06/2016

Salafisten

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/21/oesterreich-polizei-beobachtet-islamistische-unterwanderung-einer-ganzen-region/

 Österreich: Polizei beobachtet islamistische Unterwanderung einer ganzen Region

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 21.05.16 01:11 Uhr

Die österreichische Polizei beobachtet erstmals die gezielte Unterwanderung einer ganzen Region. Bislang war das Bundesland Steiermark eine homogene katholische Region. Nun aber soll sich die Muslimbrüderschaft etabliert haben. Die Polizei spricht von einer bedrohlichen Lage.

Die österreichische Kleine Zeitung kommt zu einem besorgniserregenden Befund. Unter Bezug auf einen Experten der Landespolizeidirektion spricht sie von einer bedrohlichen Lage in der Steiermark. Die Muslimbruderschaft habe sich bereits etabliert. Salafisten und Dschihadisten hätten großen Zulauf. Der ausführliche Bericht in der als besonnen geltenden Kleinen Zeitung ist bemerkenswert, weil das Blatt im Unterschied zur Kronen-Zeitung bisher sehr zurückhaltend über das Thema berichtet hat.

Dem Blatt zufolge habe die Muslimbruderschaft noch keine strafbaren Handlungen begangen. Die Bewegung soll sich aber vereinzelt im öffentlichen Dienst und „mit Sicherheit“ in einer politischen Partei etabliert haben. Zugehörige Religionslehrer gälten zudem als besonders radikal. „Es ist eine klassische Unterwanderung, die bereits stattfindet“, zitiert die Zeitung einen Polizeiexperten.

Die am schnellsten wachsende Gruppierung in der Region seien die Salafisten.Aktuell sollen im Großraum Graz rund 400 männliche Anhänger leben.Das Gros arbeite nicht, um fünf Mal täglich beten zu können. Andere wären als Taxifahrer tätig, um die Moscheebesuche in den Tag zu integrieren. Die Hälfte der 16 Grazer Moscheen sei bereits als radikal einzustufen. Auch die gefährlichste Gruppierung, die Dschihadisten, hätten an Einfluss gewonnen. „Viele wurden in Graz als Kämpfer angeworben und kämpfen im syrischen Bürgerkrieg für den ‚Islamischen Staat‘ (IS)“, so das Blatt.

Auch über die Herkunft der Anhänger macht die Zeitung Angaben. „Neben den Migranten aus Bosnien stellen die Tschetschenen die größte Islamistengruppe in der Steiermark“, so das Blatt. Viele von ihnen gehörten demnach schon der zweiten Generation mit österreichischer Staatsbürgerschaft an. Tschetschenische Islamisten seien aufgrund ihres Rache- und Ehrgefühls aber als wesentlich gefährlicher einzustufen als die radikalen Gruppen aus Bosnien.

Der Zeitung zufolge gebe es jetzt eine neue Gefahr. Viele Afghanen würden von der organisierten Kriminalität abweichen und sich den Islamisten anschließen. Eine Entwicklung wie sie sich vormals bei den Tschetschenen vollzogen habe. Viele von ihnen kämen überdies bereits mit islamistischem Hintergrund in die Steiermark. Immer wieder könnten „Querverbindungen zwischen Terroristen im Ausland und gewaltbereiten Gruppen in der Steiermark festgestellt“ werden.

Die im letzten Herbst massiv einsetzende Flüchtlingswelle hatte auch dramatische Auswirkungen auf die steirischen Landesfinanzen. Die Ausgaben für das heimische Asylwesen erreichten einen neuerlichen Rekordwert, wie FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek mittels einer parlamentarischen Anfrage an Flüchtlingslandesrätin Doris Kampus in Erfahrung brachte. Dieser zufolge belaufen sich die Kosten auf exakt 50.101.997,18 Euro – dies entspricht einer Steigerung von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Die rot-schwarz-grüne Willkommenskultur des letzten Jahres kommt dem steirischen Steuerzahler teuer zu stehen. An den verheerenden Auswirkungen der unterlassenen Grenzschutzmaßnahmen wird unser Bundesland noch lange zu leiden haben“, so Kunasek.

Minderjährige Asylwerber als profitables Geschäftsmodell: Steigerung von 250 Prozent!
Um sagenhafte 250 Prozent stieg der Anteil von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF). Lag deren Zahl im Mai 2015 noch bei 210 Personen befinden, sich aktuell 735 UMF in der Steiermark. „Es ist schon verwunderlich, dass es genau in jenem Bereich zu einer massiven Steigerung gekommen ist, wo das Land den Betreibern von Asylquartieren am meisten Geld in den Rachen wirft. Während bei erwachsenen Asylwerbern ein Anstieg um 130 Prozent zu verzeichnen war, ist dieser bei der 'finanziell bedeutend einträglicheren Personengruppe' der UMF doppelt so hoch“, stellt Kunasek fest. Schließlich erhält jemand, der 50 UMF versorgt, vom Land Steiermark 93.000 Euro pro Monat bzw. 1,11 Millionen Euro jährlich an Förderungen von der Landesregierung. „Die Flüchtlingsbetreuung ist für viele schlichtweg ein profitables Geschäftsmodell, das dem Steuerzahler ein Vermögen kostet. Auf regionale Aspekte wird bei der Errichtung von Massenquartieren kaum Rücksicht genommen“, so Kunasek.

Kampus verweigert Antwort zu Asyl-Profiteuren – Kunasek: „Wird parlamentarisches Nachspiel haben“
Dass Kampus eine Antwort auf die Frage, welche Betriebe und Vereine für die Flüchtlingsbetreuung mit Steuergeld subventioniert wurden, verweigerte, ist für Kunasek angesichts des dramatischen Anstiegs von UMF-Quartieren in der Steiermark völlig inakzeptabel. Kampus' Vorgänger, Ex-Landeshauptmann-Stv. Siegfried Schrittwieser, hat während seiner Zeit als verantwortliches Regierungsmitglied sehr wohl darüber Auskunft gegeben. „Kampus tritt zum wiederholten Male das Interpellationsrecht mit Füßen. Der Landtag ist für die Kontrolle der Landesregierung zuständig. Sie ist verfassungsrechtlich dazu verpflichtet, Auskunft zu geben – schließlich handelt es sich hierbei um Steuergeld. Die Nicht-Beantwortung wird noch ein parlamentarisches Nachspiel haben“, so Kunasek in Richtung Kampus.

Jugendliche Asylwerber: nur 10 Prozent aus Syrien – Kunasek: „Wir haben die Falschen ins Land geholt!
Bemerkenswert ist der Umstand, dass nur 9,9 Prozent der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aus Syrien kommen. 75 Prozent der UMF stammen hingegen aus Afghanistan, das für die deutschen und finnischen Behörden als überwiegend sicheres Drittland gilt. Dass der Anteil von männlichen UMF 97,7 Prozent und jener von Mädchen nur 2,3 Prozent beträgt, ist für den Freiheitlichen symptomatisch für die aktuelle Situation: „Wir haben die Falschen ins Land geholt! Anstatt echten Kriegsflüchtlingen Schutz und Hilfe zu gewähren, werden unsere Kapazitäten von Wirtschaftsmigranten ausgenützt“, so Kunasek abschließend.

 

http://de.gatestoneinstitute.org/8087/christliche-fluechtlinge-verfolgt

 

https://www.unzensuriert.at/content/0020806-Grazer-Hauptbahnhof-Afghane-bedrohte-Passanten-mit-Messer?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2535

 

http://www.focus.de/politik/deutschland/sexuelle-belaestigung-polizistinnen-beklagen-verbale-attacken-in-asylheimen_id_5529661.html 

http://de.gatestoneinstitute.org/8054/migranten-vergewaltigungen-oesterreich

 DIESER ARTIKEL IST NUR FÜR ERWACHSENE MENSCHEN (über 18 Jahre) MIT STARKEN NERVEN. KINDER UNBEDINGT VOR DIESEN BILDERN ABHALTEN !

Den polnischen Originaltext habe ich mit Google-Translater übersetzt. Daher überhme ich keine Garantie für die Richtigkeit der Übersetzung. Vielleicht gibt es ja einen polnischen Leser, der die polnische Quelle ins Deutsch übersetzt. Anosnsten brauchen diese Bilder keine weiteren Kommentare. Sie sprechen für sich und zeigen, dass es eine Religion gibt, deren Gott der Teufel und deren Prophet der  Verkünder Satans ist. MM

Der Holocaust gegen Christen

Berichte über das Grauen, was im Norden des Irak geschieht, der von islamischen Fundamentalisten beherrscht wird, kommen in der polnischen Öffentlichkeit nie an.

Die polnische Gesellschaft ist sich nicht darüber bewusst, was los ist. Unsere Website zeigt, was die Realität in dieser Region ist. Dieser Artikel beschreibt die Situation der Christen in den von der IS und von Al-Qaida-Plan besetzten Gebieten.

Niemand in Polen erkennt wohl das ganze Ausmaß des Völkermordes und Gräueltaten, die dort gemacht werden. DieMaterialien, die wir erhalten haben, sind so drastisch, dass wir mehr als als eine Woche, mit Recherchen beschäftigt waren, bevor wir uns entschlossen, sie veröffentlichten.

Doch aufgrund unserer Erfahrung mit Katyn und an anderen Orten der Qual unserer Nation,  können wir nicht schweigenangesichts dieser schrecklichen Tragödie. Es sind  Christen, Kriegsgefangene, gewöhnliche Bauern, die islamischenUngläubigen und Feinde des islamischen Kalifats, die derzeit ihr eigenes Katyn erleben müssen.

Islamische Fundamentalisten verüben an ihnen unvorstellbar grausamen Verbrechen. Die einzige wirkliche Hilfe den Bedürftigen ist Carry … Er will die Kurden entschieden aufrüsten. Zu diesem Gemetzel, das in diesem Augenblick stattfindet,schweigen jedoch EU und die USA im Grunde. Das gleiche Bewaffnung der Kurden gegen die Islamisten würde nichts ergeben,weil letztere gut ausgestattet mit Waffen der irakischen Armee, die diese von der amerikanischen Ausrüstung übernahm, unter anderem, M1 Abrams-Panzer und und Humvees. Die IS-Truppen bestehen aus etwa. 45.000. Armee, und es ist weit und breit niemand in Sicht, diese stoppen zu können.

Unserem Erbe der christlichen Tradition ist es zu verdanken, dass wir uns im sogenannten „Westen“ das Christentum kritisieren, ja sogar Atheist sein können. Das bezeichnen viele als „Freiheit“. Dies verdanken wir

unseren Wurzeln im Christentum. Die uns geschenkten Werte wie Freiheit und Menschenrechte verpflichten uns daher ,uns für jene Menschen einzusetzen, die dieser Wert beraubt wurden und gerade in Massen von Moslems abgeschlachtet werden.

 

Wir können unsere Köpfe nicht in den Sand stecken und so tun, als sei nichts passiert. Unsere westlichen Staaten sind zum Teil selbst schuld daran an dem, was gerade geschieht. Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Absichten. Diese unsere guten Absichten haben zu jener Tragödie für die Menschen im Nahen Osten geführt.

 Es ist nun an der Zeit, etwas zu tun, sonst wird dieser Alptraum zu anderen Ländern kommen. Das blutige Monster muss gestoppt werden. Zu den Kalifen, die sich im Blut von unschuldigen Menschen wälzen, kann nicht länger geschwiegen werden..

 Im Folgenden veröffentlichen die Fotos von der Grenze zu Irak und Syrien. Seien Sie gewarnt: Der Inhalt ist grauenvoll!

Die Redaktion

DIESES MATERIAL ist nur für Erwachsene.
Behandeln Sie die Fotos verantwortlich!

Abrechnung der IS mit aufständischen Bauern

3_3.jpg

6.jpg

Gefangene der 17. Division in Raqqa in Syrien

25-lipca-raqqa-17-dyw-syria-1.jpg

25-lipca-syria-raqqa-17-dyw-niejaki-abdu

oficerowie-17-dywizji-podarki-w-obu-reka

Christen in Raqqa

chrzescijanie.jpg

chrzescijanin-w-raqqa.jpg

chrzescijanin.jpg

https://www.unzensuriert.at/content/0020775-Asylwerber-Kriminalitaet-Oesterreich-nimmt-zu-Gefaengnisinsassen-bereits?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://youtu.be/VsqNcTyAlc0

 

Alex Löw‎ an Freie Medien (Nachrichten, Presse)

Das ist doch alles erst der Anfang von dem was noch kommt!

Es ist auch nur noch eine Frage der Zeit, wann der arabisch / moslemische Mob entfesselt und plündernd durch die Straßen Europas und Deutschlands ziehen wird und solche Vorkommnisse wie Mord und Totschlag Alltag werden und die ersten Enthauptungen mit Deutschen Qualitäts-Messern aus Solingen nach IS Ritual vollzogen werden, wenn man nicht verschleiert ist, oder die Sharia Gesetze nicht befolgt.
Das ist keine Panikmache oder Hysterie es wird so kommen und zwar schneller als viele hier wahr haben wollen.

Dass das in Europa und in Deutschland so ähnlich kommen wird, das ist doch keine Vision mehr, Europa wird in Chaos und in vielen Teilen in Anarchie verfallen und das schneller als wir es wahrhaben wollen.

Es ist doch inzwischen bestens bekannt welche Anweisungen das Innenministerium, den Staatsanwaltschaften und Gerichten und den Polizeistationen gegeben hat, nämlich die Straftaten von Flüchtlingen nicht mehr zu erfassen und zu verfolgen und nicht zur Anzeige zu bringen.

Glauben Sie ernsthaft, dass ein solcher Staat der kapituliert hat vor dem kriminellen Flüchtlingsmob, ein solcher Staat kann seine Bürger noch schützen oder Schutz gewähren und dass ein solcher Staat von seinen Bürgern noch respektier werden kann.

Wann wachen auch die Dümmsten in Deutschland endlich auf, und erkennen was in diesem Deutschland tatsächlich geschieht und erkennen des der Deutsche GENOZID durch die Politik der jetzigen Regierung bereits eingeleitet wurde?

Da kann man doch nur sagen, Danke Frau Merkel für Ihre so „Kultur“ bereichernde und „Bunte“ Willkommenspolitik, welche den Untergang der westlichen Kultur und der westlichen Lebensform in sehr schnellen Schritten vorangehen wird.

Wir wollten es doch so, bzw. Frau Merkel und Ihre Heuchler mit denen Sie sich umgibt ohne die Volksmeinung zu hören und haben es doch so unseren EU-Nachbar aufoktriert die Flüchtlinge zu beherbergen, oder sie durch Ihre Länder durchzuwinken. Denn die Personen in Berlin die an der Regierung sind haben doch jeglichen Realitätssinn verloren, das ist doch erst der Anfang einer sich anbahnenden Deutschen und Europäischen Katastrophe!!!

Das ist der wahre ISLAM so wie im Video hinterfragt, ohne wenn und aber und da gibt es wenig darüber zu diskutieren!

Ich frage mich ernsthaft warum sollen wir dieser perversen höchst kriminellen Religion dem ISLAM mit Offenheit und Liebe begegnen so wie die Kirchenträger sich das vorstellen?

Bitte dieses Video so oft wie möglich teilen, damit auch der letzte naive und völlige verblendete und Merkel hörige Gutmensch begreift, das ist der ISLAM ist der uns alle in Europa und Deutschland bedroht.

Wie der Ägyptische Journalist sehr richtig sagt und beschreibt jeder Moslem ist ein potentieller Mörder, weil er als Moslem seinem „Gott Allah gefallen möchte“ wenn er tötet, und weil der ISLAM eine kranke Religionslehre ist.

 

Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung

Archivmeldung vom 04.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland
Grafik: ExtremNews
"Der Krieg hat begonnen. Nein, das ist nicht ganz richtig, der Krieg gegen Deutschland wurde niemals beendet. Wir erleben derzeit eine neue Art der Kriegsführung: Ausländer werden als Waffe gegen Europa und insbesondere gegen Deutschland eingesetzt oder besser mißbraucht. Zu Millionen. Ein gigantisches Heer Migranten strömt unaufhaltsam gen Europa, der Aufmarsch der Okkupanten kommt nur vorübergehend durch Staus an Europas Grenzen zum Stocken. Und der generalstabsmäßig geplante Dschihad der Invasoren gegen das deutsche Volk hat noch gar nicht richtig begonnen..." Dies schreibt der Privatforscher, Autor und Referent Traugott Ickeroth in seiner neuesten Publikation zur aktuellen Flüchtlingskrise.
Traugott Ickeroth:
Traugott Ickeroth: "Etliche Großlogen in Europa, darunter der Grand Orient de France gaben zu, daß sie den Befehl erteilt haben, für Einwanderer die Schleusen zu öffnen.."
Art. 3 GG; Abs. 3:
Art. 3 GG; Abs. 3: "Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden..."
Screenshot von http://www.mmnews.de
Ickeroth weiter: "In der Publikation "Strategic Engineered Migration as a Weapon of War" von Kelly Greenhill wird erörtert, wie Masseneinwanderung als Waffe verwendet werden kann und welche verheerende Auswirkung sie in den Zielländern hat. Diese Studie muß den Europäern völlig unbekannt sein, denn sonst würden sie diese Einwanderungsströme nicht als Bereicherung empfinden. Wobei diese Bereicherung durch “Fachkräfte” nur durch die Lügenmedien suggeriert wird. Der sogenannte Fachkräftemangel ist ebenso eine Lüge, siehe: Quelle: Fußnote 1
Die Zahl der arbeitslosen Akademiker 2 in Deutschland erhöhte sich 2013 im Jahresdurchschnitt im Vergleich zum Vorjahr um 21.400 auf 191.100 Menschen.
Normalerweise könnte diese Invasion mit Leichtigkeit abgeschlagen werden wenn, ja wenn Deutschland ein souveräner Staat wäre mit einer Regierung FÜR das Volk. Aber: Die Bundesrepublik Deutschland - BRD - ist eine Firma, welche als der verlängerte Arm der Besatzungsmächte fungiert. (Kanzlerakte) Daher erklärt sich auch, daß nahezu jede politische Entscheidung klar zum Nachteil Deutschlands und der Deutschen ist.
Die Vernichtung Deutschlands - die Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten schlechthin - ist seit langem oberstes Ziel der Illuminati. Die Gründe hierfür werden später aufgeführt. Zunächst zu den verschiedenen Vorschlägen, Deutschland zu vernichten:
  • Hooton-Plan: Hooton plädierte bereits 1940 für die Dezimierung und Versklavung der Deutschen und eine massenhafte Ansiedlung von Ausländern.
  • Kaufman-Plan: Kaufman empfahl in einem Exposé 1941 die Sterilisation aller Deutschen: "Germany must perish!" - "Deutschland muß verschwinden!" Und die Ersetzung durch fremdländische Völker.
  • Morgenthau-Plan: Morgenthau beabsichtigte 1944, Deutschland in einen reinen Agrarstaat umzuwandeln. "Germany is our Problem!"
  • Nizer-Plan: "Deutschland muß vernichtet werden!" (1944) Abschaffung der Deutschen Staatshoheit und “Reeducation” (Zurückbildung)
  • Ben-Eliyahu-Plan: Eliyahu 2015: Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter stellen die Vernichtung sicher. Und das Land wird danach für Tausend Jahre ruhig sein". Diese Veröffentlichung in der "Israel National News" blieb von Regierungsstellen unwidersprochen. (Man stelle sich den Aufschrei vor, Deutsche würden die atomare Vernichtung Israels fordern...)
Alle fünf Pläne gründen auf der Überzeugung der “Auserwählten”, welche man in einem Satz zusammenfassen kann:
„Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands.“ 
W. Jabotinski, Begründer von „Irgun Zwai Leumi“, Jan. 1934 (vgl. Udo Walendy, „Historische Tatsachen“, a.a.O., Heft 15, S. 40)
“Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.” 
Lionel de Rothschild am 22.10.1939; John Colville: "Downing Street Tagebücher 1939 -1945", Siedler Verlag, Berlin 1988, S. 31
Wie wir sehen, ist der Nizer-Plan bereits vollendet und der Hooton-Plan in vollem Gange. Die Schleusen sind geöffnet und was da alles nach Deutschland hereinströmt, bedarf einer besonderen Betrachtung. Zunächst zu den "syrischen" Flüchtlingen:
Wie aus einer öffentlichen Rede einer Syrerin in Belgrad zu entnehmen war, sind die wenigsten Flüchtlinge tatsächlich Syrer. Die syrischen Männer kämpfen fast ausnahmslos - so sie noch nicht gefallen sind - an der Front gegen die IS oder ISIS ("Islamic Soldiers for Israel State" offiziell „Islamischer Staat im Irak & Syrien“), die Al Nusra und "Militärberater" der VSA sowie englische Söldner, während die Frauen und Kinder aus den zerbombten Gebieten in riesigen Zeltlagern in Jordanien oder in der Türkei sind. Eben weil Assad eine sehr große Unterstützung in der Bevölkerung hat, ist Syrien noch nicht gefallen. Merkwürdig auch: Der Krieg gegen das syrische Volk begann bereits 2011. Wieso aber strömen erst jetzt die Menschenmassen? Angeblich kommen vor allem Syrer nach Europa. Aber: Gefälschte syrische Papiere sind leicht und günstig für jeden Afrikaner und Araber zu haben: 3 Sie werden ausgehändigt mit Flucht- oder besser Invasionsrouten, bereitgestellt von George Soros' Migranten-Handbuch “Wie komme ich am besten nach Europa?": 4 Soros befiehlt:
"Als Erstes hat die EU für die absehbare Zukunft eine Million Asylsucher pro Jahr zu akzeptieren."
Quelle: 5
Interessant, daß Soros die Macht hat, 500 Millionen Europäer zu kommandieren. Und ich dachte, das würden wir demokratisch entscheiden... Übrigens: Beim Bundesamt für Migration gehen Ausweise der Asylanten in größerem Umfang verloren. Das ist sehr bedauerlich, denn dann kann man sie nicht mehr abschieben. Quelle: 6 Merkwürdig... Auch die Justiz arbeitet am Untergang: Der Aufruf zum Dschihad - “(un)heiliger Krieg” - ist nicht mehr strafbar! Quelle: 7 Und hier kommt Sure 9, Absatz 5 zum tragen: „Tötet die Kuffar!“ (Ungläubigen): Quelle: 8
“Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.”
Die Kriege in Libyen und im Kosovo sind zu Ende, im Irak und in Afghanistan sind sie abgeflaut, dennoch schwellt der gigantische Strom der Asylforderer unaufhaltsam an. Die Invasoren kommen aus 60 oder 70 Ländern, selbst Kubaner und Vietnamesen machen sich auf den Weg ins gelobte Land, ja halb Afrika macht sich zur Reise bereit. Hier wird ein konzertierter Plan zur Vernichtung Deutschlands offenbar. Dieser Angriff mit der Migrantenwaffe kommt von außen, aber die Tore wurden von innen geöffnet. Die Schleusen sollen auch nicht geschlossen werden, denn "Wir schaffen das" - obwohl sich auf breiter Front Widerstand erhebt - massiv. Was schaffen wir, Frau Kasner? Die Vernichtung Deutschlands? Weder müssen und können wir es, noch wollen wir es "schaffen"!
Der Österreichische Geheimdienst hat festgestellt, daß die Schleuser mit Geldern aus den VSA bezahlt werden. Quelle: 9
Hier findet die Vermutung Bestätigung: Die Invasion wurde künstlich geschaffen. Warum geht es abermals gegen Deutschland? Es geht weniger um einen Angriff auf die Deutsche Wirtschaft, es geht vielmehr um die Vernichtung kultureller Identität, der ethnischen Substanz durch Vermischung. Denn entwurzelte, ihrer Kultur entfremdete Menschen (auf beiden Seiten) sind wesentlich einfacher zu manipulieren und ohne großen Widerstand in eine Neue Weltordnung zu zwingen. Das ist das Ziel der faschistoiden Psychopathen, welche die NWO gnadenlos vorantreiben Daher wandelte man ja Nationalstaaten in Firmen um. Jeder kulturelle, soziologische ethnische und historischer Anker soll ausgehebelt werden.
Ein Bürgerkrieg wird regelrecht provoziert. In der Übergangsphase kann der Notstand ausgerufen werden, ein Polizeistaat mit militärischer Unterstützung soll die aufbegehrenden Massen in Schach halten. Dazu dient EUGENDFOR, eine kaum bekannte europäische Polizeitruppe mit umfangreichen Rechten ausgestattet. Sie kann wahlweise von der EU, UN oder der NATO losgelassen werden. Soldaten fremder Nationen haben weniger Hemmungen, die einheimische Bevölkerung zusammenzuschießen. Daß ein Bürgerkrieg geplant ist, liegt auf der Hand, denn die Flut schwillt und schwillt ständig weiter an - 2015 bekommt allein Deutschland nach neuesten offiziellen Schätzungen 1,5 Millionen "kulturelle Bereicherer" – (die tatsächliche Zahl wird verschwiegen und liegt wahrscheinlich wesentlich höher) obwohl offensichtlich die überwiegende Mehrheit der Deutschen – das „dunkeldeutsche Pack“ - eine weitere Überfremdung und Vernichtung von Steuergeld - geschätzte 45 Milliarden für dieses Jahr - ablehnt. Von der Belastung der Sozialversicherung ganz abgesehen, denn nicht nur die Migranten erhalten medizinische Versorgung, auch die heimischen Großfamilien sind über die Deutschen Kassen seit 1964 rundum abgesichert, obwohl sie nie einen Cent eingezahlt haben und niemals in Deutschland gewesen sind. Daher erklärt es sich, daß hier die Beiträge steigen, während die Leistungen gekürzt werden... Quelle: 10
Wie hoch die Dunkelziffer der hier einsickernden Invasoren ist, bleibt unklar. Viele werden noch nicht einmal registriert, was dem Dublin-III-Abkommen klar widerspricht. (Registrierung und Unterbringung im “Erstaufnahmeland”) Und das ist so gewollt. Zudem darf die Bundespolizei nicht weiter von der “Bundesregierung” daran gehindert werden, Ausländer, die ohne Aufenthaltstitel nach Deutschland einreisen wollen, zurückzuweisen. Die Bundespolizei ist hierzu nach dem Aufenthaltsrecht verpflichtet; gegenteilige Weisungen der „Bundesregierung“ sind klar rechtswidrig und somit nichtig. Also auch hier, abermals ein weiterer klarer Rechtsbruch. Just von jenen, welche uns unter Androhung von exekutiver Gewalt auffordern, “Recht und Gesetz” einzuhalten. Am Rande: Flüchtlinge sind de Jure ab dem Moment keine Flüchtlinge mehr, sobald sie das erste sichere Land betreten haben. Chaos wird bewußt erzeugt, weil dies ein Zustand ist, in dem die Masse am leichtesten zu manipulieren ist. Weiterhin verstößt die Masseneinwanderung gegen UN-Resolution 677 (Verbot der Veränderung der demographischen Zusammensetzung der Bevölkerung am Beispiel Kuwaits)
Über 90% der Einwanderer sind Männer. Wieso bitte sind diese, wenn doch in ihren Ländern Krieg herrscht, nicht an der Front, um ihr Land zu verteidigen? Warum lassen sie ihre Frauen und Kinder im Stich? Warum bauen sie ihr Land nicht wieder auf, so wie es die Deutschen nach 1945 getan haben, was angesichts von Horden von "Facharbeitern" kein Problem sein dürfte. Wenn wehrfähige Männer aus einem Kriegsgebiet in andere Länder reisen, nennt man sie normalerweise Deserteure. Macht nichts, denn ein erstes Kontingent von Bundeswehrsoldaten soll laut Beschluß des Bundestages in Übergehung eines fehlen UN-Mandats und gegen den Willen der syrischen Regierung in Syrien kämpfen, während die echten und vermeintlichen Migrantensyrer hier eine ruhige Kugel schieben. Jeder betroffene Soldat sollte sich daher überlegen, ob er gegen Völkerrecht und Gewissen sein Leben oder seine Gesundheit riskiert.
Und weiter: Schlepper verlangen für die Einschleusung nach Europa zwischen 7.000 und 15.000 Euro. Woher bitte haben so viele Afrikaner und Araber soviel Geld?
Wenn es weiter wahr ist, daß Dschihadisten der IS und verwandter Terrororganisationen sowie Sabotageagenten hier einsickern, 11 und 12 bzw. je nach Schätzung zwischen 4.000 und 200.000 IS-Terroristen bereits in Europa sind und bekannt ist, daß diese in Bundeswehrkasernen untergebracht werden, welche "zufälliger Weise" in unmittelbarer Nähe zu den Waffendepots liegen, dann wird die Vermutung zur Gewissheit, bestimmte Kräfte wollen bewußt und absichtlich einen Bürgerkrieg anstiften! Angeblich wurden Waffenlieferungen an entsprechende Kreise bereits sichergestellt. So stellte die griechische Küstenwache auf einem Schiff bei Kreta einen mit Karabinern gefüllten Container aus der Türkei mit Bestimmungsziel Libyen sicher. Da viele Migranten in Libyen eingeschifft werden, wurde vermutet, diese Waffen sollten nach Europa weitergeschmuggelt werden. Der letzte Beweis, daß diese Waffen für Einwanderer seien, wurde aber bisher noch nicht erbracht. Ebenso nicht auszuschließen, daß die Waffenlager von GLADIO für die eingeschleusten IS-Terroristen geöffnet werden, untersteht doch GLADIO der NATO, welche durch die VSA befehligt wird. Die Lage ist jetzt schon, diplomatisch ausgedrückt, brenzlig. Jeder, der diese Intention unterstützt, wie die Geschäftsführung der Firma BRD, die Asyllobby, W2EU (Welcome to Europe), die Flüchtlingshilfe, die Schleuser, die NGO-open-society-foundation von Soros etc. macht sich strafbar wegen Anstiftung zum Bürgerkrieg bzw. macht sich die “Regierung” des Hochverrats schuldig. Die Industrie freut sich natürlich, denn hierdurch werden die Löhne noch weiter gedrückt und Deutsche zunehmend arbeitslos. Die Verteilungskämpfe nehmen zu. Das Deutsche Volk ist gutmütig bis naiv. So sagte Napoleon:
„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
Diese Naivität und Unwissenheit - ein Trojanisches Pferd als solches zu erkennen - welche sich in der Deutschen "Willkommenskultur" widerspiegelt, ist ein weiteres großes Problem, welches in der Literatur bereits behandelt wurde: "Biedermann und die Brandstifter". Um hier Mißverständnissen vorzubeugen: Ich kenne weit und breit keinen Deutschen, welcher es einer tatsächlich an Leib und Leben bedrohten syrischen Familie verweigern würde, hier zeitweise eine sichere Zufluchtsstätte zu finden, zumal die unmittelbaren Nachbarstaaten wie Israel oder etwas entfernter, Saudi-Arabien, Kuweit oder Katar keinen Flüchtling aufnehmen. Keinen einzigen. 13
Es ist hier höchst interessant und wichtig festzuhalten, die Juden halten, wie die Blutlinien der Illuminati, ihre Genetik rein. Diese Reinhaltung hat bei genau jenen Gruppierungen, welche uns eine Vermischung aufzwingen wollen, oberste Priorität! Ein merkwürdiger Sachverhalt, welcher an anderer Stelle zu beleuchten wäre. Es ist letztlich ein Rassenkrieg, bei dem die zu vernichtende Rasse bereitwillig ihren eigenen Untergang unterstützt.
Die reichen Saudis haben auf 20 Quadratkilometern 100.000 vollklimatisierte Luxus-Zelte aufgestellt. Aber nicht für Flüchtlinge, sondern für die Pilger bei Mekka. Diese Millionenmetropole wurde im Oktober 2015 fertiggestellt.
Zeltlager „Mina“: Platz für drei Millionen Flüchtlinge, aber diese sind ausdrücklich NICHT willkommen...
Die Menschenströme werden absichtlich, gezielt und gut organisiert nach Europa und insbesondere Deutschland geleitet. Die Ursache dazu findet sich bei Coudenhove-Kalergi und Thomas P. M. Barnett. Coudenhove-Kalergi, Freimaurer und Gründer der Pan-Europa-Union als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form:
"Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein..." 
Praktischer Idealismus, S. 23
In seinen Schriften sah er die Zukunft für Europa in einer "eurasisch-negroiden Zukunftsrasse" unter Führung einer (jüdischen) "geistigen Adelsrasse".
Barnett, skrupelloser Militärstratege, will die Globalisierung mittels Rassenvermischung und religiöser Gleichschaltung vorantreiben:
"Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa." Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. " Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten. ... Ziel ist die Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen... Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren!
Jene, die Widerstand gegen die Globalisierung leisten, will er ermorden lassen:
"So yes, I do account for nonrational actors in my worldview. And when they threaten violence against global order, I say: Kill them." 
Thomas P.M. Barnett: Blueprint for Action, Seite 282 Quelle: 14
Soweit der Psychopath Barnett, welcher auch TTIP und CETA gegen den mehrheitlichen Willen der Bevölkerung durchsetzen will. Er sieht den Menschen als Arbeits- und Konsumroboter, als Verbrauchsgut.
Der endgültige Beweis für eine gezielt gesteuerte Invasion findet sich in einem Kommuniqué der Freimaurerlogen. So befahl die internationale Freimaurerei, die Grenzen für Einwanderer zu öffnen: 28 Obödienzen, darunter der Großorient von Frankreich, haben eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf ihre Intention. Ihr Ziel ist die Untergrabung tragender Elemente wie Vaterland, Muttersprache, (kulturelle) Identität, Volk und Nation. Quelle: 15
Wenn man weiß, daß die Maurerei das ausführende Organ “Auserwählter Kreise” ist – sie wurden ja von jenen gegründet und werden von diesen protegiert und befehligt – wird klar, wer hinter der Invasion steht. Hinzu kommt, daß die Shriner (A.A.O.N.M.S. - “Alter Arabische Orden der Edlen vom mystischen Schrein“, gegr. 1871) den Moslems sehr nahe stehen, nachdem im 7. Jahrhundert letztere etliche Christen in Marokko ermordeten.
Die Moslems tauchten den ehemals weißen Fes in das Blut ermordeter Christen. Daher wurde der Fes, das Symbol der Schreiner, rot. Das Kommuniqué der europäischen Großlogen bestätigt die Aussagen von W. Jabotinski (siehe oben), Thomas P. M. Barnett und Coudenhove-Kalergi. Somit haben wir eindeutig Klarheit über die Initiatoren.
So verwundert es auch nicht, daß bereits 2001 die Freimaurer dominierte UN einen Bevölkerungsaustausch innerhalb der EU, also auch Deutschlands, beschlossen hat. Im Bericht der „UN Population Division“ wird Immigration gefordert. Selbst wenn zu erwartende Spannungen entstehen, sollen die Widerstände niedergekämpft werden. Nachzulesen im „Replacement Migration (ST/ESA/SER A./206 16) Offiziell begründet wird dieser Irrsinn mit Wirtschaftswachstum – einer weiteren Idiotie.
Geschäftsführerin Merkel schwadroniert von "Integration". Aber, wenn der Krieg zu Ende ist, kehren die Flüchtlinge doch wieder heim - oder? Nein, das werden die wenigsten, denn wozu bitte sollen sie sich dann integrieren? Integration bedeutet, sie bleiben auf Lebenszeit hier. Es sind Einwanderer! So ist es geplant. Was aber an der Einwanderungsdebatte stutzig macht ist der Umstand, daß ein demokratischer Dialog nicht nur nicht stattfindet, sondern abgeblockt wird. Berechtigte Fragen besorgter Menschen werden abgebügelt oder diese werden des Rassismus beschuldigt: „Nazi!“ Solche Bevormundung durch die „Political Correctness“ ist Diktaturen eigen, welche mit Zensur, Propaganda und der drastischen Einschränkung von Redefreiheit einhergeht (Meinungsdelikt). Jene „Uneinsichtigen“, welche ihre eigene Meinung beibehalten werden, sollen in „Umerziehungslager“ konzentriert werden. Quelle: 17 Faschistischer Gesinnungsterror! Die Zensur nimmt derzeit immer drastischere Formen an. Von Pippi Langstrumpf bis Akif Pirincci verschwinden die Bücher aus den Regalen...
Anzumerken ist, daß es NIRGENDWO eine gelungene Integration gibt! Man kann nicht völlig unterschiedliche Kulturen in einen Mixer geben... Wenn Araber ihre Kultur hier ausleben, sagen wir mal mit einem Ehrenmord, dann heißt es auf einmal: Das geht ja garnicht. Welch Widerspruch. Erst schreit man nach kultureller Vielfalt, und wenn sie dann da ist, will man sich nicht! Quelle: 18
Zudem: "Multikulti" ist das Gegenteil von kultureller Vielfalt. Deutschland und Europa sollen "bunt" werden. Wer legt das fest? Haben die Coudenhove-Kalergi nicht gelesen? Wenn wir aber eine globale Mischrasse haben, ist NICHTS mehr bunt! Wir brauchen Vielfalt! Primitive Standardisierung von Kunst, Musik, Kultur und Sprache - globales "Multikulti" - führt nicht zu "bunt", sondern zu einem uniförmigen, vereinheitlichten und unspezifischem Grau und Verlust kultureller Identität(en). Indianer wie Aborigines wurden zu verfolgten Minderheiten in ihrem eigenen Land.
Weiter: Wer vier, fünf oder noch mehr Länder durchreist, ist KEIN Kriegsflüchtling, sondern Wirtschaftsflüchtling. Echte Kriegsflüchtlinge sind dankbar, daß sie in dem ersten friedlichen Land in Sicherheit sind. Wirtschaftsflüchtlinge wollen Geld. Und das bringt uns zu einem weiteren Thema: Die kriminellen Aktivitäten der Kulturbereicherer. Mord, Quelle: 19 Diebstahl, Vergewaltigung 20, Sachbeschädigung. Die relativ höchsten Migrantenzahlen hat Schweden - und die höchste Vergewaltigungsrate. Ein „Nazi“, wer da einen Zusammenhang sieht... Quelle: 21 Im IKEA/Stockholm wurden einer schwedischen Mutter und ihrem Sohn die Köpfe abgeschnitten. Oh, das sollte geheim bleiben. Quelle: 22 Gleiches beginnt in Deutschland, Berlin: Quelle: 23
Im Falle eines Falles steht die deutsche Bevölkerung schutzlos da, während die Österreicher sich bereits für den Verteidigungsfall vorbereiten. Es geht hier nicht darum, Angst zu machen, sondern unsere Naivität abzulegen und auch auf der äußeren Ebene gewappnet zu sein. Quelle: 24