01/2016

Fluechtlinge-15-07-31-rgb

http://www.info-direkt.eu/vergewaltigung-ein-islamisches-ritual/

http://www.krone.at/Oesterreich/50_Prozent_der_Fluechtlinge_bleiben_arbeitslos-Regierung_warnt_-Story-489382

http://www.krone.at/Welt/Fico_EU_begeht_rituellen_Selbstmord-Fluechtlingspolitik-Story-492903

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019889-Genderwahn-zieht-mit-Bildungsplan-Wiens-Kindergaerten-ein?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://lupocattivoblog.com/2016/01/30/hoffnungsloses-london-aus-der-bluehenden-metropole-ist-eine-hoelle-geworden/

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019887-Offene-Telefonkosten-offene-Fragen-Wer-bezahlt-die-Rechnung-fuer-die-Fluechtlinge?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://erstaunlich.at/index.php?option=com_content&id=417:von-beruf-asylant

 

Passiert ja eh täglich –

 

http://www.focus.de/politik/deutschland/drogen-belaestigung-gewalt-sozialarbeiter-klagt-an-was-in-koeln-geschah-passiert-hier-in-berlin-taeglich_id_5229067.html

 

http://www.krone.at/Oesterreich/Weitere_Grapscher-Uebergriffe_in_Salzburg_und_OOe-3_Frauen_als_Opfer-Story-493767

 

http://www.krone.at/Oesterreich/Baumgartner_fordert_Friedensnobelpreis_fuer_Orban-Armseliges_Geheule-Story-492905

Wir gehen unter – wie einst Rom!

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/untergang-des-roemischen-reichs-das-ende-der-alten-ordnung-14024912.html

http://www.krone.at/Welt/Asyl_Was_wir_aus_dem_Untergang_Roms_lernen_koennen-Historiker_erklaert-Story-492771

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019840-Christliche-Patrouille-Londoner-Einwandererviertel-erzuernt-Moslems?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019841-EU-Abgeordneter-Sulik-zu-Fluechtlingen-Warum-sollen-wir-uns-die-Probleme-ins-Land?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019850-Vor-Akademikerball-Burschenschaften-wehren-sich-gegen-linke-Verunglimpfungen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019838-Leser-berichtet-Sicherheitspersonal-muss-Sauna-und-Badegaeste-Salzburger-Bad-vor?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://diepresse.com/home/bildung/schule/4912169/Sudafrika_Schulstipendien-nur-fur-Jungfrauen?_vl_backlink=/home/index.do

 

http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4911932/Schweden_Minderjaehriger-Asylbewerber-erstach-Helferin

 

Frauen werden durch Männerüberschuß zu Freiwild

 

https://nixgut.wordpress.com/tag/maennerueberschuss/

 

http://zurzeit.eu/artikel/drei-minderjaehrige-asylanten-als-mutmassliche-sextaeter_812

 

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/249065_Der-grosse-Irrtum-im-Asylrecht.html

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019849-Steirisches-Asylantenheim-kostet-Steuerzahler-mehr-als-drei-Millionen-Euro-im-Jahr?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019858-Extremsportler-Felix-Baumgartner-vermutet-Idioten-der-Bundesregierung?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019852-Welser-Volksschullehrerin-ersetzt-Kirchenlied-Gott-durch-Allah?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019846-Katholische-Verbaende-fuer-Begrenzung-der-Asylwerberaufnahme?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4912796/Schwarzer-Tag_Kritik-an-verschaerftem-daenischen-Asylgesetz?_vl_backlink=/home/index.do

 

http://www.krone.at/Oesterreich/Linz_Baederverbot_gegen_Fluechtling_-29-_verhaengt-Massnahmenpaket-Story-493059

 

http://www.krone.at/Welt/Experte_Gezielte_Angriffe_auf_Kinder_moeglich-Neue_Warnung_vor_IS-Story-492992

Gerade sogenannte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stellen ein Sicherheitsrisiko für Frauen dar, weil sie überwiegend männlich sind und das Geschlechterverhältnis verändern. So sagt die US-Forscherin Valerie M. Hudson den „Deutsche Wirtschaftsnachrichten“, dass 2015 in Schweden ca. 71 Prozent aller Einwanderer männlich und zumeist Jugendliche waren. Und Hudson weiter: „ Unter den 16 bis 17-Jährigen ohne Begleitung (die Mehrheit in dieser Altersgruppe) waren 90 Prozent männlich. Laut meinen Berechnungen, welche ich gerne zu Verfügung stellen würde, hat Schweden nun ein Verhältnis von 123 16 bis 17-jährigen Männern pro 100 16 bis 17-jährigen Frauen.“ Dieser Männerüberschuss sei größer als in Indien oder China und führe zu Gewalt gegen Frauen.

 

http://diepresse.com/home/politik/eu/4913424/In-Europa-stieg-die-Zuwanderung-um-ein-Drittel?_vl_backlink=/home/index.do

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019869-Asyl-Sextaeter-gestoppt-FPOe-ehrt-die-heldenhaften-Wachmaenner-aus-dem-Prater?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019872-Nur-20-Monate-unbedingt-Afghane-vergewaltigt-72-jaehrige-Pensionistin?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4913428/Jeder-funfte-SteuerEuro-fliesst-ins-Pensionssystem?_vl_backlink=/home/index.do

 

http://www.focus.de/politik/deutschland/zahl-mehr-als-verdoppelt-unterschaetztes-problem-was-70-000-unbegleitete-fluechtlinge-fuer-deutschland-bedeuten_id_5244068.html

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019843-Auslaendische-Arbeitnehmer-ueberschwemmen-Oesterreichs-Arbeitsmarkt?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://www.info-direkt.eu/felix-baumgartner-unzensiert/

 

http://zurzeit.eu/artikel/eu-bestaetigt-mehrheitlich-kommen-wirtschaftsfluechtlinge_849

 

 

 

 

„Die Balken bekommen wir erst wieder zu, wenn sich vor Ort in den Krisengebieten etwas ändert“, betonte Faymann –

http://spoe-tirol.at/artikel/faymann-zaeune-sind-antieuropaeisch-und-unmenschlich

Und heute faselt dieser Taxler:  http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4902382/Faymann_Habe-niemanden-eingeladen?_vl_backlink=/home/index.do

Faymann hat keine Matura, aber er behauptet das – ein Narziß, also verhaltensgestört. Aber der Werner hat die Haare schön:

http://www.news.at/a/faymann-stylings-kosten

 

Und der Steuerzahler zahlt für seine Möchtegernschönheit:

https://www.unzensuriert.at/content/0012253-Werner-Faymann-hat-die-Haare-sch-n

 

 

 

Die Gewalt eskaliert!

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019716-Praterstern-wird-zur-Horrorzone-Immer-mehr-gewalttaetige-Uebergriffe?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019708-Video-Moslem-bruestet-sich-mit-Vergewaltigung?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019704-Schwedische-Polizei-nach-Vertuschung-von-Sex-Attacken-Bedraengnis?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019698-Chimaere-vom-edlen-Fluechtling-wird-mit-allen-Mitteln-aufrecht-erhalten?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019700-Der-Schrecken-ist-nicht-vorbei-Frau-31-Leipzig-von-Sex-Mob-sexuell-missbraucht?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

https://www.unzensuriert.at/content/0019681-Auch-am-Land-Sex-Attacke-auf-15-Jaehrige-im-bayerischen-Burghausen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

Ja – unsere Probleme lösen, nicht andere anpatzen!

https://www.unzensuriert.at/content/0019683-Polen-Deutsche-Beschuetzt-eure-Frauen-nicht-unsere-Demokratie?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

Amerika sagts ! Merkel muss gehen!!!!!!!

https://www.unzensuriert.at/content/0019691-Kolumnist-der-New-York-Times-fordert-Merkel-muss-gehen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Wer soll das bezahlen?

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/landau-wuenscht-sich-von-regierung-integrationsmilliarde-178896/

 

http://www.krone.at/Oesterreich/200.000_Euro_Reinigungskosten_fuer_Wiener_Asylquartier-Im_Dusika-Stadion-Story-490788

http://m.welt.de/regionales/hamburg/article151097419/Extrem-fordernd-unzuverlaessig-und-aufdringlich.html

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019763-Afghane-vergewaltigt-18-Jaehrige-im-Prater?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://de.nachrichten.yahoo.com/fast-alle-weiblichen-fl%C3%BCchtlinge-eu-beklagen-missbrauch-155126662.html

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019739-Schachtschneider-kuendigt-Verfassungsklage-gegen-Merkels-Einwanderungspolitik?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://info-pile.blogspot.co.at/2016/01/fatwa-der-diyanet-lusternes-umarmen-und.html

 

http://michael-mannheimer.net/2015/10/13/erneut-klage-gegen-merkel-gauck-und-gabriel-wegen-schleuserei-hochverrat-und-beleidigung/

 

Der Zeman ist mir zwar unsympathisch - Beneschdekrete! - aber das ist ok -https://de.nachrichten.yahoo.com/zeman-integration-muslimen-europa-praktisch-unm%C3%B6glich-134915207.html

 

"Totalversagen der politischen Elite" - So hart rechnet ein renommierter Politikwissenschaftler mit der Flüchtlingspolitik aller Parteien ab

 

http://www.krone.at/Welt/Sie_vergewaltigten_ein_Maedchen_-12-_ohne_Gnade-In_der_Hoelle_des_IS-Story-491814

 

 

 

Und es kommen immer mehr……..

http://www.krone.at/Oesterreich/So_schnell_waechst_unsere_Welt-Bevoelkerungsboom-Story-490820

 

Grünenideale

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_19980730_OTS0133/gerichtsurteil-vorwuerfe-gegen-doew-sind-werturteile-auf-sachverhaltsgrundlage

http://couleurstudent.at/index.php?id=133

Solche Leute laden die Grünen ein.  http://couleurstudent.at/index.php?id=133

 

Es reicht sehr, sehr vielen Menschen:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_diktatur_des_rettens_der_migrationsmythos_teil_i

 50 Prozent der Flüchtlinge bleiben arbeitslos

http://www.krone.at/Oesterreich/50_Prozent_der_Fluechtlinge_bleiben_arbeitslos-Regierung_warnt_-Story-489382

 

Ex-Verfassungshüter Roewer: "Dann gibt es einen Umsturz"

 

http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Ex-Verfassungshueter-Roewer-Dann-gibt-es-einen-Umsturz,roewer102.html

Wörtlich sagt Roewer in dem Interview, in dem es u.a. um Themen wie Pegida und die Flüchtlingsfrage geht, ab Minute 01:08:00: "Ja gut, es wird eine Bruchlinie geben, und zwar in dem Moment, wo - wer auch immer uns dann regiert - den Einsatzkräften, unseren Sicherheitsbehörden den Befehl erteilt, gegen das eigene Volk vorzugehen." Die Sicherheitskräfte, die ihm bekannt seien, würden solchen Anordnungen keine Folge leisten. "Dann wird nicht mehr von Wahlen die Rede sein. Dann gibt es einen Umsturz", so Roewer weiter in dem Interview mit "QuerdenkenTV". Er wolle diesen zwar nicht "herbeireden", er wolle ihn auch nicht, fürchte sich sogar davor. Aber die "Bruchlinie" sei "das Vorgehen gegen das eigene Volk", an dem schon die DDR gescheitert sei.

Roewer: Behörden schleppen Kriminelle zu Demonstrationen

Im Hinblick auf die Pegida-Demonstrationen in Dresden behauptet Roewer, die Gegenaktivitäten seien von der "öffentlichen Hand" gefördert: Die Behörden schleppten "dort stadt- oder landesbekannte Gewalttäter hin" (27:05), um gegen Pegida zu demonstrieren. Es handle sich um "staatlich bezahlte, anreisende Kriminelle" (48:50). Ein "Konglomerat" aus "Taugenichtsen und Schwätzern" beherrsche die Parteien und den "öffentlichen Raum" (29:00). Wenn das Volk nicht mehr zur Wahl gehe, sei "dieses System am Ende" (33:30).

Ist Roewer gegen unliebsame Journalisten vorgegangen?

Auch die Medien bekommen ihr Fett weg: "Es ist alles eine Soße. Es wird gefälscht, dass sich die Balken biegen" (48:00). "Wenn Sie heute gucken, wer sich da in diesen Medien alles rumtreibt, die ich aus anderen Zusammenhängen kenne, dann schluckt man natürlich als alter preußischer Beamter und fragt sich, wie isses nur möglich. Andererseits macht man sich natürlich Vorwürfe, dass man die Möglichkeiten, die einem das Leben geboten hat, nicht genutzt hat, um diese Leute zu bekämpfen" (52:40).

Später deutet Roewer sogar an, dass er während seiner Amtszeit Möglichkeiten genutzt habe, um Journalisten zu schaden, die kritisch über ihn berichtet haben. Man überlege sich, so Roewer, "gibt es eine Möglichkeit, denjenigen zu schaden, die dir das antun? Und manchmal gibt es so eine Möglichkeit, die sollte man dann auch wahrnehmen" (01:01:30).

"Hasskampagnen gegen die Sicherheitsapparate"?

Die Anspielung auf kritische Berichterstattung, die Roewer "Hasskampagnen gegen die Sicherheitsapparate" nennt, hat einen bemerkenswerten Hintergrund: Denn Roewer musste sein Amt unter anderem deswegen aufgeben, weil bekannt geworden war, dass er einen mehrfach verurteilten Neonazi als V-Mann angeheuert hatte. Roewer wurde im Juni 2000 zunächst suspendiert und im August vom damaligen Innenminister Christian Köckert (CDU) entlassen.

Die Thüringer Dienste führten zu Roewers Amtszeit etwa 40 V-Leute in der Neonazi-Organisation "Thüringer Heimatschutz", in dem auch das NSU-Terrortrio organisiert war, bevor es mit seiner Mordserie begann. Tino Brandt, der Anführer des "Thüringer Heimatschutzes", soll alleine bis zu 200.000 D-Mark erhalten haben, insgesamt sollen bis zu 1,5 Millionen D-Mark geflossen sein. Die insgesamt zehn Morde an Menschen mit Migrationshintergrund und einer Polizistin verhinderten diese Gelder nicht. Roewer selbst bestritt in seinen Aussagen vor den NSU-Untersuchungsausschüssen und in einem eigens verfassten Buch jede Mitverantwortung des Verfassungsschutzes für das Entstehen und Untertauchen der Terrorgruppe.

ARCHIV

 

Nazi-Terror: Was wusste der Verfassungsschutz?

Eine neue Debatte über ein NPD-Verbot und die Rolle des Verfassungsschutzes hat begonnen. Panorama hatte bereits 2009 berichtet, dass der Einsatz von V-Männern offenbar mehr Schaden als Nutzen bringt.  | mehr

Rechte Thesen, Esoterik und Verschwörungen

"QuerdenkenTV" ist nach eigenen Angaben ein "nonkonformer, querköpfiger Internet-TV-Sender" und versteht sich als Teil einer sogenannten "Wahrheitsbewegung". BetreiberMichael Friedrich Vogtbehauptet dort unter anderem, dass die Pariser Anschläge vom Januar 2015 in Wirklichkeit von "Killer-Darstellern" mit "Platzpatronen" inszeniert worden seien, es handle sich um eine sogenannte "False-Flag"-Operation. Darunter versteht man in Verschwörerkreisen Tarnoperationen (zumeist westlicher) Geheimdienste, die dann angeblich anderen Tätern untergeschoben werden. In den "Burschenschaftliche Blättern" forderte Vogt 2012 laut Medienberichten unter anderem die "Abschaffung des Parteienstaats" und die "Herstellung wirklicher Volksherrschaft".

Angeblich "strafbare Handlungen" durch Behörden

Vogt kommentiert Roewers Ausführungen zum "Umsturz" entsprechend eher süffisant und merkt an, es sei doch "eine gute Nachricht", dass die Sicherheitsbehörden nicht gegen das eigene Volk vorgehen würden. Während des gut einstündigen Gesprächs stellen Vogt und Roewer übereinstimmend fest, dass angesichts der Flüchtlingskrise jeder Grenzübertritt eigentlich eine "strafbare Handlung" und das Nichteingreifen der Behörden demzufolge "Strafvereitelung im Amt" sei (Minute 5:42).

Ist das nicht lustig? Andere nennen das heftigsten Bürgerkrieg, aber es wird einfach verharmlost!!

 

SILVESTER

In Frankreich über 800 Autos in Brand gesteckt

Brennende Autos zum Jahreswechsel sind in Frankreich vor allem in sozialen Problemvierteln zu einer Art zum Trend geworden.

Silvester - In Frankreich über 800 Autos in Brand gesteckt

Silvester - In Frankreich über 800 Autos in Brand gestec...Brennende Autos zum Jahreswechsel sind in Frankreich vor allem in sozialen Problemvierteln zu einer Art zum Trend geworden.
Auf www.kleinezeitun... anzeigen

Vorschau nach Yahoo

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019577-Michael-Ley-Die-Fluechtlingskrise-ist-ein-Einwanderungsdschihad?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Die Zukunft unserer Frauen:

http://www.focus.de/regional/koeln/eskalation-am-koelner-hauptbahnhof-polizist-berichtet-was-die-frauen-dort-erlebt-haben-waren-vergewaltigungen_id_5187744.html

 

http://www.focus.de/regional/koeln/uebergriffe-am-koelner-hauptbahnhof-betroffene-berichten-ich-habe-die-ganze-zeit-nur-geschrien_id_5187387.html

 

Keine Jobs – auch unserer Kulturbereicherer werden lebenslange Sozialfälle:

http://www.kleinezeitung.at/s/wirtschaft/4897755/Osterreichs-Arbeitsmarkt_Neujahr_475000-Personen-auf-Jobsuche-

 

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4897557/Hundstorfer_HeileWeltMinister-mit-grossem-Problemberg?_vl_backlink=/home/index.do

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019598-Internes-PVA-Referat-95-Prozent-der-Afghanen-und-77-Prozent-der-Syrer-haben-keine?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

Philosoph Rüdiger Safranski analysiert Angela Merkels "infantile Asylmoral"

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019582-Philosoph-Ruediger-Safranski-analysiert-Angela-Merkels-infantile-Asylmoral?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Erdoğan lobt Hitler-Deutschland und die EU sagt nichts

https://www.unzensuriert.at/content/0019600-Erdogan-lobt-Hitler-Deutschland-und-die-EU-sagt-nichts?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Jetzt wird es wohl den Blödesten klar – Frauen sind für islamische „Kulturbereicherer“ Freiwild – oder doch nicht? Nein – Ausländer sind Götter, die Einheimischen müssen diesen Göttern geopfert werden!!!!!

https://www.unzensuriert.at/content/0019649-Moslems-und-Buergermeisterin-mit-guten-Tipps-Keusche-Kleidung-und-eine-Armlaenge?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Wer hat nun wen inspiriert? Die angeblich parteifreie Kölner Oberbürgermeisterin Reker die islamischen Aktivisten von MuslimStern oder umgekehrt? Tatsache jedenfalls ist, dass beide ähnliche Tipps für junge Frauen in der Öffentlichkeit gegeben haben, um sie künftig vor Übergriffen wie in der Silvesternacht zu schützen.

Ein unheimliches Schauspiel vollzieht sich gerade in unserem Nachbarland, wo sich seit dem Jahreswechsel immer mehr Opfer von sexueller Belästigung bei der Polizei melden. Jeder reagiert auf seine Art und Weise. Die Oberbürgermeisterin Henriette Reker allerdings auf eine ganz spezielle.

Faschingsscherz?

Etwas seltsam mutet es angesichts der unzähligen Übergriffe durch arabische und afrikanische Zuwanderer an, einen Verhaltenskodex für Frauen herauszugeben, damit sie künftig in keine ähnlichen Situationen mehr geraten. Wer sich daran noch nicht stößt, wundert sich spätestens beim Inhalt dieser dafür erarbeiteten Leitlinie. Wo doch stets so viel Willkommenskultur gefordert wird und ein herzhaftes „Wir schaffen das“ über die Bahnsteige hallt, muss man nun erfahren, dass stets eine Armlänge Abstand zu fremden Männer zu wahren ist.

Da haben wir sie nun also, die lange gesuchte Patentlösung für den Fall einer Umzingelung durch mehrere Dutzend junge Ausländer: Halten Sie doch einfach eine armlänge Abstand! Damit allerdings nicht genug, gleicht der Inhalt der bürgermeisterlichen Empfehlungen auf erstaunliche Weise der Reaktion einer streng muslimischen Organisation namens MuslimStern.

 Aktualisierung 7.1.2016: Wie ersichtlich, hat MuslimStern den Beitrag verborgen oder gelöscht. Unzensuriert.at hat jedoch schon vorab die wesentlichen Passagen daraus zitiert:

Dort wird geradezu zynisch darauf verwiesen, dass die Tatverdächtigen - sollten sie Moslems sein - "perfekte Beispiele für eine gelungene Integration" seien, denn:

Sie haben Demokratie und Freiheit verinnerlicht; gemeinsam und mehrheitlich haben sie sich in der Nacht entschieden in Freiheit zu leben und am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzunehmen. Ihr einziger Fehler war es, Frauen ungefragt "unsittlich" berührt zu haben. Ansonsten sind diese Menschen mehr westlich als muslimisch.

Von Löwen und nackten Antilopen

Generell wird der Alkohol für die Vorgänge verantwortlich gemacht, den die deutsche Bundesregierung daher verbieten sollte. Am Ende gibt's dann noch Tipps für deutsche Frauen, quasi als Ergänzung zu der von Henriette Reker empfohlenen "Armlänge":

Einige Frauen sollten darüber nachdenken, ob es klug ist, leicht bekleidet und angetrunken, sich zwischen Horden von alkoholisierten Männern zu begeben. Generell trägt die Frau aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Verantwortung, wenn sie sich aus dem Haus begibt. Man kann nicht vor einem Löwen eine nackte Antilope werfen und erwarten, dass bei dem Löwen sich nichts regt.

Der letzte Satz wurde später bei einer der zahlreichen Bearbeitungen des Textes entfernt. In einem christlichen Land sollten sich die Frauen die Gottesmutter Maria als Vorbild nehmen und nicht Lady Gaga, höhnen dieMuslimStern-Schreiber in der aktuellen Version ihrer "Handlungsempfehlungen".

VOLLKOFFER – das hat er einmal gesagt, wie treffend

Fremd im eigenen Bezirk

In der Zuspielung einer ORF III-Dokumentation über Favoriten wurde Häupl mit der Realität konfrontiert. Demnach lebten 2004 im 10. Wiener Gemeindebezirk 47.000 Menschen mit Migrationshintergrund, heute sind es mehr als 70.000. Dass die Zuwanderung in den vergangenen Jahren extrem wurde, bemerkten auch die Bewohner. Eine Dame sagte, dass sie sich eigentlich fremd fühle in ihrem eigenen Bezirk. Selbst der türkische Fahrschulbesitzer, der seinen Betrieb in Favoriten hat, übte Kritik an der heftigen Zuwanderung: "Wenn ich über den Reumannplatz gehe, fühle ich mich nicht wie in Wien, sondern wie in Istanbul." Resignierend dann das Statement einer Bewohnerin: "Man muss in Favoriten nicht mehr Deutsch können, um hier leben zu können." Die jungen Leute würden wegziehen, in Zukunft würden in Favoriten nur noch Migranten und alte Leute wohnen. Wenn sie ihre Meinung sage, werde sie als Rechtsextreme beschimpft, beschwerte sich eine Passantin in der Fußgängerzone.

Häupl: "Ich lebe tatsächlich in Ottakring"

Was er dazu sage, dass sogar ein türkischer Fahrschulbesitzer Kritik an der Zuwanderung übe, sich lieber als Wiener statt als Bewohner von Istanbul oder Ankara fühlen würde, fragte "Wien heute"-Chefredakteur Paul Tesarek den Bürgermeister. Häupl knapp: "Das finde ich lustig." Später wies der Stadtchef dann extra darauf hin: "Ich bin schon von dieser Welt, keine Sorge. Und ich lebe tatsächlich in Ottakring. Und da kriegt man natürlich sehr viel mit, egal ob man nun ins Wirtshaus geht, oder am Markt geht oder Einfkaufen geht."

Menschen Ängste nehmen

Ein Rezept, um die Stimmung in der Bevölkerung zu verbessern, hatte Häupl auch bereit: "Es gibt viele, viele Ängste. Da ist es unsere Aufgabe, den Menschen diese Ängste zu nehmen." Häupl gestand aber ein, dass der SPÖ dies in der Vergangenheit nicht gut gelungen sei. Wie das in Zukunft gelingen soll, kann sich ob dieser weiteren Massenzuwanderung keiner vorstellen. Schon gar nicht seit dem Auftritt des SPÖ-Bundesgeschäftsführers Gerhard Schmid im ZIB-2-Studio, wo der Parteisoldat partout nicht über eine Obergrenze für Flüchtlinge sprechen wollte und somit die größte Arbeitslosigkeit der Zweiten Republik noch mehr verschärft wird.

Lauter Akademiker wandern zu – das wollen und unsere Nichtakademiker weismachen

Je genauer die illegalen Einwanderer, die seit dem Vorjahr Österreich überschwemmen, überprüft werden, desto schlimmer erscheinen die dabei entdeckten Fakten: Nach einem Bericht der Kronen Zeitung vom 4. Jänner fanden sich bei einem „Kompetenzcheck“ des Arbeitsmarktservice (AMS) unter 170 afghanischen Männern lediglich drei, die in Österreich am Arbeitsmarkt vermittelbar wären.

"Teehändler, Teppichknüpfer, Hirten"

Wie bereits dieser Tage in unzensuriert.at aus anderer Quelle berichtet, liegt der Anteil der Syrer ohne Ausbildung bei 77, der der nicht ausgebildeten Afghanen bei fast 95(!) Prozent. Zu dieser Überzeugung kommt das AMS auch in diesem Test. So fänden sich unter den teils durchaus motivierten (illegalen) Einwanderern „Teppichknüpfer, Teehändler, Hirten oder Goldschmiede, das ist bei uns nicht gefragt“, wird Ernst Traindt, Bereichsleiter Berufsbildung im Ausbildungszentrum BPI Längenfeldgasse, zitiert: „Von 170 betreuten Flüchtlingen gehörten drei zu jenen gut gebildeten, von denen man aus Medien hört“. Zumindest aus jenen Medien, die unter rot-grün-linkslinkem Einfluss stehen, und das sind ja derzeit rein inseratenbedingt recht viele, nicht zuletzt der ORF, wo auch etliche Alt-68er jetzt das Sagen haben.

Mehrheit hat keine Schule besucht

Wie es weiter in dem Krone-Bericht seitens des BPI heißt, „entsprechen etwaige mitgebrachte Fähigkeiten nicht dem österreichischen Niveau, die Mehrheit hat keine Schule besucht. Man muss bei Null anfangen: Jahre fürs Deutschlernen, Pflichtabschluss nachholen und auf Lehre oder Arbeit hoffen.“ Zwar „geben viele an, Fliesenleger oder Maler zu sein“, nachweisbar ist das aber nicht, „da keine Dokumente vorhanden sind“. Der 19-jährige Ahmad etwa brauchte fünf Jahre, um perfekt Deutsch zu sprechen. Im Kurs habe er wenig gelernt, das meiste durch Freunde. Straßenbahnfahrer wollte er werden, doch das funktionierte nicht. Jetzt versucht er es als Elektromechaniker-Lehrling.

Am 12. Jänner will das AMS die Gesamtergebnisse der Tests veröffentlichen. Klar ist jetzt schon, dass „die Bildung der Afghanen deutlich niedriger ist, als jene der Syrer“, wird AMS-Sprecher Sebastian Paulick hinsichtlich des „ernüchternden Zwischenstandes am BPI“ zitiert. Bis zum 31. Dezember waren in Wien laut Krone 4.454 Syrer und 3.325 Afghanen arbeitslos vorgemerkt.

Schon bald 500.000 Arbeitslose

Unzensuriert.at berichtete schon mehrfach zu diesem Thema und bediente sich dabei verschiedenster Quellen, von der amtlichen Wiener Zeitung über das AMS bis zur Pensionsversicherungsanstalt. Ein roter Faden zieht sich durch alle aktuellen Untersuchungen: Der überwältigende Teil der in den letzten zehn Monaten massenhaft in Österreich einfallenden sogenannten Flüchtlinge ist am ohnehin überlasteten heimischen Arbeitsmarkt nicht vermittelbar und somit prädestiniert als Langzeit-Sozialfall. Die wenigen bei uns noch gefragten Berufsgruppen wie Ärzte, Kindergartenpädagogen, Lehrer oder Polizisten werden schon alleine wegen der Sprachbarrieren von den Einwanderern kurz- bis mittelfristig keinesfalls zu ergänzen sein. Die 500.000er-Grenze bei den Arbeitslosen hingegen scheint nur noch eine Frage kurzer Zeit.

https://www.unzensuriert.at/content/0019613-Unverschaemte-Asylwerber-erpressen-Buerger-Wir-wollen-die-Disco-und-junge-deutsche?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019632-Koelner-Sex-Attacken-Der-ausbleibende-Aufschrei?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://www.huffingtonpost.de/ramin-peymani/syrer-fluechtling-supermarkt_b_8689306.html

Die Wahrheit wird verschwiegen!

https://www.unzensuriert.at/content/0019675-Maulkorberlass-fuer-Interviewpartner-Der-naechste-Skandal-der-Luegenpresse

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019670-Deutsche-TV-Sender-suchen-Schuldige-fuer-Koeln-bloss-nicht-die-Politik?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019667-Journalist-widerspricht-Polizei-Sex-Raubueberfaelle-schon-laenger-bekannt?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://m.welt.de/politik/deutschland/article150735341/Die-meisten-waren-frisch-eingereiste-Asylbewerber.html

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019658-Alles-wird-vertuscht-Nach-Vergewaltigungen-nun-auch-Oesterreich-Sex-Attacken-wie?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019668-Zwei-Maedchen-von-vier-Syrern-vergewaltigt?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019659-Koelner-Polizist-Ich-habe-junge-Frauen-weinend-neben-mir-gehabt-die-keinen-Slip-mehr?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

Im Islam sind Frauen keine Menschen
http://www.krone.at/Welt/Sex-Attacken_haben_auch_mit_dem_Islam_zu_tun-Experte_ueberzeugt-Story-490251

http://www.islaminstitut.de/Frauen-und-Familie-im-Islam.26.0.html

Selbstverständlich ist die Frau im Islam ein Mensch zweiter Klasse - Freiwild!!!

http://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/186-gesellschaft-aktuelles/sklaverei-u-konkubinat/1373-geschlechtsverkehr-mit-sklavinnen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-fatwa-belegt-missbrauch-von-sklavinnen-a-1069789.html

"zu viele nützliche Idioten" - wie in Graz die Grünen etc.

 

'Mittelalterliches Verhältnis von Mann und Frau'

'Mittelalterliches Verhältnis von Mann und Frau'Angegrapscht, missbraucht, ausgeraubt: Die Übergriffe in Köln sind Thema in der internationalen Presse. Die niederländische Zeitung Telegraaf sieht in Deutschland z...
Auf de.finance.yahoo... anzeigen

Vorschau nach Yahoo

 

Falsche Toleranz

 

Schwarzer: "Das sind die Folgen falscher Toleranz"

Schwarzer: "Das sind die Folgen falscher Toleranz"Die streitbare Frauenrechtlerin Alice Schwarzer hat sich nach den Massenübergriffen gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln regelrecht in Rage g...
Auf www.krone.at anzeigen

Vorschau nach Yahoo

 

Düsseldorf passt auf“: Selbsternannte Bürgerwehr will jetzt Frauen beschützen - Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf passt auf“: Selbsternannte Bürgerwehr will je...In Düsseldorf hat sich eine Bürgerwehr formiert. Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht organisieren sich Bürger in einer Facebook-Gruppe mit Namen ...
Auf www.focus.de anzeigen

Vorschau nach Yahoo

 

Interessante Links:

 

http://www.krone.at/Welt/Zeman_Muslimbrueder_organisieren_Fluechtlingswelle-Will_Beweise_haben-Story-489672

http://www.krone.at/Welt/Fluechtlingshilfe_geht_auf_Kosten_der_Aermsten-Deutscher_Experte_-Story-489584

http://www.krone.at/Oesterreich/Drei_von_170_Afghanen_ausreichend_qualifiziert-AMS-Kompetenzcheck_-Story-489600

http://www.live-counter.com/
http://www.weltbevoelkerung.de/meta/whats-your-number.html
http://www.umrechnung.org/weltbevoelkerung-aktuelle-momentane/weltbevoelkerungs-zaehler.htm
http://www.statistik.at/web_de/statistiken/index.html
http://www.worldometers.info/de/
www.staaatsschulden.at
http://www.info-direkt.eu/coudenhove-kalergis-erbe-im-jahr-2015/
http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Gutachten.10.0.html
http://www.koran.terror.ms/
http://www.diekriminalisten.at/krb/show_art.asp?id=1106
https://open-speech.com/content/1-Aktuelles
https://koptisch.wordpress.com/2010/09/30/zehn-fragen-an-den-islam/
http://www.krone.at/Oesterreich/Nahost-Expertin_zweifelt_an_offizieller_Version-Amokfahrt_in_Graz-Story-459876
http://www.islamdebatte.de/konfliktfelder/menschenrechte-im-islam/
http://www.zukunftskinder.org/?p=3361

Im Jänner prophezeite Barbara Coudenhove-Kalergi die „neue Völkerwanderung“ und sagte damit punktgenau voraus, was wenige Monate später eintraf. Ihr Onkel, Richard Nikolaus, gilt als Gründervater der EU und wollte bereits vor 100 Jahren Europas Gesicht für immer verändern.
Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi war der Gründer der Paneuropa-Union und wird als der Vordenker und Wegbereiter der „Europäischen Union“ angesehen. Sein Programm sah eine nie dagewesene Einwanderung nach Europa vor, um Europa lenkbar zu machen. 1925 schrieb er in seinem Buch „Praktischer Idealismus“: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“ Im selben Buch freute sich Coudenhove-Kalergi über die Charaktereigenschaften der Mischlinge, da diese vielfach mit gewissen Eigenschaften behaftet wären, welche sie für die Zwecke des künftigen Europas besonders qualifizierten: „Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit“.
Barbara Coudenhove-Kalergi
Coudenhove-Kalergi konnte seine damals völlig abwegigen Ideen nur mit Hilfe einflussreicher Freunde in den USA ins Rollen bringen. In seinen Lebenserinnerungen „Ein Leben für Europa“ schildert er: „Anfang 1924 erhielten wir einen Anruf von Baron Louis Rothschild: Einer seiner Freunde, Max Warburg aus Hamburg, hatte mein Buch gelesen und wollte uns kennenlernen. Zu meinem großen Erstaunen bot mir Warburg spontan sechzigtausend Goldmark an, zur Ankurbelung der Bewegung während der drei ersten Jahre.“ Durch seine Kontakte zur Hochfinanz konnte er bald Medien und Staatsmänner zu seinen Verbündeten zählen. Die New York Times oder der Herald Tribune flankierten seine Ideen, Politiker wie Churchill oder Truman unterstützen ihn. Unverhohlen gesteht Coudenhove-Kalergi, dass damals die europäischen Parlamente „gezwungen“ wurden, Paneuropa zu errichten. „Unter dem dreifachen Druck der europäischen Parlamente, der Vereinigten Staaten von Amerika und der öffentlichen Weltmeinung entschlossen sich noch im selben Jahr die Regierungen zum Handeln.“ (Paneuropa 1922 bis 1966, Seite 79)
Coudenhove-Kalergi starb 1972 – sein Andenken wird aufrecht erhalten und seine Nichte, Barbara Coudenhove-Kalergi, meldete sich bereits Anfang des Jahres prophetisch zu Wort: Der Bevölkerungsaustausch in Europa sei „unumkehrbar“, wie sie am 07. Jänner 2015 im „Standard“ festhielt. Und: „Europa bekommt ein neues Gesicht, ob es den Alteingesessenen passt oder nicht. Wir leben in einer Ära der Völkerwanderung. Sie hat eben erst begonnen, und sie wird mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende sein.“ Wenige Monate später begann der Flüchtlings-Ansturm in Ungarn und Griechenland.
Die Idee, Europa zwanghaft zu einem ethnischen Austausch zu zwingen, ist aber nicht das Familiencredo der Coudenhove-Kalergis. Fast identisch äußert sich Jakob Augstein am 5. Oktober im Spiegel: „Die Kräfte der Demografie sind so radikal wie die der Migration. Darum wird sich Deutschland verändern. Und niemand kann das aufhalten. Es gibt kein Bleiberecht in der Vergangenheit.“
Thomas Barnett und die Pläne der Globalisierung
Thomas Barnett
Auch der US-Militärstratege Thomas Barnett verrät, dass es zur Strategie der Globalisierer gehöre, die Menschen Europas auszutauschen. So wie Coudenhove-Kalergi ist Thomas Barnett kein kruder Ideologe, sondern Analyst des Pentagon, bestens vernetzt und einflussreich. Gesponsert und beauftragt wurde Thomas Barnett seit dem Jahr 2000 vom Finanzdienstleistungskonzern „Cantor Fitzgerald“, 2002 stellte er die geostrategischen Ergebnisse dem damaligen US-Verteidigungsminister Donalds Rumsfeld vor. Die Pläne und Analysen hat er in mehreren Büchern zusammengefasst. Im Buch „The Pentagon´s new map“ (New York, 2004) erklärt er, dass die Globalisierung „ein Zustand gegenseitig gesicherter Abhängigkeit“ sei. „Um seine Wirtschaft und Gesellschaft zu globalisieren, muss man in Kauf nehmen, dass fortan die eigene Zukunft vorrangig von der Außenwelt beeinflusst und umgestaltet wird, die eigenen Traditionen in Vergessenheit geraten. Man wird in Kauf nehmen müssen, dass importierte Waren und Erzeugnisse den Inlandsmarkt überfluten und die eigenen Erzeuger in diesem Konkurrenzkampf sich entweder durchsetzen oder verschwinden werden.“ (S. 122)
Im zweiten Buch, „Blueprint for action“ (New York, 2005), träumt Barnett von einer Wiederkunft einer biblischen Ideal-Rasse: „Wer sich gegen die Vermischung der Rassen sträubt, handelt unmoralisch und unzeitgemäß. Ich bin mir sicher, dass die ersten Menschen hellbrauner Farbe waren … War dies nicht auch Jesus Christus, als er auf Erden wandelte?“ (S. 282)
Barnett hat sein Urteil über Europa längst gefällt: „Das Alte Europa ist – historisch gesehen – längst tot und kann nicht wiedererweckt werden.“ Zudem müsse Europa jährlich 1,5 Millionen Immigranten aufnehmen, damit sich Europa nie wieder aus der Umarmung der Globalisierung befreien werde können. (Eine Vorgabe, welche Merkel im Oktober 2015 endlich erfüllte.) Wer dennoch „das Wiedererwecken einer früheren Gemeinschaft und vergangener Wertvorstellungen“ verfolge sei in einem Atemzug zu nennen wie „radikal fundamentalistische Islamisten wie Osama Bin Laden“. All jene feindlichen Kräfte „befürchten den Verlust ihrer Identitäten innerhalb einer gleichgeschalteten, urbanisierten, aufgespalteten Masse, in der jeder seine Einzelinteressen vertritt.“ (S. 280)
Für sie hält er eine einfache Lösung bereit: „Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente meiner Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!“ (S. 282)

https://www.unzensuriert.at/content/0019721-Erpressung-fuer-eigene-Wohnung-Asylwerberinnen-drohten-Babys-auf-den-Boden-zu-werfen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019723-Calais-Drei-Tage-Frist-fuer-Abriss-des-Migrantenlagers?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

https://www.unzensuriert.at/content/0019724-Belaestigungsexzess-durch-Asylanten-deutschem-Freizeitbad?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

 

http://www.krone.at/Oesterreich/Grazer_Buergermeister_Grenzen_sofort_schliessen!-Boeses_Ende_droht-Story-491161

 

http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/4904693/Acht-bis-zehn-Millionen-sind-noch-unterwegs-warnt-der-Minister?_vl_backlink=/home/index.do

 

http://www.krone.at/Oesterreich/200.000_Euro_Reinigungskosten_fuer_Wiener_Asylquartier-Im_Dusika-Stadion-Story-490788