angst: Einblick in den Alltag bei Huawei

https://www.krone.at/2317288

Und ganz ungeniert wird zensuriert - auch jetzt machbar und man wird sich gewöhnen müssen! Diktatur? Nein - der Bürger muß geschützt und bevormundet werden!

https://www.krone.at/2318166

Und das Geld muß ja her um die angehäuften Schulden zu begleichen

https://m.facebook.com/100016107975713/posts/836627460217512/?d=n

Na servas

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/508119/Vatikan-und-Rat-fuer-inklusiven-Kapitalismus-schliessen-grosses-Buendnis

https://www.wochenblick.at/skandal-polizei-erhielt-befehl-menschen-von-demo-teilnahme-abzuhalten/

Derzeit liegt das Pensionsloch bei 25 Milliarden Euro jährlich, vor 40 Jahren lag es noch bei gut vier Milliarden Euro. Die Schere zwischen Ein- und Auszahlungen geht momentan jährlich um eine Milliarde auf. Ein Drittel der jährlichen Ausgaben ist nicht gedeckt.

https://kurier.at/meinung/das-pensionssystem-ist-chronisch-krank/401157510

Es gibt immer noch Menschen und es sind gar nicht so wenige, die einfach nicht wissen wollen, was auf uns zukommt, längerfristig. Was ich hier vorbringen möchte, lässt sich ohne weiteres im Internet nachprüfen. Ich liste nachfolgend einige der konkreten Zielvorgaben kurz auf: Die Regierungen der einzelnen Länder dieser Welt sollen abgelöst werden durch eine zentralistische Weltregierung.

Das Bargeld soll weltweit abgeschafft und durch elektronisches ersetzt werden.

Die ländereigenen Armeen sollen durch ein globales Militärbündnis ersetzt werden.

Privatbesitz wird schrittweise aufgehoben.

Angestrebt wird darüber hinaus eine markante Dezimierung der Bevölkerung.

Impfen wird zur Pflicht.

Ein bedingtes Grundeinkommen soll installiert werden.

Zur Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Menschen soll allen Erdenbewohnern ein Mikrochip implantiert werden.

Angedacht ist auch die Einführung eines Belohnungssystems wie wir es aus China bereits kennen.

Die Installation eines weltweiten 5G-Netzes zwecks Erfassung sämtlicher Bürgerdaten ist zu diesem Zweck unverzichtbar.

Die Erziehung unserer Kinder soll weitgehend dem Staat übertragen werden.

Der Privatverkehr wird zu Gunsten der Umwelt massiv eingeschränkt.

Privatbetriebe sollen sukzessive verstaatlicht werden.

Der Flugverkehr soll auf ein Minimum reduziert werden (Umwelt).

Menschen, die in ländlicher Umgebung leben, werden in Smart Citys umgesiedelt.

Die Landwirtschaft wird verstaatlicht.

Verbot von Naturheilmitteln und Naturheilverfahren.

Was Sie soeben gelesen haben, ist (leider) keine graue Theorie, sondern eine ernst zu nehmende Absichtserklärung der Mächtigsten dieser Welt. An dieser Stelle sollte klar werden, dass ein derart tiefgreifender Umbau nicht im Handumdrehen zu bewerkstelligen ist. Ohne eine tief greifende, weltweite Erschütterung existenzieller Natur ist so etwas niemals machbar.

Und wer wird dann die Macht ergreifen?

Ganz einfach: Der militärisch-industrielle Komplex und die ihm übergeordnete Hochfinanz, vertreten durch eine Handvoll superreicher Technogiganten. Man kennt inzwischen ihre Namen. Sie sind in aller Munde.

Wenn Sie diese Absichten für erstrebenswert halten, können Sie das eben Gesagte getrost bei Seite legen. Sollte dem nicht so sein, bitte ich Sie inständig, zu überlegen, was Sie, und nur Sie, dazu beitragen können, um diese Horrorvision – solange überhaupt noch Zeit bleibt – zu verhindern. Und noch einmal: Falls Sie das weiter oben Gesagte mit einer Verschwörungstheorie in Verbindung bringen möchten, machen Sie es sich, fürchte ich, zu leicht.

Es gilt ernst. Lesen Sie nun, was sich die Drahtzieher dazu denken. Henry Kissinger: «Das Illegale tun wir sofort. Das Verfassungswidrige dauert etwas länger». David Rockefeller: «Nun aber ist unsere Arbeit soweit durchdacht, um in eine Weltregierung zu münden. Alles was wir benötigen, ist die eine richtig grosse Krise und die Nationen werden die neue Weltordnung akzeptieren.»

Versuchen Sie zu verstehen, dass es sich bei der aktuellen Gesundheitskrise im Wesentlichen um eine Art Brandbeschleuniger handelt. Die WHO stuft die Coronaerkrankung mittlerweile als «mittelschwere Grippe» ein. Von Pandemie ist längst keine Rede mehr. Dass man dies ungern verstehen mag, kann ich sehr gut verstehen. Nur hilft das nicht weiter.

https://www.watergate.tv/trotz-corona-einwanderung-geht-unvermindert-weiter/?source=ENL

https://reitschuster.de/

Weniger Werbegeld für ServusTV: Regierung strafte Meinungsvielfalt ab

https://www.wochenblick.at/weniger-werbegeld-fuer-servustv-regierung-strafte-meinungsvielfalt-ab/

Und das bekommen die braven Gehirnwäschemedien:

https://www.derstandard.at/story/2000122529737/ausgaben-fuer-regierungswerbung-auf-rekordhoch

https://www.derstandard.at/story/2000121954823/regierung-schreibt-media-etat-um-180-millionen-euro-aus

https://www.derstandard.at/story/2000116451364/corona-sonder-vertriebsfoerderung-fuer-kaufzeitungen-druck-foerderung-reduziert

Nach Bidens Wahl ist Corona gar nicht mehr so gefährlich

https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

https://zurzeit.at/index.php/stoppt-die-zuwanderung-eu-abgeordneter-spricht-ueber-demuetigungsraub/

Und bei uns? Da wird vernegert und kanakisiert auf Teufel komm raus - ja die Israelis sind halt artenrein:

https://zurzeit.at/index.php/israel-bildungsminister-vergleicht-mischehen-mit-zweitem-holocaust/

 Hütet euch vor Kameras:

https://zurzeit.at/index.php/gesichtserkennungsprogramm-zu-ermittlung-der-politischen-einstellung/

https://kontrast.at/ibiza-video-wer-steckt-dahinter/

https://www.wochenblick.at/erfreuliches-aus-tansania-mit-27-millionen-euro-pandemie-beendet/

https://www.wochenblick.at/corona-test-fuer-den-a-china-fuehrt-nun-anal-abstriche-durch/

https://www.oe24.at/digital/nach-corona-bill-gates-warnt-vor-neuen-pandemien/462839583

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?ResultFunctionToken=f2d347bb-a0af-46c4-9a9c-ce91ebabf28b&Position=1&SkipToDocumentPage=True&Abfrage=Bvwg&Entscheidungsart=Undefined&SucheNachRechtssatz=True&SucheNachText=True&GZ=L515+2160621-5&VonDatum=01.01.2014&BisDatum=27.01.2021&Norm=&ImRisSeitVonDatum=&ImRisSeitBisDatum=&ImRisSeit=Undefined&ResultPageSize=100&Suchworte=&Dokumentnummer=BVWGT_20190923_L515_2160621_5_00

Johann Gaiswinkler - Heeresbergführer, Brigadier und ein patriotischer Österreicher - absolut sehenswert!

https://youtu.be/GyC8U3kb2gU

https://www.querschuesse.at/aktuelles/4313-wie-gehts-der-arigona

Ein Österreicher, Brigadier, Heeresbergführer und Staatsbürger!

www.youtube.com/.../

"Auf ein Wort - Johann Gaiswinkler" - das sollte JEDER sehen, ein GUTER!

Der Arigona gehts gut - schließlich bekommt der ganze Clan mein Steuergeld - vorbestrafter Mitglieder inklusive! Aber: wenn sie eine Paradeasylantin wäre, ja dann - alle NGOs würden sie als Vorbild hinstellen, aber so wird halt keine Medienshow veranstaltet - man hüllt sich in geheimnisvolles Schweigen - kurier.at/.../401171350

Die ganzen Asylantenschicksale sind ja keine Bereicherung für Österreich - man hört nichts für uns bereicherndes - nur viel Aufwand für Polizei und justiz!
diepresse.com/.../...

In Deutschland gibts bessere Daten:
laut Statistiken des BKA überwiegend muslimische Flüchtlinge eine Verbrechenswelle von über 1 Million Straftaten in nur 4 Jahren allein in Deutschland verübt haben.
2018 gabs 1300 Terrorverfahren
rudolfvongams.com/?page_id=3938

Da gibts doch tatsächlich Idioten, die Asylmißbrauch befürworten und glauben das kostet nichts - jetzt - wo es kaum Einnahmen gibt, die Arbeitslosigkeit steigt, eine Insolvenzwelle auf uns zukommt und die Schulden explodieren

https://www.addendum.org/asyl/was-die-asylkrise-wirklich-kostet/

Seit 11 Monaten wird am Parlament vorbei regiert!" - Gerald Grosz in Fellner Live auf oe24.tv

https://www.youtube.com/watch?v=si0DiomKYfU&feature=youtu.be

Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten.
Dann richtet das Volk und dann Gnade euch Gott!

(Theodor Körner)

https://www.derstandard.at/story/2000123812237/oesterreich-erleidet-staerksten-wirtschaftseinbruch-in-der-eu?amplified=True

Von Oktober bis Dezember ist die Wirtschaft achtmal so stark geschrumpft wie im EU-Schnitt. Die Talfahrt hält wegen des Lockdowns an

https://www.derstandard.at/story/2000123792625/die-bombe-platzt-schrieb-der-praesident-zum-tag-des-ibiza?amplified=True

 

GLAUBEN heißt NICHTWISSEN! Daher kein Platz an Unis - das ist wohl logisch! (Theologie = Wahrsagerei) https://www.diepresse.com/5931489/islaminstitut-der-uni-wien-rechnet-mit-iggo-ab

 

Vom mangelnden Verantwortungsgefühl der IGGÖ zeugt auch der Umstand, dass sie zeit ihres Bestehens Koranschulen, die nicht einmal in der Türkei oder in arabischen Ländern anerkannt waren, in den Rang von Hochschulen erhob und Personen, denen in ihren Ländern der Imam-Beruf mangels Qualifikation verwehrt blieb, hier als Imame zuließ."

 

"Parteifreund Erhard Busek über Sebastian Kurz" auf YouTube

https://youtu.be/Fn5aMyPd8KI

Polizeiminister als Freiheitskämpfer

Herbert Kickl, einst graue Eminenz der freiheitlichen Partei, schwingt sich in der Krise zum Volkshelden der Corona-Rebellen auf. An seiner Intelligenz zweifelt niemand.

https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2021-5/diese-woche/polizeiminister-als-freiheitskaempfer-die-weltwoche-ausgabe-05-2021.html

https://www.weltwoche.ch/?skipdaily

 Sebastian Kurz, einsamer Spitzenreiter im Vernichten einer Volkswirtschaft

https://www.youtube.com/watch?v=wmKEl1f_kkQ&feature=youtu.be

https://www.neopresse.com/wirtschaft/der-mittelstand-wird-aufgeraeumt-krise-immer-groesser/

"GELÖSCHTES VIDEO von Prof. Sucharit Bhakdi" auf YouTube

https://youtu.be/uPuclhDZlvU

 

https://www.focus.de/gesundheit/news/mehr-herztote-weniger-krebs-ops-daten-zeigen-verheerende-corona-kollateralschaeden_id_12914874.html

Dänemark: "Unser Ziel ist Null Asylbewerber"

https://de.gatestoneinstitute.org/17034/daenemark-asylbewerber

https://www.derstandard.at/story/2000123918303/ist-der-tourismus-wirklich-der-hauptgrund-fuer-oesterreichs-absturz

Zuständig, Angst zu schüren

Während die PR-Agentur dafür zuständig ist, dass weltweit die Menschen in den Ländern, die von Corona-Politik betroffen sind, der Angst verfallen bleiben, träumt das Weltwirtschaftsforum davon, dass diese Inszenierung die weltweit kritischen Schwachstellen aufdeckt. Sie fabulieren davon, dass Unternehmen und Haushalte angesichts der schrumpfenden Volkswirtschaften erkennen werden, dass sie ohne fremde Hilfe nicht überleben werden. Genau so ging man einst bei der Enteignung der Menschen in der DDR vor.

Unvorstellbare Mengen an frisch gedrucktem Geld

Für das WEF begann Ende 2020 mit diesen unvorstellbaren hohen Geldsummen die europäische Renaissance. Während kleine Unternehmen in zahlreichen Ländern aktuell um ihre Existenz kämpfen, plant das WEF derweil klimaneutrale Städte auf dem gesamten Kontinent zu schaffen. Sie denken nicht nur in Ländern, sie wollen die Welt beherrschen.

Das WEF träumt von überarbeiteten, öffentlichen Verkehrsmitteln, die „nachhaltig“, zugänglich und kostenlos gestaltet sind. Der Leser kann davon ausgehen, dass die Zeit des Automobils damit alsbald vorbei sein wird. Mit Massentransportzügen wie in China sollen die Städte belebt werden. Das Weltwirtschaftsforum spricht seit Jahren davon, dass Regierungen die digitale Revolution nutzen sollen, um die öffentlichen Dienste von der digitalen Gesundheit bis hin zu E-Cards einzuführen und den Bürger quasi als digitalen, gläsernen Menschen vollständig zu überwachen. Der Plan zum Great Reset ist die Transformation des Kapitalismus in Sozialismus. Der Staat soll allmächtig werden, die Bürger alle gleich. Reich bleibt reich, arm bleibt arm, der Mittelstand verschwindet und wird arm. Eine Zweiklassengesellschaft, die wir auch jetzt schon beobachten können, wenn die Herrschenden ihre Maskeraden absetzen, die sie nur für die Fotos der Presse aufsetzen, wird sich ausweiten. Das WEF begrüßt, dass auch die USA  unter Joe Biden, dem Plan des Great Reset folgen.

Willkommen im Sozialismus

https://www.wochenblick.at/time-magazine-prognostizierte-covid-ereignisse-bis-2023/

Konzerne bauen Zehntausende Stellen in Deutschland ab

https://www.focus.de/finanzen/news/commerzbank-siemens-schaeffler-g_id_12953214.html

Schweden, man hört rein gar nichts mehr aus diesem europäischen Land. Als wären die Telefonleitungen gekappt, das Internet abgeschaltet. Schweden, das Land der Knuts, der fliegenden Christbäume von Ikea, was ist mit Euch? Man liest nichts mehr, man sieht nichts mehr, kein Bericht im TV oder den Zeitungen aus Schweden. Aus den Augen, aus dem Sinn, gar gibt es Schweden nicht mehr? Als hätten deutsche und österreichische Medien eine Art Schutzwall um Schweden gebaut, kein Mäuslein, geschweige denn eine Information dringt durch. In ihrer Pracht und Herrlichkeit verkündeten uns Kurz und Merkel monatelang den Untergang des König Gustav-Landes, es werde von der Bildfläche verschwinden, ja regelrecht aussterben, den einsamen Virentod im ewigen Eis sterben. Während wir in Österreich und Deutschland wie Galeerensträflinge dahindarben, von einem Lockdown in den nächsten gejagt werden, gnadenhalber ein wenig die Geschäfte für die nächsten Wochen gelüftet werden, um uns Freiheit vorzugaukeln, wir eben dieser und der Arbeitsplätze beraubt werden, die schlechtesten Konjunkturdaten von ganz Europa, die höchste Arbeitslosigkeit seit dem II. Weltkrieg verzeichnen, lohnt es sich doch die staatlich angeordnete Informationssperre Marke DDR zu durchbrechen und ins Kötbullarland zu schauen. Und welch Überraschung: Seit 11 Monaten kein Lockdown, seit 11 Monaten Gastronomie und Geschäfte nach wie vor offen wie Scheunentor. Und selbst die Schauergeschichte von den zigtausend Sterbenden, die dem liberalen Freiheitszwang der Nachfolger der Wikinger geopfert werden, stellt sich beim Blick auf die statistischen Zahlen und Fakten als falsch, also als glatte politische Lüge, heraus. Schwedens Sterblichkeit lag im Jahr des Wuhan-Drachens 2020 bei exakt 0,95 Prozent gemessen an der Gesamtbevölkerung, Österreichs Sterblichkeit übrigens bei mehr, bei 1,01 Prozent. Und auch Schwedens Wirtschaftsstatistik ist interessant: Während Österreich einer der größten Konjunktureinbrüche Europas mit minus 7,5 Prozent im Jahr 2020 zu betrauern hatte, stieg die schwedische Wirtschaft wieder an und verzeichnete eine kleines Plus von 0,5 Prozent im letzten Quartal. Immerhin, ganz ohne Lockdown, dafür mit viel Freiheit. Vielleicht auch ein Grund, warum wir in diesem gigantischen Täuschungsmanöver auch in Zukunft keine Berichte über Schweden sehen werden.

https://www.focus.de/politik/dringende-humanitaere-gruende-tausende-abgelehnte-asylbewerber-duerfen-in-deutschland-bleiben_id_12959907.html

https://www.andreas-unterberger.at/2021/02/die-entzauberung-der-alten-dame/

„…Das besonders widerlich Verlogene an den Kampagnen von ORF, diversen NGOs und Linksparteien ist jedoch, dass sie immer nur die Tränendrüsendrücker-Story von den armen Kindern erzählen, nie jedoch, welche Konsequenzen es hätte, wenn man ihren Wünschen ohne diese drei notwendigen (Verfassungs- oder Europa-)Rechtsänderungen nachkäme...“

Wer das Verteidigungsressort einer militärisch Ahnungslosen überlässt, handelt hochgradig unverantwortlich oder ganz bewusst gegen die Interessen des Landes und seiner Bevölkerung.

https://freilich-magazin.at/ausblick-aufs-neue-freilich-bundesheer-im-ueberlebenskampf/

https://www.derstandard.at/story/2000118264880/bundesheer-schraenkt-militaerische-aufgaben-massiv-ein

https://www.achgut.com/artikel/unter_feuer_die_flucht_der_polizistinnen_teil_2

https://zackzack.at/2021/02/09/nehammer-schwaerzt-und-vertuscht-vor-endbericht-der-u-kommission-zum-terroranschlag/

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210111_OTS0143/rfs-ad-plagiatsskandal-freistellung-von-filzmaier-und-co-sowie-ueberpruefung-aller-von-ihnen-betreuten-arbeiten-ist-unumgaenglich

https://de.rt.com/inland/113039-kalte-macht-e-bussen-in/

Das Ansehen der Politiker, so ergab eine jüngst vom Magazin „Trend“ publizierte Umfrage, ist momentan nicht nur schlechter als jenes der Journalisten (was schwer genug ist), sondern auch deutlich unter jenem von Prostituierten angesiedelt. Dies ist insofern nicht überraschend, als Prostituierte, im Gegensatz zur derzeit amtierenden politischen Klasse, im Regelfall ja auch halten, was sie ihren Kunden beim Anbahnungsgespräch – sozusagen dem Äquivalent zur Vorwahlzeit – zusagen.

https://www.diepresse.com/1492239/warum-prostituierte-mehr-ansehen-geniessen-als-politiker

Von den 126 amtsbekannten "Foreign Terrorist Fighters" mit Wohnsitz in Österreich besitzen 49 die österreichische Staatsbürgerschaft. Sechs weitere sind Doppelstaatsbürger, neben der österreichischen besitzen sie auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/126-foreign-terrorist-fighters-leben-in-oesterreich/464993706

https://www.andreas-unterberger.at/2021/02/diese-republik-wird-auch-weiterhin-keinen-funktionierenden-geheimdienst-haben/

Der Systemkampf ist schon lange keiner mehr, der sich zwischen Freiheit und totaler Kontrolle abspielt, sondern nur noch einer zwischen den Optionen, zu welchen Zielen die totale Kontrolle eingesetzt wird.

https://www.achgut.com/artikel/der_weltgeist_ist_vom_pferd_gefallen

https://www.welt.de/politik/deutschland/article223918488/Migration-103-000-Asylantraege-trotz-Corona-im-Jahr-2020.html

Wer heute telefoniert ist schon mutig:

„..Ein mutiger Passant rief die Polizei…“

https://www.krone.at/2341905

Den Mut zum Widerstand haben wir schon lange nicht mehr – telefonieren höchstens, handyfilmen und online stellen – das ja!

https://reitschuster.de/post/terror-sind-wir-ueberhaupt-bereit-zu-widerstand/

“Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin – dann kommt der Krieg zu Euch! Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer den Kampf vermeiden will, denn er wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.”

Reitschuster ist der deutsche Unterberger!

https://reitschuster.de/

Die Muslime müssen erkennen, dass das Problem im Islam selbst liegt, auch im Verhältnis zu den modernen Gesellschaften. Seine Werte, die aus dem siebten Jahrhundert stammen, werden heute von Konservativen zementiert, obwohl sie nicht mehr kompatibel sind mit einer sich verändernden Welt. Der Islam muss zuerst einmal Politik und Religion voneinander trennen und sich auf Letztere beschränken.

https://www.derstandard.at/story/2000124195916/der-islam-muss-politik-und-religion-trennen?ref=rec

Die Regierung bietet keine Perspektive. Die Corona-Strategie ist de facto zusammengeschrumpft auf: "Wir schauen halt, ob wir die – zu hohen – Infektionszahlen stabil halten können." Und: "Wir hoffen halt, dass die südafrikanische Variante nicht außer Kontrolle gerät. Wir haben beim Impfen zu großen Hoffnungen geweckt, und jetzt verunsichern wir die Leute durch undurchschaubare Impforganisation."

https://www.derstandard.at/story/2000124237751/so-geht-das-nicht-weiter-weiss-das-kurz

https://www.derstandard.at/story/2000124270787/vier-entwickler-bauen-umstrittene-oesterreich-testet-website-in-50-minuten?amplified=True

https://www.derstandard.at/story/2000124270498/bluemels-erinnerungsluecken-verglichen-mit-ermittlungsergebnissen

Am Ende bringens a no den Belgisch-Kongo? Das "Herz der Finsternis" (Joseph Conrad)

https://www.youtube.com/watch?v=BAiTILM5HTM

Aber die Deutschen werden daraus nichts lernen - MEA CULPA - sie nehmen die Schuld der ganzen Welt auf sich und ZAHLEN! da gibts etwa den Hereroaufstand in Deutsch-Südwestafrika 1904 und da werden Zahlen und lLügen verbreitet, aber der Joschka hat ja alle Schuld den Deutschen auf ewige Zeiten eingebrannt. Wer FAKTEN präsentiert ist - Nazi: https://www.namibiana.de/de/voelkermord-an-den-herero-in-deutsch-suedwestafrika.html

RASSISTISCHE Gedenkfeiern gestern - ABER  https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/terror-in-hanau-rassismus-doch-nicht-als-hauptmotiv-16703724.html

https://www.nachrichten.at/politik/innenpolitik/live-ab-1045-uhr-fpoe-will-bombe-platzen-lassen;art385,3355822

https://www.nachrichten.at/wirtschaft/oesterreich-hoehere-pro-kopf-verschuldung-als-griechenland;art15,3355826

Österreich verzeichnet mit knapp 35.700 Euro den fünfthöchsten Pro-Kopf-Schuldenstand in der EU.

Die Corona-Krise kostet Milliarden, die Staatsverschuldung ist dadurch 2020 rasant auf 317,4 Milliarden Euro angestiegen. Bemerkenswert hoch ist dabei auch die Schuldenstand pro Kopf, der bei rund 35.700 Euro liegt: Damit sind die Schulden pro Kopf binnen eines Jahres um 4168 Euro gestiegen. Das geht aus einer Erhebung der Denkfabrik Agenda Austria hervor.

 

https://www.digistore24.com/product/144799/?ds24tr=CAP-WG-ENL

 

Zwangsabgabe und Enteignung!
Damit müssen Sie jetzt rechnen.

Die „Rettung“ aus der Corona-Krise wird Billionen kosten, wie jetzt langsam deutlich wird. Das muss eines Tages irgendjemand zahlen - und das sind Sie. Einfache Steuererhöhungen reichen nicht aus. Erste Stellungnahmen zeigen, in welche Richtung die Reise geht.

Konzerne wie Facebook und Co. werden mit Strafen belegt, wenn sie bestimmte Beiträge nicht löschen. Dabei können die Mächtigen ganz einfach bestimmen, was gelöscht werden soll und was nicht.

BLECHEN MÜSSEN SIE!

https://www.wochenblick.at/offener-brief-eines-polizisten-es-geht-um-unsere-freiheit-und-unser-leben/

AUCH POLIZISTEN HADERN MIT DEN REGIERUNGSMASSNAHMEN

Offener Brief eines Polizisten: Es geht um unsere Freiheit und unser Leben

Auch wenn es im Zuge von Demonstrationen gegen die Regierungsmaßnahmen zu mitunter heftigen Zusammenstößen mit einzelnen gewaltbereiten Polizeibeamten kommt: Es darf nie vergessen werden, dass längst nicht alle Polizisten mit der Corona-Politik der Regierung konform gehen. In Wahrheit hadern viele Beamte mit den Maßnahmen und Verordnungen, die sie in der Bevölkerung durchsetzen sollen. Öffentlich Kritik zu üben, kann diese Menschen jedoch den Job kosten, weshalb nur wenige diesen Schritt wagen. Ein österreichischer Polizist wandte sich nun mit einem offenen Brief an den Wochenblick, in dem er tiefe Einblicke in seine Gedanken und Erfahrungen während der Corona-Krise gewährt. Wir veröffentlichen diesen absolut lesenswerten Brief im Folgenden in voller Länge: 

Ich bin seit über 32 Jahren Polizist in Österreich, habe immer versucht mein Bestes für dieses Land und vor allem die Menschen zu geben. Ich war stets bereit, gesetzliche Änderungen mit zu tragen und sowohl meinen Mitarbeitern nahe zu bringen, die Hintergründe zu erklären, als auch bei Gesprächen mit der Bevölkerung, diese für das notwendige Verständnis zu gewinnen. Bei der Einordnung und Beurteilung neuer Gesetzeslagen, welche ich in meinem Beruf zu vollziehen hatte, habe ich zumindest immer versucht, die Ansichten und Argumente sämtlicher politischer Fraktionen zu akzeptieren und zu respektieren, immer mit dem Gedanken, dass der österreichische Gesetzgeber das Wohl der Menschen in diesem schönen Land in den Vordergrund stellt.

Von der Regierung missbraucht

Die mittlerweile ein gutes Jahr anhaltende „Corona-Pandemie“ und die damit einhergehende Maßnahmenflut von Kanzler, Gesundheitsminister, Innenminister und Vizekanzler haben nicht nur an meinen Kräften und Nerven gezehrt, sondern auch bei sehr vielen meiner Kolleginnen und Kollegen. Viele meiner Kollegen sind vollkommen verunsichert, weil ein Einschreiten nach dem COVID-19 Maßnahmengesetz nicht nur der persönlichen Einstellung zur „Pandemie“ widerspricht, sondern auch, weil den Beamten durch die vergangene Rechts- und Verfassungswidrigkeit der Verordnungen jegliche Handlungssicherheit genommen wurde. Kein Polizist will die Menschen rechtswidrig und ungerecht behandeln! Eine freie Meinungsäußerung oder gar Kritik an vorgesetzter Stelle sind aufgrund der zu befürchtenden dienstrechtlichen Konsequenzen nicht mehr möglich.

Das Recht zur Demonstration wird dabei alleine schon aufgrund der zeitlichen Verzögerung nicht in Anspruch genommen, womit im Falle einer durch Gerichte festgestellten Rechts- oder gar Verfassungswidrigkeit, der Beamte haftbar wird oder bleibt. Ich, und auch eine Vielzahl meiner Kollegen, fühlen uns von dieser Regierung missbraucht!

Diffamierung Andersdenkender

Davon abgesehen, dass es für viele der Maßnahmen offensichtlich keine vernünftigen Erklärungen mehr gibt, mache ich mir allergrößte Sorgen um die Demokratie und das gesellschaftliche Leben in unserem Land. Die Verbreitung von Angst hat die Menschen in Österreich so sehr gespalten, dass ich kaum noch an eine „Heilung“ der Beziehungen zu glauben vermag. Man verwehrt unseren Kindern die Schulbildung, unterbindet die sozialen Kontakte, stellt jeden als potentiellen Virenträger dar, verbietet den Menschen alles, was ihr Leben lebenswert macht. Es werden Gesetze und Verordnungen beschlossen, welche der österreichischen Verfassung widersprechen, bis zur Feststellung der Rechts- und Verfassungswidrigkeit vergehen ja sowieso Wochen oder Monate. Die Freiheit der Menschen wird massivste beschnitten, wer den Diskurs sucht oder für die verfassungsmäßigen Rechte einsteht wird als Rechtsradikaler, Coronaleugner, als Aluhutträger abgestempelt. Selbst höchst angesehene Wissenschaftler werden öffentlich diffamiert und geradezu als „Idioten“ dargestellt.

Natürlich tun die Mainstream-Medien alles in ihrer Macht stehende, um das Schreckensbild des Massensterbens durch das Corona-Virus aufrecht zu erhalten und alle anders denkenden oder kritischen Menschen, und seien es noch so renommierte Virologen, Epidemiologen, Rechtsgelehrte etc. als „Covidioten“ darzustellen. Es wird vor keiner Lüge zurückgeschreckt, waren es erst Rechtsradikale, Coronaleugner, Covidioten und Neonazis, welche gegen die Maßnahmen auf die Straße gingen, so werden nun die Teilnehmerzahlen bei Demonstrationen „nach unten gedrückt“, offensichtlich um das Bild zu erzeugen, dass es sich dabei nur um eine kleine, vor allem nicht ernst zu nehmende Minderheit in Österreich handelt.

Ich selbst war als Privatperson u.a. bei einem Spaziergang in Salzburg, bei den Großdemos in Wien am 16.01. und am 31.01.2021 sowie bei der grenzüberschreitenden Demo am 06.02. an der Saalachbrücke. Natürlich war das Bild der Teilnehmer jedesmal bunt gemischt, aber woher nimmt der Innenminister sich das Recht, diese Menschen ins rechte Eck zu schieben. Jedenfalls aber waren es zum überwiegenden Teil Menschen, die größte Sorgen über den Demokratieabbau und die Zerstörung der sozialen/zwischenmenschlichen Beziehungen haben.

Spaltung der Gesellschaft

Dass wir in Österreich eine zutiefst gespaltene Gesellschaft sind, lässt sich gut in diversen Leserbriefen und Kommentaren nachlesen, in welchen nahezu gegen alles und jeden gehetzt wird – gegen Urlauber, gegen Schisportler, gegen die Jugend, gegen die Polizei etc. und zuletzt massivst sogar gegen ganz Tirol.

Was haben wir nur für eine Regierung, die eine derartige Hetze in Gang bringt, kein Wort dagegen findet und anstatt die Menschen zu beruhigen, die Ängste täglich aufs neue schürt? Den Slogan, dass die Österreicher jetzt zusammenhalten müssen, kann sich die Regierung sparen, weil sie selbst der Auslöser dafür ist, dass das Gegenteil passiert.

Was kommt als nächstes?

Selbstverständlich ist die Gesundheit eines der höchsten Güter, aber was Polizisten in ihrer Ausbildung täglich eingetrichtert wird, nämlich bei allem Handeln Bedacht auf die Verhältnismäßigkeit zu legen, scheint für unsere Bundesregierung in ihrem Maßnahmenwahn nicht zu gelten. Völlig unverständlich ist auch, dass nach nunmehr dreimaligem Lockdown an dieser Maßnahme – trotz wissenschaftlich gegenteiliger Evidenz – immer noch festgehalten wird. Warum kann man es nicht mit dem „schwedischen Weg“ versuchen. Vielleicht, weil „regierungsnahen“ Betrieben lukrative Geschäfte mit Masken odgl. versprochen wurden? Oder weil die Experten, darunter auch Virologen, dadurch in ihrer Eitelkeit gekränkt oder gar aus ihren apokalyptischen Vorstellungen gerissen würden.

Wie wir aber auch wissen, wurde auf diverse Experten politischer Druck ausgeübt, um ein Worst Case Szenario/Modell zu erstellen, um die Maßnahmen der Politik zu rechtfertigen – zumindest in Deutschland.

Gesetzes- und verfassungswidrige Verordnungen, der Versuch, Demonstrationen zu verbieten, die Verweigerung von Bildung, sollte man sich nicht testen lassen, sämtliche Bemühungen die sozialen und menschlichen Kontakte zu unterbinden, offensichtlich nur damit die Menschen sich über diesen Wahnsinn nicht austauschen können, die Isolierung von Bundesländern etc. – was kommt als nächstes? Die Auslobung von Geldbelohnungen für Denunzianten, welche Übertreter des Covid19 Maßnahmengesetzes melden?

Immer neue Maßnahmen

Das entstandene Leiden der Menschen in Österreich durch all diese großteils völlig überzogenen Maßnahmen und Einschränkungen, aber ganz besonders die psychische Not der Kinder, lassen unsere Regierenden nicht nur völlig unberührt, nein, sie finden es nicht einmal einer Bemerkung wert!

Was aber das Fass gänzlich zum Überlaufen bringt, ist ein Gesundheitsminister, welcher nicht müde wird, neue Maßnahmen und Verordnungen zu erlassen, anstatt wirklich für die Gesundheit der Menschen etwas zu tun – Aufklärung über gesunde und ausgewogene Ernährung, die Menschen zur Bewegung, besonders im Freien, zu motivieren, den Menschen auch geistige Erholung (von den schon peinlichen Pressekonferenzen) zu gönnen usw.

Ich hatte, wie so viele andere Menschen, in den vergangenen Monaten Zeit genug, mich eingehend über Erkrankung, Wirksamkeit der Maßnahmen, etwaige – auch spekulative – Hintergründe, Modellrechnungen, Infektions- und Fallzahlen, Übersterblichkeit usw. zu informieren, auf alle nur erdenklichen Möglichkeiten und vor allem aus den verschiedensten Quellen.

Seit 08. Februar dürfen die Kinder aufgrund der grenzenlosen Großzügigkeit der Regierung wieder in die Schule gehen. Allerdings nur, nachdem sie vorher getestet wurden. Was diese Maßnahmen bei den Kinder auslösen, nachdem man ihnen in den vergangenen Monaten bereits eingetrichtert hat, dass sie ihre Eltern oder Großeltern töten könnten, können wohl am besten die psychologischen Abteilungen der Krankenhäuser beantworten.

Apropos Großzügigkeit der Regierung… Bereits beim ersten Lockdown stellte unser Herr Bundeskanzler finanzielle „Hilfen“ für die Wirtschaft und Menschen in Österreich in Aussicht – das alles mit einer wohl kaum dagewesenen Arroganz, zumal es sich ja um die Steuergelder der Menschen in diesem Land handelt.

Die Regierung verabsäumt es bis heute nicht, sich als Retter der Nation durch die Inaussichtstellung dieser finanziellen Hilfen, darzustellen.

Mindestanzahl von Anzeigen für Polizisten

Gleichzeitig werden Grund- und Freiheitsrechte mit Füßen getreten, die Verfassung von unserem Bundeskanzler vorsätzlich ausgehebelt, weil die Verordnungen durch die späte Prüfung des Verfassungsgerichtshofs bereits außer Kraft sind. Noch dazu muss man anführen, dass die festgestellten Gesetzes- und Verfassungswidrigkeiten der verordneten Maßnahmen ja an keinerlei Sanktionen gebunden sind. Also wird in alter Manier einfach weitergemacht. Tatkräftig unterstützt von einem Innenminister, der seinen Polizisten bei Demonstrationsüberwachungen eine Mindestanzahl von Anzeigen vorgibt.

Am 07.02. lief im Hauptabendprogramm eines deutschen Fernsehsenders der Film „HITLER – Aufstieg des Bösen“. Ich war und bin zutiefst erschrocken und beunruhigt über die Parallelen zur derzeitigen Situation in Europa.

Tagtäglich erreichen die Menschen neue Horrormeldungen, Reiseeinschränkungen, Androhung von neuen Lockdown Maßnahmen, Abschottungen und Grenzschließungen innerhalb Österreichs und Europas. Nicht nur die Menschen innerhalb Österreichs sind gespalten, hetzen gegeneinander, nein, auch die Regierungsmitglieder verschiedener Staaten wiegeln ihre Bürger immer mehr gegen die „Gefahr von außen“ auf. Wie soll die EU bestehen, wenn schon innerhalb der Staaten Hetze, Denunziantentum, Hass und Misstrauen herrscht.

Ich sehe jedenfalls keiner rosigen Zukunft entgegen und das ist äußerst gelinde ausgedrückt. Die Menschen klammern ihre letzten Hoffnungen an eine Impfung, welche nicht einmal diese Bezeichnung verdient.

Verbrechen an der Menschlichkeit

Die Zeilen „Gedanken eines Polizisten zum Corona-Virus…“ habe ich Anfang April 2020 verfasst und an diverse Zeitungen verschickt. Natürlich wurden diese nie abgedruckt. Die Lage hat sich nicht verbessert, meine Wünsche von damals sind heute noch die selben:

Ich wünsche mir, endlich wieder Kinder lachen zu hören und miteinander spielen zu sehen, ich wünsche mir in die Gesichter der Menschen zu sehen, ihre Freude, ihre Trauer, ihren Zorn, ohne dass diese durch Masken verhüllt sind, ich wünsche mir, dass die Jugend wieder ihr Leben feiern kann, dass alte Menschen in persönlichen Gesprächen ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die nächsten Generationen weitergeben, ich wünsche mir Umarmungen, menschliche Nähe, nicht nur geistig, ich wünsche mir Mitgefühl, Respekt und Empathie……. und ich wünsche mir, dass all jene, die diese Verbrechen an der Menschlichkeit begangen haben, dafür zur Verantwortung gezogen werden.

Denn die Regierenden haben uns – und unseren Kindern!!! – ALLES genommen (oder versuchen es zumindest fortwährend), was das Leben lebenswert macht, die Freunde, das Lachen, das Singen, das Miteinander, das Freie Denken….

Wenn es den Regierenden tatsächlich um die Gesundheit und Menschenleben geht, müssen sie endlich einlenken. Denn wenn die Menschen noch länger eingesperrt sind, haben wir vielleicht irgendwann das Virus besiegt, aber auch das Leben vernichtet und existieren nur noch.

Aufgrund der verursachten Kollateralschäden durch die verordneten Maßnahmen, wage ich seit nunmehr fast einem Jahr zu bezweifeln, dass es den Regierungen um unsere Gesundheit geht.

Es geht um unsere Freiheit

Die Ausführungen ließen sich wohl noch endlos fortführen. Vielleicht bringen meine Zeilen aber nur EINEN EINZIGEN Menschen zum Nachdenken, was ich bereits als Erfolg ansehen würde.

Ein Mensch hat mich jedoch immer wieder zutiefst beeindruckt, weshalb ich hier noch zwei Zitate von ihm anhängen möchte:

WIRKLICHE FÜHRER MÜSSEN BEREIT SEIN, ALLES FÜR DIE FREIHEIT IHER MENSCHEN ZU GEBEN.

WENN MAN EINEM MENSCHEN VERBIETET, DAS LEBEN ZU LEBEN, DAS ER FÜR RICHTIG HÄLT, HAT ER KEINE ANDERE WAHL, ALS EIN REBELL ZU WERDEN.

(Nelson Mandela)

P.S.: Warum ich meine Identität wahren will? Weil ich im Zuge meiner Arbeit die Möglichkeit habe, mit den Menschen zu sprechen, sie zum Nachdenken zu bringen, weil ich meine Mitarbeiter lenken kann, im Umgang mit den Menschen in diesem Land, sie dazu anhalten kann, vorgegebene Dinge, Befehle und Anweisungen kritisch zu hinterfragen, weil ich versuchen kann, den Menschen die Angst zu nehmen und vor allem, alle davon zu überzeugen versuchen, dass es hier um mehr geht, als um eine Krankheit…. Es geht um unsere Freiheit, um unser Leben und vor allem das Leben unserer Kinder!!!

 

„GEGEN EU-TREND“

Asyl: Zahl der Anträge stieg im Corona-Jahr um 10%

 

https://www.krone.at/2351733

Der Anstieg in Österreich ist umso verwunderlicher, wenn man sich die Zwischenbilanzen des Vorjahres anschaut: So wurde nach einem deutlichen Anstieg der Asylanträge zu Jahresbeginn im April 2020 der niedrigste Monatswert des Jahrtausends gezählt. Mit gerade einmal 338 Anträgen bedeutete das im April 2020 gegenüber dem Vergleichsmonat 2019 einen Rückgang von fast 66 Prozent. Im ersten Jahresdrittel vermeldete das Innenministerium noch ein Minus von rund 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Am Ende des Jahres war es aber dann doch ein deutliches Plus von zehn Prozent. Insgesamt suchten im Vorjahr 14.192 Personen in Österreich um Asyl an nach 12.886 im Jahr 2019 und 13.746 im Jahr 2018. Letztmals höher waren die Werte 2017 mit 24.735.

https://www.kleinezeitung.at/international/5942760/Mutter-war-vor-Nazis-geflohen_In-USA-zum-Tod-Verurteilter-will

Das Bundesheer auch:

https://www.anonymousnews.ru/2021/02/27/bundeswehr-ist-eine-lachnummer/

 Coronavirus dient als Vorwand für globalen Umsturz

 https://www.anonymousnews.ru/2021/02/24/agenda-2030-building-back-better-coronavirus-vorwand/

https://www.cicero.de/kultur/islam-kritik-islamisierung-laila-mirzo-scharia-dschihad-thilo-sarrazin-metoo-erdogan-tuerkei

„Islamisierung ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wann“

https://www.igfm.de/frauen-unter-der-scharia/

Choronadschihad?

In den Servus-TV Nachrichten vom 3.3.2021 wurde berichtet, daß bis zu 90% der Choronaspitalsbetten von Migranten belegt sind (1). Diese Tatsache wurde bisher verschwiegen, weil Ärzte und Krankenhauspersonal befürchten, als Rassisten beschimpft zu werden, wenn sie diese unglaublichen Fakten veröffentlichen. Österreicher, die keinen Spitalstermin für lebenswichtige Operationen bekommen, mit ihrem Geld aber das ganze Gesundheitssystem finanzieren, bleiben auf der Strecke. Bisher hat das Thema nur die Schweiz angerissen – in der Basler Zeitung wurde berichtet, dass Migranten 70% der Spitalsbetten belegen (2). Diese Fakten hat man also 1 Jahr vertuscht und besorgte Österreicher werden von Nehammers Metternichtruppe verfolgt, wenn sie um ihre Existenz bangen. Migranten allerdings – wie man jetzt sieht die eigentliche Problemgruppe – bleibt ungeschoren. Die Spanier vernichteten die autochthone Bevölkerung Süd- und Mittelamerikas durch eingeschleppte Krankheiten – droht uns das gleiche Schicksal (3,4,5,6)?

(1) - https://www.servustv.com/videos/aa-26yan2an51w11/

(2) - https://www.svp-zug.ch/wp-content/uploads/sites/11/Download-PDF-103.pdf

(3) - https://www.aerztezeitung.de/Panorama/HIV-bei-Fluechtlingen-oft-ein-Tabu-Thema-229066.html

(4) - https://www.welt.de/politik/deutschland/article175943319/Migration-Die-Angst-vor-der-eingeschleppten-Tuberkulose.html

(5) - https://juergenfritz.com/2021/03/03/tabuthema-haben-weit-ueber-50-prozent-der-intubierten-einen-migrationshintergrund/

(6) -  https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/50-prozent-der-corona-intensivpatienten-bundesweit-mit-migrationshintergrund/

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-03/52195111-migranten-auf-corona-intensivstationen-viele-trauen-sich-nicht-problematische-punkte-zu-benennen-591.htm

 https://kopp-report.de/mehrheit-der-covid-intensivpatienten-hat-migrationshintergrund/

Jetzt berichten sogar links-linke Medien über die bisher vertuschte Tatsache: überdurchschnittlich viele Migranten belegen unsere Spitäler

https://www.focus.de/politik/bitte-nehmt-corona-ernst-migranten-auf-corona-stationen_id_13039874.html

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-patienten-mit-migrationshintergrund-da-kann-keiner-homeoffice-machen-a-cca61ed4-95aa-4260-bae8-090e766fe5a9

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-patienten-mit-migrationshintergrund-da-kann-keiner-homeoffice-machen-a-cca61ed4-95aa-4260-bae8-090e766fe5a9

https://www.heute.at/s/100-kinder-feiern-corona-pizza-party-in-moschee-100131421

 

Märzgedenken

5 Minuten von meiner alten Wohnung ist der Märzpark. Dort sammelten sich 1848 die mutigen Rebellen gegen metternichsche Volksunterdrückung und marschierten, auf der heutigen Märzstrasse, ins Zentrum der Unterdrückungsmacht. Das erinnert mich an die Demo am Sonntag - leider auch die Folgen - 1848 schlug der Mörder Windischgrätz mit seinen kroatischen Jägern den Aufstand blutig nieder - am Sonntag waren es die nehammerschen Truppen.
der März ist überhaupt geschichtsträchtig. Wir nähern uns den Iden und Kickl wäre ein neuer Brutus, den Kindkanzler allerdings mit dem Tyrannen Cäsar zu vergleichen wäre zuviel des Lobes für diesen Geilomobilisten. Was mir allerdings fehlt ist ein Cicero. Solch einen patriotischen Staatsmann vermisse ich - es ist auch keiner in Sicht. Revolution, Ende der Tyrannei ohne Aussicht die Republik wieder zu einer funktionierenden Demokratie zurückzuführen ist entmutigend - die Nutznieser sind die Moslems und Neger.
In Tyrannos!

In Berlin bauten Bürokraten einen Plattenbau für Geflüchtete unmittelbar neben Reihenhäuser. Die Bewohner blickten früher auf ein Wäldchen, heute schauen sie auf eine Wand mit drei Stockwerken und 34 Fenstern.

https://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingshilfe-absurd-berliner-kriegen-plattenbau-direkt-vor-die-nase-gesetzt_id_13062343.html

 

„..Da gibt es in Wien einen neuen eindeutigen Fall islamistischen Terrors – aber der linksradikale Gebührensender ORF berichtet nicht einmal darüber. Dabei ist zwar kein Blut geflossen, aber es wurde mit Waffengewalt versucht, die Meinungen und Gesinnungen anderer Menschen einzuschüchtern und zu ändern. Eine sich von radikalen Elementen freihaltende Moschee ist von einer Gruppe islamistischer Extremisten überfallen worden. Diese haben nach Angaben der Moschee "unter Androhung von Gewalt und mit massiven Einschüchterungsversuchen" versucht, die Betenden und den Imam zu vertreiben. Einer der Angreifer hat dabei auch eine Schusswaffe gezogen…“

https://www.andreas-unterberger.at/2021/03/emprende-vorgnge-in-wiener-moscheen-medien-und-rund-um-demonstrationen/

Nach dem Anschlag von Hanau haben Islamisten in Deutschland zahlreiche Bewegungen, Organisationsformen und Netzwerke gegründet, die unter dem Deckmantel der Rassismusbekämpfung inzwischen einen enormen Einfluss auf Politik und Gesellschaft ausüben. Das Bundesinenministerium unterstützt die Islamisten und ihre Bestrebungen offenbar auch noch, zumindest lässt sich Innenminister Horst Seehofer (CSU) bereitwillig vor deren Karren spannen. Ein Skandal!

https://www.anonymousnews.ru/2021/03/07/islamisten-unterwandern-deutschland-horst-seehofer-hilft/

Gunnar Schupelius von der Berliner Zeitung traut sich schonmal was. So fragte er am 29. November während des Lockdowns in einem Beitrag unter dem Titel „Was man uns über Corona nicht sagt“, wer denn die Patienten sind, die auf der Intensivstation liegen. Das fragte er völlig ergebnisoffen, denn die Intention war: „Wenn man wüsste, wo sie sich angesteckt haben und warum und unter welchen Umständen, dann könnte man gefährdete Menschen besser schützen. Doch der Senat gibt dazu einfach keine Auskunft“. Jetzt kommt heraus, warum das so ist. Und zwar durch Herrn Wieler vom RKI: Der weitaus größte Anteil der Covid-Intensivpatienten sind Migranten.

https://www.schildverlag.de/2021/03/09/ogottogottogott-der-weitaus-groesste-anteil-der-covid-intensivpatienten-sind-migranten/

Justizversagen bei Ausländerkriminalität: Ein Monat Haft für 7 Stiche - warum dieses Urteil?

https://www.krone.at/2363494

Wer soll das bezahlen? NEUE BERECHNUNG Corona-Folgen kosten uns 100 Milliarden Euro

https://www.krone.at/2363568

Beängstigende Zahlen aus dem Mund des italienischen Terror-Experten Stefano Piazza, der sich auf ein Interview des französischen Regierungsbeamten Laurent Nuñez bezieht: Demnach sind 72.000 radikale Islamisten verstreut in Europa,

https://www.krone.at/2365066

Kriminelle oder illegal eingereiste Migranten dürfen zu PCR-Tests nicht gezwungen werden. Für sie gelten Menschen- und Freiheitsrechte. Und für die Österreicher?

https://www.unzensuriert.at/content/125637-riesenskandal-illegale-duerfen-bei-test-verweigerung-nicht-abgeschoben-werden/

“Man muss sich gegen Unterstellungen wehren”, sagt Brigadier i. R. Josef Paul Puntigam, der gegen oe24 einen Prozess gewann.

https://www.unzensuriert.at/content/125312-rechtsextreme-gesinnung-fellner-blatt-wegen-uebler-nachrede-verurteilt/

Unter den Empfängern der Corona-Soforthilfen der Bundesregierung befinden sich einem Medienbericht zufolge offenbar auch islamistische Extremisten. In Einzelfällen bestehe der Verdacht der «direkten Terrorismusfinanzierung»

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/islamisten-sollen-corona-hilfen-erhalten-haben/ar-BB1ezURz?ocid=se

Kriminelle oder illegal eingereiste Migranten dürfen zu PCR-Tests nicht gezwungen werden. Für sie gelten Menschen- und Freiheitsrechte. Und für die Österreicher?

https://www.unzensuriert.at/content/125637-riesenskandal-illegale-duerfen-bei-test-verweigerung-nicht-abgeschoben-werden/

“Man muss sich gegen Unterstellungen wehren”, sagt Brigadier i. R. Josef Paul Puntigam, der gegen oe24 einen Prozess gewann.

https://www.unzensuriert.at/content/125312-rechtsextreme-gesinnung-fellner-blatt-wegen-uebler-nachrede-verurteilt/

Unter den Empfängern der Corona-Soforthilfen der Bundesregierung befinden sich einem Medienbericht zufolge offenbar auch islamistische Extremisten. In Einzelfällen bestehe der Verdacht der «direkten Terrorismusfinanzierung»

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/islamisten-sollen-corona-hilfen-erhalten-haben/ar-BB1ezURz?ocid=se

Dänen wollen „nicht westliche“ Herkunft begrenzen

https://www.krone.at/2368770

Der heilige Kurz kokst?

https://www.wochenblick.at/koks-kanzler-kurz-ibiza-detektiv-schockt-u-ausschuss/

Die stolze Summe von 697.012 114,52 Euro – also fast 700 Millionen Euro – wanderte in die Geldbörsen von Eltern mit ausländischen Kindern.

Wenn man bedenkt, dass 2020 genau 1.163.684 Kindern gesamt die Familienbeihilfe gewährt wurde, lässt sich leicht nachrechnen, dass fast ein Drittel der Familienleistungen an Eltern bezahlt wurde, deren Kinder nicht die österreichische Staatsangehörigkeit haben.

https://www.unzensuriert.at/content/126075-340000-auslaendische-kinder-kassierten-unsere-familienbeihilfe/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

Um 51 Prozent hat sich die Zahl, der in Deutschland verurteilten ausländischen Straftäter in den letzten zehn Jahren erhöht. Mehr als ein Drittel der Verurteilten hatten 2019 keine deutsche Staatsbürgerschaft. Unter den verurteilten Ausländern waren Türken, Rumänen, Polen, Italiener, Serben, Iraker und Russen am häufigsten vertreten. Ihre Delikte bestanden hauptsächlich aus Diebstählen (38.000 Fälle), Fahren ohne Führerschein (20.000), Betrug (19.000), Erschleichen von Sozialleistungen (18.000), Trunkenheit im Verkehr (14.000) und Körperverletzung (12.000). In der Statistik sind auch explizite Ausländerdelikte wie Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz (9.313 Straftäter im Jahr 2019) erfasst.

https://www.tagesstimme.com/2021/03/24/zahl-der-verurteilten-auslaender-steigt-um-51-prozent

Am 12. Februar wollte ein Fahrer aus Lettland von Vorarlberg über die Grenze nach Liechtenstein einreisen. Bei einer Kontrolle wurden mehrere Waffen und Munition gefunden.

https://www.vol.at/schwer-bewaffneter-mann-an-grenze-kontrolliert/6937698

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20201019-WA0001