Empörung in Europa

koop_wohlmeyer

Ein Überlebensbuch für die Menschheit.

- Die fast schon ausweglose Situation der Menschheit wird sehr klar analysiert und aufgezeigt
- Nicht mit Spekulationen, Vermutungen oder Gejammer sondern mit klaren Fakten
- Die Hintergründe werden schonungslos und umfassend dargelegt
- Auswege weden aufgezeigt!
-- für die Politik
-- für unser Verhalten in der Gesellschaft
--für die eigene "Selbstversorgung" im immer wahrscheilicher werdenden Katastrophenfall

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127340025/Warum-mein-Vater-meine-Mutter-erstach.html

„Indem Mohammed die Männer über die Frauen stellte, gelang es ihm, die Männer hörig zu machen. Denn in seinem System ist auch der Mann ein armer Untertan Gottes. Er muss sich blindlings beugen vor Allah und vor dessen Botschafter, d. h. vor Mohammed selbst.

Indem Mohammed den Mann außerhalb seines Hauses knechtete und in ein Nichts verwandelte, ihn in den eigenen vier Wänden aber zum „Pascha“ machte, brachte er den Mann dazu, die schlechte Situation der Frau bereitwillig zu akzeptieren. Genau die Verse, die zuerst der Unterdrückung der Frau dienen sollten, sind zugleich die Verse, welche die Männer degradieren, entmenschlichen.

Die Sure 4 (Al-Nisa), Vers 38, ist ein frappierendes Beispiel dafür:“…Die Männer stehen über den Frauen, weil Gott sie von Natur vor diesen ausgezeichnet hat……Und wenn ihr fürchtet, dass irgendwelche Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!“ Die Angst der Männer, dass Frauen sich auflehnen, soll sie dazu verleiten, mit Gottes Segen genau die Frau zu schlagen, die sie lieben, mit der sie Kinder zeugen und mit der sie alt werden wollen.

Darüber hinaus wird der Mann im Islam auf ein dumpfes Triebwesen reduziert, das schon beim bloßen Anblick offener Haare ejakuliert.

Ein erwachsener, reifer, mündiger Mensch weiß seinen Sexualtrieb zu beherrschen. Auch die in den Islam hineingeborenen Männer sollten dazu in der Lage sein, wenn man es ihnen abverlangt.

Ich rufe die Männer auf: Sagt Nein zum Islam! Sagt Nein zu eurer Entmenschlichung! Dann werdet ihr echte Lebensgefährtinnen gewinnen, gleichberechtigte Partnerinnen.

Wer dem eine zu Gehorsam verpflichtete Sklavin vorzieht, hat nicht einmal die unterste Stufe der kulturellen Zivilisation erreicht.“…….schrieb Heinrich Wohlmeyer in seinem lesenswerten Buch: „Empörung in Europa“ Untertitel: „Wege aus der Krise"