Politik

politik

"Pfui, ein garstig Lied´- ein politisch Lied" (Goethe, Faust 1)

http://de.video.search.yahoo.com/search/video?p=politiker%C3%B6sterreich&fr=moz35&fr2=piv-web

 

Unsere Politiker lieben sich selbst! –

http://simplyfeelit.de/warum-politik-und-narzissmus-so-gut-zusammen-passen/

Rufen wir uns zur Einführung noch einmal die wesentlichen Charaktermerkmaleeiner narzisstischen Persönlichkeit vor Augen:

  • übertriebene Selbstbezogenheit/Egozentrik
  • ausgeprägte Kränkbarkeit
  • Unfähig zu verzeihen
  • ein unersättliches Bedürfnis nach Anerkennung und Bewunderung
  • ein – zumindest zeitweise – ins Grandiose tendierendes Selbstbild
  • starke Schwankungen zwischen Idealisierung und Entwertung anderer
  • Kontrollbedürfnisse und Machtstreben
  • Vollkommene Kritikunfähigkeit
  • Angst vor Scham, Abhängigkeit, Trennung, Alleinsein, Abschied
  • Erschaffung einer alternativen (eigenen) Realität, in der sich alles nur um daseigene Selbst dreht (dessen Wichtigkeit, Herrlichkeit, Richtigkeit und Unfehlbarkeit)
  • Ausbeuterisches Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen (Beziehungen werden ausschließlich als Mittel zum Zweck angesehen, das gegenüber eher als ein Objekt als ein Individuum mit eigenen Gefühlen, Werten etc.)
  • Ausgeprägter Mangel an Einfühlungsvermögen (nicht in der Lage, sich in andere hineinzuversetzen, andere Meinungen, Gefühle, Werte, Sichtweisen anzuerkennen)
  • ein empfindlich gestörtes Selbstwertgefühl als tieferliegende Wunde, zu deren Behandlung die o.g. Bestrebungen, Abwehrmechanismen, Bedürfnisse dienen.