06/2018

Deutsche - lesen

Und wieder eine islamische Mordtat!

http://www.krone.at/1715373

 Kontakte zu Islamisten - Angreifer von Lüttich stand auf Gefährderliste!

Belgien steht unter Schock: Ein als Gefährder bekannter Mann hat Dienstagvormittag drei Menschen getötet! Nach offiziellen Angaben erschoss der 36-jährige Benjamin H., der erst tags zuvor aus der Haft entlassen worden war, in Lüttich zwei Polizistinnen und einen Zivilisten. Anschließend nahm er in einer Schule Geiseln, bevor er selbst von Sicherheitskräften getötet wurde (siehe unten). Der Name des Täters hatte bei der Polizei wegen seiner Kontakte zu Islamisten auf einer Gefährderliste der Polizei gestanden. Er dürfte sich im Gefängnis radikalisiert haben.

Sie morden nicht nur, sie vergewaltigen auch – unserer „BEREICHERER“

http://www.krone.at/1714424

Syrer in U-Haft - Mädchen (15) in Keller gezerrt und vergewaltigt

Bestürzung in Deutschland nach der Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchens am Wochenende in Chemnitz: Am Samstag verschleppte ein Syrer (18) den Teenager in einen Keller und verging sich dort an ihm. Für Empörung sorgte, dass erst zwei Tage später Informationen über die brutale Tat veröffentlicht wurden.

http://www.krone.at/1709867

Ramadan: Muslimische Kinder verweigern Prüfungen

Muslimische Eltern wollen, dass während des Ramadans mehr Rücksicht auf die Schüler genommen wird und etwa keine Prüfungen stattfinden. Der Deutsche Lehrerverband klagt zudem über Unterrichtsprobleme, da sich immer mehr muslimische Schüler strikt an die Einhaltung des Fastenmonats halten. „Sehr viele Schüler nehmen das Fasten inzwischen sehr ernst“, so Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger. Viele Kinder seien dadurch entkräftet.

 https://www.focus.de/politik/deutschland/aufnahme-und-integration-bericht-die-bisherigen-kosten-der-fluechtlingskrise-in-deutschland_id_8949358.html

Wiedie „Bild“-Zeitung aus dem Bericht zitierte, lagen die Kosten für die Flüchtlinge in Deutschland im Jahr 2017 bei 20,8 Milliarden Euro. Seit dem Beginn der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 habe die Bundesregierung damit mindestens 43,25 Milliarden Euro für Asylzwecke ausgegeben. Voraussichtlich sollen in den nächsten vier Jahren weitere 80 Milliarden Euro hinzukommen.

Der Grund für die steigenden Kosten liegt in den sich verändernden Anforderungen. Am Höhepunkt der Flüchtlingskrise ging es vor allem darum, Unterkünfte zu bauen unddie Verwaltung zu regeln. Nun steht die Integration und Betreuung der Asylsuchenden und auch um die Bekämpfung der Fluchtursachen in der ganzen Welt und die Finanzierung von Programmen vor Ort im Fokus.

https://www.focus.de/politik/deutschland/die-jagd-nach-dem-phantom-wie-die-mafia-deutschland-erobert_id_8947951.html

„Uomini d’onore“, übersetzt die „Männer der Ehre“, sind längst dabei, auch Deutschland zu erobern. Inzwischen listet die Kripo in NRW 120 Mafiosi auf. Angesichts der schwierigen Ermittlungen und den begrenzten Kapazitäten im Kampf gegen die Organisierte Kriminalität (OK) fällt das Dunkelfeld um ein Vielfaches höher aus. Dabei geben an Rhein und Ruhr laut IM vor allem die sizilianische Cosa Nostra und die kalabrische N‘Drangheta den Ton an. Vor allem letztere OK-Connection ist nicht nur in Deutschland auf dem Vormarsch. Nach zuverlässigen Quellen aus Italien beherrscht die N’drangheta inzwischen 80 Prozent des internationalen Kokshandels. Dabei fallen jährlich 40 Milliarden Euro ab.

https://www.watergate.tv/2018/05/17/der-erpresserische-wasserkrieg-kreditvergabe-nur-bei-privatisierung/

„Wasser ist kein Menschenrecht, sondern Lebensmittel und sollte Marktwert haben“, sagte einst der Geschäftsführer des Weltkonzerns Nestlé. Wasser sei für ihn kein Allgemeingut, sondern besitze einen Marktwert wie jedes andere Lebensmittel auch. In immer mehr Ländern weltweit kauft Nestlé die Nutzungsrechte von Grund- und Quellwasser. Die Wasserabfüllanlagen werden eingezäunt und bewacht.

Über sechs Milliarden Euro verdient die Schweizer Firma Nestlé mit ihren weltweit 73 Wassermarken.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nrw-waffenlager-mit-schweren-kriegswaffen-nahe-moschee-ausgehoben-a1337983.html

Ein Waffenlager von radikalen Islamisten wurde in NRW ausgehoben. Der „Top-Secret-Einsatz“ habe vor rund einer Woche stattgefunden und schwere Kriegswaffen zu Tage gefördert. Dies berichtet der hessische Abgeordnete Ismail Tipi (CDU).

 

8. Mai ein Tag der Freude, aber danach gab es 7 Millionen Tote - ein Film der zum Nachdenken

https://www.youtube.com/watch?v=MGTF1vj0sIY

 

http://www.krone.at/1706109

Mehr Gewalt in Spitälern“ seit Flüchtlingsansturm

„Es traute sich ja bisher keiner sagen“, erklärt Heinrich Schneider und spricht Klartext: „Die Gewalt in den Wiener Spitälern hat seit der Migrationsbewegung 2015 zugenommen!“ Heinrich Schneider ist Personalvertreter im Wilhelminenspital und hat die steigende Brutalität in den Kliniken satt. Er fordert jetzt: Jedem Patienten soll nur eine Begleitperson gestattet werden.

http://www.krone.at/1705747

„Neue Qualität der Gewalt - vor allem in Wien“

#brennpunkt-Livetalk im krone.tv-Studio am Mittwochabend zum brisanten Thema Gewalt an Schulen (die ganze Diskussion können Sie hier nachsehen): Johann Gudenus (FPÖ) stellte klar, dass man vor allem in Wien eine „neue Qualität der Gewalt“ erreicht habe, was er auch auf jahrelanges Fehlverhalten in der Politik zurückführte. Gudenus übte Kritik an „Multikulti“, wenngleich er klarstellte, dass „der Schüler nichts dafürkann, egal woher er kommt“. Wiens Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer (SPÖ) erklärte, dass es bei mehr als 230.000 Schülern natürlich stets zu Reibungspunkten komme, das sei immer schon so gewesen. Heute herrschten allerdings völlig neue Umstände. Der Berliner Autor Yigit Muk warnte: „Es wird immer schlimmer!“ Und Schüler-Aktivistin Jasmin Chalendi meinte: Diese Erkenntnis alleine sei kein Lösungsansatz - man müsse die „Gesellschaft von morgen“ aufbauen, und da habe eine „Trennung“ (Stichwort Deutschklassen) keinen Sinn. Man müsse zum Zusammenwachsen animieren.

Das ist Österreich

There are 8.5 Mio people living in Austria out of whom they are 1.5 Mio immigrants, most of them Muslims. The overaged authochtone population between 60 and 90 years of age, around 30% will be gone after 25 years,leaving 5 Mio. As the birth rate of the "indigenous" isn't even 1 (0.5)they will decrease down to 2.5 to 3 Mio whereas the Muslims with their high rate of (ordered) fertility (erdogan) of 5 to 8,in many cases even more than 10 children will have increased up to 5 to 7 Mio! And as the national gross product is being produced nearly as good as 90% by the "indigenous" eastern European and assiduously working people from the balcan you can assess the dramatic change of our who society.

Was ist an den Schulen los?

Das fragen sich viele nach dem Mobbing einer Siebenjährigen durch muslimische Mitschüler in Berlin. Hier berichtet eine Lehrerin über ihren Alltag. In ihrer Brennpunktschule im Ruhrgebiet unterrichtet sie Jungen, für die Allah der Größte und Darwin des Teufels ist. Und die Schulleitung? Die schweigt.

http://fatwazentrum.de/das-berufstaetigkeit-der-frau/

Unglaubliche "Fatwas" eines prominenten türkisch-islamischen Predigers: Frauen dürfen nur "arbeiten, wenn ihr Ehemann es erlaubt". Und keinesfalls dürfen sie in unmittelbarer Nähe mit fremden Männern arbeiten. Womit freilich jede Integration bereits als gescheitert anzusehen ist.

 

Alle Nichtgläubigen sind in den Augen des ISLAM  "Kuffar",  was so viel heißt wie Vieh.

Als Affen bezeichnete Mohammed jene,  die über Allah und über den wahren Glauben  informiert wurden und dennoch ungläubig bleiben wollten.

Angehörige der sogenannten Buchreligionen ( Buch = Bibel ),
also Juden und Christen sind etwas besser dran als andere.
Wenn Mohammedaner ein Land erobert hatten,  wurde die Bevölkerung vor die Wahl gestellt,  zum Islam zu konvertieren,  oder hingerichtet zu werden.
Angehörige der sogenannten Buchreligionen (die die Bibel als Grundlage hatten),  also Juden und Christen waren etwas besser dran.Sie konnten z.B. in islamisch regierten Ländern den Herrschern eineSondersteuer bezahlen und dadurch ihre Religion und ihr Leben behalten.
Anders die anderen Religionen,  wie z.B. die Hindus.  Sie konnten nur konvertieren oder sterben.
Übrigens ist von unseren Ahnen überliefert,  dass sie stets konvertierten,  aber im Herzen Juden geblieben sind.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aus der Sure 2: (Al-Baqarah)

40. O ihr Kinder Israels! gedenket Meiner Gnade, die Ich euch erwiesen, und erfüllet euren Bund mit Mir, so will Ich erfüllen Meinen Bund mit euch, und Mich allein sollt ihr fürchten.

Mohammed  hatte ein kritisches Verhältnis zu den Juden,  da sie ihm,  der sich auch auf Abraham, Isaak, Esau, Sem, Ham und Japhet und viele weitere Stammväter berief,  in seiner neuen Auslegung der Religion nicht nachfolgen wollten.

Im Grunde wollte Mohammed eine Erneuerung der jüdischen Religion mit höherer moralischer Anforderung.

Z.B.

Er ordnete an,  dass islamische Kreditgeber keine Zinsen (das Ur-Übel der Menschheit)  verlangen dürfen.  (Ein Verbot, dessen Sinnhaftigkeit Jesus bestätigt hatte. Er jagte die Geldwechsler aus dem Tempel.  Er sprach zu den Juden: Ihr seit die Kinder Satans).

Es ist klar,  dass die Juden ihm nicht folgten und ihn verspotteten,  denn der Geldverleih gegen Zinsen ist die Basis der jüdischen Macht, insbesondere durch den Zinseszins. 

............... ...........................................................................................................................................................

Abermals aus der Sure 2: (Al-Baqarah)

44. Wollt ihr andere ermahnen, das Rechte zu tun, und euer Selbst vergessen, obwohl ihr das Buch (Thora) leset? Wollt ihr denn nicht verstehen?

53. Und (gedenket der Zeit) da Wir Moses die Schrift gaben und das Entscheidende, daß ihr möchtet rechtgeleitet sein.

-----------------------

Er (Moses) brachte,    so die Legende,     die 10 Gebote zu den Juden.  Aber sie sollten für die ganze Menschheit gelten.
Doch sie gelten nur von Jude zu Jude.   Gegenüber Nichtjuden muß man sie nicht einhalten!
.
Dazu empfehle ich Ihnen,  das Video der Rede von Benjamin Freedmann anzusehen.
Im Verlauf dieser Rede spricht Freedmann vom "Kol Nidre".

Kol Nidre ist ein Schwur,  den alle gläubigen Juden gegenüber Jehova leisten.
.
Er beinhaltet,  dass jedes Versprechen,  jeder Eid,  jeder Schwur,  den der Jude gegenüber  Nichtjuden leistet,
nicht bindend ist,  also nichtig.
.
So legitimiert der Jude im Bunde mit Jehova den Meineid gegenüber den Nichtjuden.
Die Nichtjuden, egal welcher Rasse, welchen Stammes,  welchen Volkes werden alsGojim (Goyim, Goys o.Ä.) bezeichnet.
--------
Gojim sind  wilde Tiere,  also weniger wertvoll,  als die Kuffar der Mohammedaner.
Gojim müssen erst eingefangen werden,  dressiert werden,  bevor sie als Stallvieh den Juden zu Diensten sein dürfen.

Gojim sind ausnahmslos alle Nichtjuden.

Hier nun zu der Rede im Willard Hotel in New York anno 1961:

https://archive.org/details/BenjaminFreedmanEinInsiderWarntAmerikaOriginalaufzeichnungMitDeutscherBersetzung

.

Gehen Sie in diesem Video bitte auf die Minute 46.26.  Hier wird Kol Nidre genau erklärt.

Selbstverständlich  ist es sehr informativ,  das gesamte Video anzusehen.

Es würde die Klagen und das Wehgeschrei des Zentralrats der Juden von heute  etwas relativieren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ebenso,  dass z.B. G.Soroz,  ein ungarischer Jude,  der in Wallstreet Milliardär geworden ist, speziell durch Finanzwetten gegen das britische Pfund,  also dass dieser G. Soroz  die Überflutung Europas mit Schwarzen, Arabern und anderen Mohammedanern  organisiert und  zum guten Teil bezahlt.

-------------------------------------------------------------------------------------

Israel beteiligt sich ebenfalls aktiv an der Überflutung Europas  mit Islamisten.

Sowohl in den USA als auch in Israel sind  jede Menge Vereine, die die Migration mit Geld und Manpower unterstützen.

Und plötzlich wird  der "Antisemitismus" der Islamisten beklagt.

Plötzlich beklagt sich z.B. auch ein Herr  H.Broder über die Kanzlerin. 

Dabei hat er selbst jahrelang das Ende des "Weissen Europa" gefordert, GEFORDERT!!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Bibel Deuteronomium 24, 43/44.: "Der Fremdling in deinem Gebiet wird dir gegenüber allmählich hochkommen, du aber gehst immermehr abwärts... Er wird das Haupt sein, du aber der Schwanz."

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich schließe mit einem Zitat unseres verehrten ehemaligen Ministerpräsidenten Menachem Begin aus dem Jahr 1982:

„Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind
heilige Götter auf diesem Planeten. Wir
sind so weit entfernt von den
minderwertigen Rassen, wie sie von
Insekten sind. (…)

Andere Rassen werden
als menschliche Exkremente* betrachtet.  

Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über
die minderwertigen Rassen zu übernehmen.

Unser irdisches Reich wird
von unseren Führern mit einem Stab aus
Eisen regiert werden. Die Massen werden
unsere Füße lecken und uns als Sklaven
dienen!”

 

Children of Abraham at War: The Clash of Messianic Militarisms von Talmiz Ahmad, published 2010 by AAKAR Books, Delhi-110 091. , 461 Seiten

Zitat:

Most of these Islamic writings are founded on an anti-Jewish conspiracy theory which sees in the successes of Israel the commencement of world domination by Jews and consequently the further humiliation and degradation of the Muslims. (Zitat 14) It is therefore, the duty of Muslims to confront and defeat this threat.

oder

The Zionists control by imposing famine and scientific and technica backwardness upon the Islamic world. (Zitat 15)

oder

It is incumbent upon the Muslims to raise the flag of Jihad in the face of the Jews.(Zitat 16) Die drei genannten Zitate finden sich in Kapitel 10

Das geht so weiter und weiter und kulminiert in der in der Aussage, dass der in der Okkultation Lebende 14 Ali als Mahdi erst dann wieder kommt, wenn alle Juden vernichtet sind. So ist das!!!

http://www.krone.at/1704511

Videos zu Sex und Lust - So werden Migranten in Schweden aufgeklärt

Die schwedische Gesellschaft für Sexualerziehung hat Aufklärungsvideos speziell für Migranten produziert - die Regierung steckt 3,7 Millionen Kronen (etwa 352.000 Euro) in das Projekt. Das Sozialministerium bezeichnete die Lehrfilme als „sehr dringen

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nrw-waffenlager-mit-schweren-kriegswaffen-nahe-moschee-ausgehoben-a1337983.html

„Die Politik muss Klartext reden“

Tipi mahnt: „Wenn sich die Befürchtungen erhärten, können wir davon ausgehen, dass die geheimen Waffenarsenale für einen großen terroristischen Anschlag nicht nur in Deutschland sondern in Gesamteuropa eingesetzt werden. Es wäre grob fahrlässig, wenn wir diese Gefahr nicht erkennen und diese Waffenarsenale nicht aufdecken.“ Ein Problem sei, dass viele kampferprobte junge Salafisten aus Kampfgebieten nach Deutschland zurückgekommen sind und im Migrationsstrom viele Gefährder eingeschleust wurden, so die Pressemitteilung weiter.

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/wie-der-journalismus-sich-abschafft/

http://www.michaelgrandt.de/70-000-euro-fuer-eine-abschiebung/

http://www.watergate.tv/2018/05/07/ungarn-weigert-sich-eu-afrika-migrationserklaerung-zu-unterzeichnen/

https://www.focus.de/politik/ausland/in-athen-schmuggler-banden-bieten-fluechtlingen-fuer-5000-euro-einen-deutschen-original-pass_id_8899848.html

 „Neue Qualität der Gewalt - vor allem in Wien“

http://www.krone.at/1705747

Eine lebensgefährliche Messerattacke in einem Wiener Polytechnikum, jüngst sogar ein Vorfall, bei dem auf einem Schulgelände ein 19-Jähriger mit einem Gewehr angeschossen wurde: Es scheint als ob Gewalttaten, Mobbing, fehlende Integration und verzweifelte Lehrer bereits zum traurigen Alltag gehören. Doch was läuft an Österreichs Schulen schief? Was muss man dringend ändern? „Es musste erst ein Mord passieren, dass dieses Problem gehört wird“, kritisierte Johann Gudenus. Vor allem die „undifferenzierte Massenzuwanderung“ sei ein Problem, die zu einer „anderen Art der Gewalt“ führe.

Ex-Helfer: „Flüchtlinge“ forderten Markenware und Häuser

 https://www.wochenblick.at/ex-helfer-fluechtlinge-forderten-markenware-und-haeuser/

Der pensionierte Lehrer Franz Schmalwieser wollte am Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 eigentlich nur etwas Gutes tun. Sein Ehrenamt als Flüchtlingshelfer hat er mittlerweile zurückgelegt. Er übt scharfe Kritik an der „Asyl-Industrie“ und sieht großflächigen Sozialmissbrauch.

Schmalwieser: Ich wollte nach meiner Pensionierung etwas Sinnvolles tun. Ich rutschte dann in ein „Helfersyndrom“ hinein, das fast an Sucht grenzte. Wenn man ehrlich und aus voller Überzeugung hilft, das aber nicht geschätzt und nur ausgenutzt wird, kommt aber irgendwann das böse Erwachen. Es war ein langer Kampf, bis das passierte. Denn ich erkannte, dass viele Asylwerber das Sozialsystem bewusst ausnutzen und nicht bereit sind, etwas beizutragen.

Schamlose Ausbeutung unseres Sozialsystems

Ausbeutung des Sozialsystems, Asylindustrie – sind das böswillige Behauptungen?

Ich habe es erlebt und war fassungslos. So fragte ich mich, wie Asylberechtigte ohne Arbeit Ablöse, Kaution, Mieten finanzieren – das sind gleich Tausende Euro. Dann erfuhr ich, dass es von der Bezirkshauptmannschaft „Startkapital“ gibt. Über 3.000 Euro. Das wird dann dafür verwendet. Eine syrische Familie mit 4 Kindern wurde von der Diakonie in einem 110 Quadratmeter-Haus untergebracht.

Wie das mit der Mindestsicherung gehen soll, fragte ich die Mitarbeiter dort. Kein Problem, hieß es. Die Familie komme mit Zusatzleistungen ohnehin auf 2.800 Euro pro Monat. Da wurde ich schon wütend. Ich erlebte auch, wie die Diakonie nach der Flüchtlingswelle massenhaft junge Leute einstellte – lauter Idealisten und Weltretter.

Türke: Bald haben wir hier sowieso das Sagen

Was ist Ihrer Meinung nach das größte Hindernis für Integration?

Die Religion. Der aufgeklärte Islam ist kein Problem. Aber der Islamismus ist die größte Barriere und Gefahr. Er macht bildungs-, arbeitsfeindlich und beratungsresistent. Ein 20-jähriger Türke sagte mir ins Gesicht: bald haben sowieso wir hier das Sagen. Sowas muss man abdrehen.

Was würden Sie heute anders machen?

Alles. Ich würde nur unter Einhaltung von Auflagen helfen und dabei streng und konsequent sein. Das Sozialsystem darf nicht ausgenutzt werden und ich würde das Verhalten der Asylsuchenden dokumentieren. Das sollte für die Gewährung von Asyl berücksichtigt werden.

Hilfe nur mit Auflagen

Was würden Sie anderen „Helfern“ raten?

Nicht unkritisch sein, nicht bedingungslos helfen, sich nicht blenden lassen, bei ersten Anzeichen von Widerstand die Rute ins Fenster stellen. Wir sind ja keine Wabbler! Bei Ablehnung von Deutschunterricht, kein Taschengeld.

Man darf aber auch nicht das Kind mit dem Bad ausschütten. Es gibt auch viele Beispiele für gelungene Integration. Einige der von mir Betreuten sind heute gute und geschätzte Freunde. Natürlich werde ich auch weiterhin helfen, aber nur mehr Menschen, die es verdienen.

Fühlen Sie sich noch als Teil der „Welcome-Refugee“-Gemeinschaft?

Nein. Das Helfen um jeden Preis ist mir vergangen. Viele Linke sind realitätsfern, und blauäugig und kapieren gar nicht, was sie dem Staat antun. Es hat mich auch immer gewundert, warum die Emanzen sich so ruhig verhalten… sie sind doch die Ersten, die beim Islam ihre Freiheit und Rechte verlieren.

UNGLAUBLICH: EU-Zensur geht weiter +++ Viele WICHTIGE Foto-Dokumentationen werden verboten!

http://www.watergate.tv/2018/05/09/unglaublich-eu-zensur-geht-weiter-viele-wichtige-foto-dokumentationen-werden-verboten/

Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Bürgerkrieg auf Deutschlands Straßen. In Berlin zum Beispiel oder in anderen Hochburgen unserer „neuen“ Gesellschaft. Es kommt zu Polizeieinsätzen, zu Schlägereien, vielleicht zum Einsatz von Wasserwerfern und auch zur Gewalt durch Bürger selbst. Bislang können Sie als Bürger dieses Landes noch immer darauf hoffen, dass dies dann auch abgebildet und dokumentiert wird.

Nicht von der Staatspresse oder von regierungsnahen Institutionen, sondern von freien Berichterstattern. Die werden im Normalfall ihre Belege im Internet posten, Berichte dazu schreiben und vielleicht dazu auffordern, das zu teilen. Das aber ist jetzt vorbei!

Verbot: Digitale Fotografie…

Faktisch ist es verboten, digitale Fotografien anzufertigen. Jedenfalls ab dem 25. Mai. Dann tritt die „Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), erlassen von der EU, rechtsgültig.
Die sogenannte „Datenerhebung“ und -speicherung von Daten sind deutlich schwieriger.

Inzwischen misstrauen 50% der Deutschen der Presse 

http://www.watergate.tv/2018/05/09/inzwischen-misstrauen-50-der-deutschen-der-presse/

Das Umfrageportal Civey Pro hat 100.000 Bürger zu ihrem Vertrauen gegenüber der Presse befragt. Das Ergebnis ist eindeutig. Über 50% der Deutschen gaben an, kein Vertrauen mehr in die Medien zu haben. 20% vertrauen der Presse sogar gar nicht. Rund 30% haben relativ starkes Vertrauen und nur 1,9% haben vollkommenes Vertrauen in die Medien.

Mitglieder der AfD sollen am wenigsten Vertrauen in die deutschen Medien haben und haben daher bei einigen Parteiveranstaltungen immer wieder Journalisten ausschließen. Das Misstrauen spiegelt sich auch bei den AfD-Wählern. 49,5% der AfD Wähler haben kein Vertrauen in die Presse und 40,8 % haben relativ schwaches Vertrauen. Auch die Mehrheit der FDP-Wähler (55,5%) der FDP-Wähler misstraut den Medien.

Bei den Linken haben 43,9% wenig Vertrauen in Journalismus, bei Union-Anhängern vertrauen 42,1% den Medien nicht. Großes Vertrauen in die Presse findet sich nur bei Grünen- oder SPD-Wählern. 68,8% der Grünen-Anhänger vertrauen relativ stark, SPD-Wähler vertrauen zu 59,9% der Presse. Bei den Sendern liegen die Öffentlich-Rechtlichen vorne. 54,2% der Deutschen sollen dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen vertrauen jedoch nur 24,2% der Deutschen sollen dem Privatfernsehen vertrauen.

http://www.freiewelt.net/nachricht/nicolas-sarkozy-und-300-weitere-prominente-fordern-koranverse-zu-streichen-10074374/

In Frankreich fordern Prominente die Streichung von Tötungsbefehlen im Koran

Nicolas Sarkozy und 300 weitere Prominente fordern, Koranverse zu streichen

In Fankreich wächst die Empörung über Koranverse, die zur Gewalt aufrufen. Nicolas Sarkozy und 300 weitere französische Prominente fordern, Koranverse zu streichen, die Tötungsbefehle enthalten.

Das wird eine Aufruhr in Frankreich geben: Rund 300 Prominente, darunter auch der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy, fordern von den Muslimen im Lande, Koranverse mit Tötungsbefehlen und Aufrufen zur Gewalt aus dem Koran zu streichen. Dies betreffe besonders diejenigen Verse, die zum Töten oder zur Gewalt gegen Christen, Juden und Ungläubige aufrufen (siehe Berichte PI-News,kurier.at). Der Aufruf zur Löschung dieser Verse war am 22. April in der französischen Zeitung »Le Parisien« veröffentlicht worden.

Es hat bereits heftige Reaktionen darauf gegeben. In der Türkei echauffierte sich Präsident Recep Tayyip Erdogan über diesen islamkritischen Vorstoß. »Wer seid ihr, unsere heiligen Schriften schriften anzugreifen«, soll er ausgerufen haben. Auch die Bibel und die Torah seien voller Gewalt, stellte Erdogan in den Raum.

Vermutlich ist davon auszugehen, dass die Muslime in Frankreich nicht auf diesen Aufruf regieren werden. Denn der Koran darf nach ihrem Glauben nicht verändert werden. Aber eines hat der Aufruf bereits bewirkt, nämlich die Aufmerksamkeit der französischen Öffentlichkeit auf diese Verse und dieses Thema zu lenken und das Thema nicht länger zu verharmlosen.

Die stellvertretende Franktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, Beatrix von Storch, lobte den Aufruf der 300 französischen Prominenten. In einer Stellungnahme äußert sie:

»Der Vorstoß der 300 prominenten Unterzeichner in Frankreich ist ein Vorbild für Deutschland. Wir müssen auch in Deutschland von den Islam-Verbänden und den religiösen Autoritäten einfordern, dass sie sich klar und offen von den gewalttätigen, christen-, und judenfeindlichen Versen im Koran distanzieren und diese für ungültig erklären.«

 

http://vera-lengsfeld.de/2018/05/21/sozialismus-islam-und-die-schwere-kindheit/#more-3085

Linke und Grüne sind im Allgemeinen dem Islam gegenüber sehr unkritisch und tendenziell positiv eingestellt, was zunächst verwundern mag, aufgrund der offensichtlichen Unterschiede. In Bezug auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft als auch in der Familie, Rechte und Pflichten von Männern und Frauen könnten die Gegensätze zwischen links/grüner Ideologie und dem Islam wohl kaum größer sein als sie sind. Dasselbe gilt wohl für die Akzeptanz von Alkohol, Drogen und Homosexualität.

Während die grün/linke Ideologie im wesentlichen atheistisch ist, fordert der Islam die Unterwerfung unter Allah. Der Islam gibt seinen Angehörigen einen klaren Tagesablauf mit Gebetszeiten und Regeln für nahezu alle Bereiche auch des Privatlebens vor, während linke/grüne eine persönliche, individualistische Freiheit betonen.

Dennoch scheinen Grüne und Linke kein Problem mit dem Islam zu haben. Es geht sogar so weit, dass ein Feministinnenverband nach den massenhaften sexuellen Belästigungen von Frauen in der Kölner Silvesternacht für die islamischen Täter Partei ergriff und erklärte, das habe offensichtlich nichts mit dem Islam zu tun, sondern sei eine Folge männlichen Machoverhaltens, das gleichermaßen bei westeuropäischen Männern vorhanden sei, da man es ihnen einfach noch nicht gründlich genug ausgetrieben habe.

Es lohnt sich, genauer hinzuschauen. Warum werfen sich Grüne/Linke für den Islam in die Bresche? Gibt es möglicherweise doch mehr verbindendes als trennendes? Wir gehen auf die Suche: ........

 

http://www.krone.at/1711560

Infos für Ernstfall - Schweden bereitet Bürger auf einen Krieg vor

Schweden will offensichtlich, dass alle Bürger für den Ernstfall gerüstet sind: Die Regierung verteilt an alle Haushalte bzw. via Internet Infobroschüren, die den Menschen zeigen sollen, wie sie sich im Fall einer Krise oder eines Krieges zu verhalten haben.

https://www.youtube.com/watch?v=R06_dND2kIQ&feature=youtu.be

Da traut sich einer die Wahrheit auszusprechen!!!

26. Mai 2018, SoundOffice, 26. Mai 2018

Verschwiegen & Vertuscht: 70 Invasoren vergewaltigen 14-jähriges Mädchen zu Tode

Dieser unfassbare Fall soll sich tatsächlich irgendwo in Deutschland zugetragen haben und das ist bei weitem noch nicht alles:

Niemand kann die schrecklichen Qualen erahnen, die ein 14-jähriges Mädchen durchleidet, wenn 70 Invasoren über sie herfallen, um sich in abartiger Weise, widerwärtige Befriedigung an ihr zu verschaffen . 70 menschliche Tiere, die im sexuellen Blutrausch, den niedrigsten Trieben folgend ein Mädchen bis zur Bewusstlosigkeit brutal misshandeln und vergewaltigen, bis sie am Ende stirbt.

Man kann nicht nachempfinden, wie es den leidgeprüften Eltern dabei geht, wenn es keine Gerechtigkeit für sie und ihrer zu Tode geschändeten Tochter gibt, weil dieser Vorfall von Seitens der Behörden verschwiegen, vertuscht und unter den Teppich gekehrt wurde.

Demnach sollen die Eltern nach dieser abscheulichen Tat von der Kriminalpolizei bedroht worden sein, dass sie sehr große Probleme bekommen würden, wenn sie nicht schweigen.

Die Mutter des Mädchens soll in Folge der entsetzlichen Ereignisse dermaßen traumatisiert gewesen sein, dass sie nicht mehr sprechen konnte und so haben beide Elternteile Deutschland den Rücken gekehrt, um sich in Ungarn niederzulassen.

Von diesem unfassbaren Vorgang erzählt uns der Macher von Clustervision Reloaded absolut glaubwürdig in seinem Video „Impressionen aus Ungarn – Episode 2 ab Minute 12 und erklärt, dass er während seiner Ungarnreise von jemandem aus regierungsnahen Kreisen davon erfahren habe, dem die betroffenen Eltern bekannt seien.

Nun ist hinlänglich bekannt, das kulturell entartete Bereicherungsverbrechen weitgehend der Bemühung unterliegen, sie vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

Behörden und Medien unternehmen alles erdenkliche, um schwerwiegende Verbrechen von Migranten oder Moslems, vor allem wenn es sich um Sexualstraftaten handelt, bestmöglich unter Verschluss zu halten, wobei eine Vielzahl von Straftaten durch sogenannte Flüchtlinge nicht mehr verfolgt, sondern nur noch verwaltet und somit nicht geahndet werden. Folglich werden zahlreiche Straftaten von Flüchtlingen auch nicht registriert, um die offizielle Statistik zu polieren.

All das geschieht auch zu dem Zweck, das im Nachgang das wahre Ausmaß der Verbrechen die von Invasoren gegen die einheimische Bevölkerung verübt wurden, niemals schlüssig nachvollzogen werden kann, um die verantwortlichen aus Politik, Verwaltung, Medien etc. vor Verfolgung zu schützen.

Das jedenfalls lässt den unbedingten Umkehrschluss zu, das in Deutschland zahlreiche, grausame Verbrechen geschehen, von denen die Bevölkerung nichts erfährt, nicht nur um sie in trügerischer Sicherheit zu wiegen, sondern um den derzeit stattfindenden Genozid an den Völkern Europas durch die massenhafte Flutung mit andersartigen Fremden aus archaischen Kulturen mit primitiven Wertevorstellungen, Islamisierung und der damit einhergehenden Kriminalität, zu verschleiern.

In grauer Vorzeit, als in Europa und Deutschland noch christliche Herrscher regierten, standen Frauen in jeder Hinsicht auch ohne zersetzenden Feminismus und linke Frauenbewegungen unter besonderem Schutz.

Doch seit Europa unter das Regime der  sozialistischen, gottlosen Humanisten fiel, hat sich das grundlegend geändert. Heute werden Vergewaltiger und Kinderschänder, vor allem wenn sie aus dem Ausland kommen, mit ihrer menschenverachtenden Religion für ihre Taten entschuldigt und nicht selten freigesprochen oder äußerst milde „bestraft“, während man die betroffenen Frauen noch zusätzlich verhöhnt, demütigt und erniedrigt, indem man ihnen entweder nicht glaubt, ihnen Rassismus unterstellt, oder sogar Selbstverschuldung vorwirft.

Die einst auf guten vielseitigen, fortschrittlichen Werten begründete, zeitgenössische, freiheitliche, abendländische Kultur wäre als einzige in der Lage gewesen, der Welt eine moderne Erneuerung zu ermöglichen. Sie blühte und gedieh, solange die europäische Zivilisation unter der Herrschaft von Menschen stand, die den guten, auch christlichen Werten, mit Verstand zu folgen vermochten.

Doch nun haben gottlose Humanisten und Sozialisten das Ruder der Macht errungen, die alles zur Durchsetzung ihrer utopischen wie zersetzenden Ideologien zerstören und dahingeben,wofür unsere Vorfahren einen Jahrhunderte langen Kampf der Verteidigung geführt haben, um all das was sie erreicht haben zu beschützen, so das uns erhalten bliebe, was den Kontinent Europa bisher auszeichnete.

Hierfür stehen beispielgebend die unübertroffene Einzigartigkeit der Literatur, Kunst oder Musik, sowie der auf Umsichtigkeit basierende gesellschaftliche Umgang, als auch der moralische Fortschritt im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht und dessen besonderer Schutz. Politische Unterdrückungsinstrumente wie Schuldkult, Rassismusvorwürfe, Toleranzpflicht oder einen Kampf gegen  Rechts und hochstilisierten Vielfaltsdogmatismus gab es nicht. Auch hielt man wohlweislich den Islam davon ab, sich in Europa auszubreiten.

Das unterschied die westliche Kultur von allen anderen. Doch all das ist im Zuge der momentan voranschreitenden Entwicklungen ernsthaft in Frage gestellt, weil alles in eine dadaistische Entartung gestürzt wurde.

Nun wird die Zivilisation von den politischen Machthabern an archaische, auf Gewalt basierende, patriarchalische, islamgeprägte Völker ausgeliefert, die sämtliche freiheitlichen Werte und die damit verbundene Art zu leben verachten, weil sie seit 1400 Jahren auf einen Mann hereinfallen, der zum gottgesandten Prophet erhoben, als religiöser Extremist fromme Sprüche sprechend und Kriege führend, grausam und menschenverachtend, während seines Lebens die Taten eines Teufels vollbrachte.

Deshalb stehen wir alle in der Verantwortung den patriotischen Kampf um die Freiheit wiederaufzunehmen, um unseren Nachkommen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Sonst liefern wir sie einer finsteren Zeit durch islamische Unterdrückung und der Versklavung durch die bolschewistischen Globaleliten aus. Wenn nicht jeder nach seinen Möglichkeiten in den aktiven Widerstand geht, um die Heimat und alles was den Kontinent bisher ausgezeichnet hat zu verteidigen, werden wir am Ende alles verlieren.

Bis dahin werden im Namen des islamischen „Gottes“ noch unzählige Frauen und Mädchen von seinen sexhungrigen, barbarisch sozialisierten Untertanen vergewaltigt, sofern sie ihm ihre Unterwürfigkeit nicht durch Verschleierung erweisen. Von all den vielen einheimischen Männern, die weiterhin von ihnen ausgeraubt, halbtot oder zum Krüppel geprügelt und ermordet werden ganz zu schweigen. Gott mit uns.

***

Quelle:
https://soundoffice.blog/2018/05/26/verschwiegen-vertuscht-70-invasoren-vergewaltigen-14-jaehriges-maedchen-zu-tode/

 

 

Asylskandal: Ärzte erstellen 5-Minuten-Atteste für Asylbewerber – gegen Barzahlung
-
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/asylskandal-aerzte-erstellen-5-minuten-atteste-fuer-asylbewerber-gegen-barzahlung-a2448929.html
-
Es wird immer deutlicher, dass nicht nur Personal in den Dienststellen des BAMF bis in die höchsten Ebenen widerrechtlich im Rahmen von Asylverfahren gehandelt haben. Auch Dolmetscher, Anwälte und Ärzte sind in Asylbetrugsfälle verstrickt, um daraus finanziellen Profit zu ziehen.....ALLES LESEN !!!

Sting kommentiert

-
Ein normaler Staat und deren normalen Politiker kümmern sich um das Wohl der einheimischen Bürger ihres Landes und schützt seine Grenzen vor Eindringlingen.
--
Seit 2014 hat Merkel und die ganze Altparteien Gefolgschaft diese NORMALITÄT außer Kraft gesetzt und läßt praktisch unkontrollierten Zustrom aller möglichen Fremdkulturen zu.
-
Damit nicht genug, denn diese Eindringlinge werden zu Lasten unserer Steuergelder fürstlich alimentiert und so ist es keine Seltenheit, dass manche dieser kinderreichen Familien bis zu 5.000,- Euro im Monat erhalten...ohne jegliche Leistung.
-
Außerdem sind die Mehrzahl (sagte Nahles selbst) Analphabeten, die niemals in Deutschland eine Beschäftigung finden werden und somit lebenslänglich alimentiert werden, nebst erlaubtem Familien-Nachzug.
-
Die Kosten für diese WAHNSINNIGE AKTION belaufen sich zwischen 30 und 50 Milliarden PRO JAHR !!!
-
Diese Gelder gehören den Deutschen, die VERGEBLICH darauf warten, dass ihre Familien und ihre Rentner endlich einmal besser gestellt werden.
-
Wer dies als NORMALER BÜRGER und POLITIKER verlangt, wird dann auch noch als NAZI oder mit sonstigen Hassparolen abgestempelt..
-
WO LEBEN WIR EIGENTLICH....SOLL DAS EIN RECHTSSTAAT SEIN... ODER WO SIND WIR GELANDET....WARUM MACHEN ES VIELE NORMALE STAATEN NICHT SO !?!?!?

Limes kommentiert

-
Frau Merkel und ihre Verbündeten schaffen es, aus unserem Land der legendären Tugenden in rekordverdächtiger Zeit eine Bananenrepublik mit mafiösen Strukturen zu machen.
-
100 Euro für 5 Minuten? Ansehnlicher Stundenverdienst von 1.200 Euro. Bar auf die Hand? ...........Der nächste bitte!

 

Deutschlehrer für Migranten: „Die Integration funktioniert nicht“

-
Quelle: EPOCHTIMES
-
"Die Integration, so wie sie propagiert wird, funktioniert nicht. Wir erleben es doch täglich! Wieso die Augen verschließen, nur weil es alle anderen tun?“ Ein Deutschlehrer für Migranten schildert seine Erfahrungen.
-
Fahrschule statt Deutsch lernen
-
Viel begehrter sei statt dessen die Fahrschule. Dafür werde oft der Deutschunterricht geschwänzt. Wochen später tauche man dann mit einem schicken Auto auf – kein Problem – Übungsmaterialien und Prüfungsunterlagen gebe es allesamt auf arabisch......ALLES LESEN !!!!!

                                               

WER AFRIKA IN UNSER LAND AUFNIMMT MACHT UNSER LAND SELBST ZU AFRIKA......

DAS GILT IM ÜBERTRAGENEN SINNE AUCH FÜR ANDERE LÄNDER

GENAU DAS SCHEINT ERWÜNSCHT ZU SEIN

https://www.krone.at/1717966

16 Dschihadisten können nicht abgeschoben werden

Obwohl sie bekannte Dschihadisten sind, dürfen sie in Deutschland bleiben - 16 Extremisten müssen im Bundesland Nordrhein-Westfalen geduldet werden. Die Gründe dafür wirken angesichts der Gefahr, die diese Islamisten für das eigene Land beziehungsweise für die ganze EU darstellen, grotesk: Teilweise fehlen Papiere, ist unklar, woher die Personen überhaupt kommen, oder es droht ihnen in der Heimat Folter - in vielen Fällen tauchen die Extremisten einfach unter.

http://www.freiewelt.net/

https://de.gatestoneinstitute.org/12454/frankreich-sanierung-no-go-zonen

  • Geschätzte sechs Millionen Menschen – rund ein Zehntel der französischen Bevölkerung – leben in den 1.500 Vierteln, die von der Regierung als "sensible urbane Zonen" (zones urbaines sensibles, ZUS), klassifiziert sind, vorrangige Ziele für städtische Erneuerung.
  • In Paris gab Macron unterdessen zu, dass Frankreich "die Schlacht gegen den Drogenhandel in vielen Städten verloren" habe. Er versprach, "bis Juli" einen neuen Plan zur Bekämpfung des Drogenhandels vorzulegen.
  • Die Autoren zeigen, dass Frankreich – wo es mittlerweile 6,5 Millionen Muslime gibt (die größte muslimische Population in der EU) – infolge der fehlenden Integration der Muslime in die französische Gesellschaft vor einer großen sozialen Explosion steht.
  • Der Bericht zeigt zudem, wie das Problem von muslimischen Predigern verstärkt wird, die sich für eine soziale Marginalisierung der muslimischen Immigranten einsetzen, um eine muslimische Parallelgesellschaft zu gründen, die vom Schariarecht regiert wird.
  • Der Bericht untersuchte vor allem die Seine-Saint-Denis-Bezirke Clichy-sous-Bois und Montfermeil, zwei Vorstädte, die Ausgangspunkt der muslimischen Ausschreitungen im Herbst 2005 waren, als muslimische Mobs mehr als 9.000 Autos anzündeten.
  • Der Bericht beschreibt Seine-Saint-Denis als eine "Wüste der Deindustrialisierung" und sagt, dass in einigen Gebieten "ein Drittel der Stadtbevölkerung nicht die französische Staatsbürgerschaft besitzt" und sich "viele Bewohner zu einer islamischen Identität hingezogen fühlen".

Bundesinnenminister: "Islam gehört nicht zu Deutschland"

https://de.gatestoneinstitute.org/12067/seehofer-islam

"Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Deutschland ist durch das Christentum geprägt. Dazu gehören der freie Sonntag, kirchliche Feiertage und Rituale wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten ... Meine Botschaft ist, dass Muslime mit uns leben müssen, nicht neben oder gegen uns", so der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer……

AfD-Bundessprecher Alexander Gauland führte aus: "Der Islam ist keine Religion wie das katholische oder protestantische Christentum, sondern intellektuell immer mit der Übernahme des Staates verbunden. Deswegen ist die Islamisierung Deutschlands eine Gefahr."